Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Was beschreibt ein Pull-Prinzip?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Moores Law


Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Informationssystem als Mensch-Aufgabe-Technik-System


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Softwarearchitektur


Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Auszeichnungssprache


Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Integration


Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Hauptarten von Anwendungssystemen





Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Datenbankmanagementsystem DBMS


Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Vorgehensmodelle

(Softwareentwicklung)

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Phasen der Vorgehensweise

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:


Individualsoftware


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Komponenten des Personal Computers


Kommilitonen im Kurs Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Was beschreibt ein Pull-Prinzip?

Der Kunde übermittelt einen Bedarf an den Hersteller und dieser liefert ihm Ware (Make-to-Order)

Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Moores Law



o Gründer von Intel

o Verdoppelung der Rechenleistung eines Prozessor alle 18Monate 

o Halbierung der Kosten für Infoverarbeitung alle 18Monate


Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Informationssystem als Mensch-Aufgabe-Technik-System


- Informationssystem: Zusammenhang von Menschen, Aufgaben und Informationstechniken


- Repräsentation der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Zustände 


- Repräsentation der Verknüpfung der Daten



Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Softwarearchitektur



Softwarearchitektur

o Strukturierung von Software-Bausteinen
o Unterschiedliche Softwarearchitekturen für konkrete Geschäftsnutzen


Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Auszeichnungssprache


-> Markup Language

o Beschreibt Eigenschaften, Zugehörigkeit und Darstellungsform 

o Meist HTML


Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Integration



o Verknüpfung von technologischen Teilaspekten -> einheitliches Ganzes

 o Vermeidung von Schnittstellen und Medienbrüchen
o ZIEL: Effizientere und beschleunigte Prozesse


Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Hauptarten von Anwendungssystemen





Hauptarten von Anwendungssystemen


o Executive Support Systems (ESS)

▪ Unterstützung der Geschäftsführung auf strategischer Ebene

o Managementinformationssysteme (MIS) & Decision Support Systeme (DSS) 

▪ Anwendungssystem auf der Managementebene für

Informationsgewinnung und Entscheidungsfindung 

o TPS

▪ Anwendungssystem für operative Aufgabenbereiche eines Unternehmens

Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Datenbankmanagementsystem DBMS



o Softwaresystem zur Erstellung, Verwaltung und Zugriff auf Datenbanken

-> Erstellen und pflegen einer Datenbank 

o Datenbankabfrage mit SQL


Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Vorgehensmodelle

(Softwareentwicklung)


Traditionelle Vorgehensmodelle

▪ V-Modell
▪ V-Modell XT
▪ Rational Unified Process

▪ Spiralmodell
▪ Wasserfallmethode



Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Phasen der Vorgehensweise


Phasen der Vorgehensweise

o Auftragsklärung

▪ Konkretisiert Idee zu IT-Projekt
▪ Projekt für Auftragnehmer sinnvoll?

• Wirtschaftlich

• Umsetzbar

▪ Ziel des Projekts definieren

▪ Ergebnisse und Budget festlegen 

▪ Lastenheft

o Konzeption

▪ Funktionale Anforderungen: Textverarbeitung, Schnittstellen
▪ Nicht-Funktionale Anforder.: Benutzerfreundlichkeit
▪ Erweiterung Standardsoftware oder Erstellung Individualsoftware?

▪ Anforderungen im Lastenheft festgehalten

o Design

▪ Vorbereitung zur Realisierung
▪ Entscheidung über Hard- und Softwarearchitektur ▪ Umsetzung der Benutzeroberfläche

o Realisierung

▪ Programmieren des IT-Systems

o Test

▪ Finden von Fehlern

▪ Einfluss auf Menschenleben -> intensive Testphase 

▪ Fachlicher Test: überprüfen einzelner Funktionalität 

▪ Technischer Test: auf Abstürze prüfen


Einführung in die Wirtschaftsinformatik


Individualsoftware



Individualsoftware
o Idealer Prozess für jedes Unternehmen
o Prozessabläufe und Informationsverarbeitung müssen zusammen betrachtet

werden
o Individuelle Software muss entwickelt werden
o ABER: meist fehlende Erfahrung im Unternehmen

o Lösung meist nur kurzfristig optimal!
o Nachteile

▪ Kostspielige Weiterentwicklung der Software 

▪ Verknüpfung mit weiterer Software schwierig


Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Komponenten des Personal Computers


Komponenten des Personal Computers


o Eingabe (Tastatur, Maus)

o Verarbeitung (Mainboard, Speicher) 

o Ausgabe (Monitor, Drucker)


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

E-Business Fundamentals

Beschaffung, Produktion und Logistik - Grundlagen

Einführung in die BWL

SoftwareTechnik Teil 1

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Einführung in die Wirtschaftsinformatik + Übung an der

Hochschule Pforzheim

Einführung Wirtschaftsinformatik an der

Hochschule RheinMain

Einführung in die Wirtschaftsinformatik 2 an der

Fachhochschule Dortmund

Einführung in die Wirtschaftsinfomatik an der

Universität Osnabrück

Einführung Wirtschaftsinformatik an der

Universität Potsdam

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Einführung in die Wirtschaftsinformatik an anderen Unis an

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login