Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Bürgerliches Recht III an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bürgerliches Recht III Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Herausgabeanspruch nach 1007 II BGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Früherer Besitz des Ansoruchstellers
- Jetziger Besitz des Anspruchsgegners
- Sache abhanden gekommen, 935 BGB
- Kein Ausschluss nach 1007 II 1 BGB
- Kein Ausschluss nach 1007 III BGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bestandteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


soweit Bestandteile nicht voneinander getrennt werden können, ohne das eine oder andere Bestandteil zu zerstören oder in seinem Wesen zu verändern, handelt es sich um wesentliche Bestandteile, die nicht Gegenstand anderer dinglicher Rechte sein können 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anspruch aufgrund Besitzstörung nach 862 I BGB

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Besitzstörung
- Anspruchsberechtigter: (Un) mittelbare Besitzer
- Anspruchsgegner: Störer
- Kein Ausschluss nach 862 II BGB
- Kein Erlöschen des Anspruchs nach 864 BGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herausgabeanspruch aus 1007 I BGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Früherer Besitz des Anspruchstellers
- Jetziger Besitz des Ansoruchgegners
- Bösgläubigkeit des jetzigen Besitzers
- Kein Ausschluss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herausgabeanspruch aus 1007 I BGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Früherer Besitz des Anspruchstellers
- Jetziger Besitz des Ansoruchgegners
- Bösgläubigkeit des jetzigen Besitzers
- Kein Ausschluss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herausgabeanspruch aus 1007 I BGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Früherer Besitz des Anspruchstellers
- Jetziger Besitz des Ansoruchgegners
- Bösgläubigkeit des jetzigen Besitzers
- Kein Ausschluss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sachen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- in den §§ 90 – 104 BGB geregelt

- in § 90 als körperlicher Gegenstand definiert 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Publizitätsprinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Nach dem Publizitätsprinzip muss daher anhand äußerlich erkennbarer Umstände erkennbar sein, wem eine bestimmte Sache gehört. Publizitätsträger sind dabei bei beweglichen Sachen der Besitz, d.h. die tatsächliche Sachherrschaft, bei Grundstücken (und sonstigen Grundstücksrechten) dagegen das Grundbuch


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Possessorischer Besitzschutz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Voraussetzungen
  • Verbotene Eigenmacht (= Entziehung oder Störung des Besitzes ohne Willen des Besitzers), § 858 I BGB:
  1. Besitzentzug oder Besitzstörung (vor allem bei erlaubter Notwehr oder Selbsthilfe)
  2. Ohne Willen des Besitzers
  3. Ohne gesetzliche Gestattung (z.B. §§ 227-229, 859, 860, 904 BGB)
  • Rechtsfolgen
  • Gewaltrechte des Besitzers
  • Besitzwehr (Recht der Selbstverteidigung), § 859 I BGB
  • Besitzkehr (Recht, sich seiner Sache wiederum zu bemächtigen), § 859 II, III BGB
  • Besitzschutzansprüche
  • Herausgabeanspruch, § 861 BGB
  • Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch, § 862 BGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Deliktischer Besitzschutz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Besitzschutz nach § 823 I BGB

  • H.M.: (+) berechtigter Besitz als sonstiges Recht
  • A.A.: (–)

 

Besitzschutz nach § 823 II BGB

  • § 858 BGB als Schutzgesetz i.S.d. § 823 II BGB?
  • Str.: 1. Ansicht (–)
  •  2. Ansicht (+) aber Begrenzung des Schadensersatzes  nach Schutzzweck der Norm:

                     - Herausgabe, § 249 BGB (+)

                     - Entgangene Nutzung (–)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Besitzentziehung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Liegt vor, wenn der unmittelbare Besitz des Besitzers beendet wird. Dadurch wird dem Besitzer die tatsächliche Gewalt vollständig und dauernd entzogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Besitzstörung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Liegt bei jeder sonstigen Beeinträchtigung der Sachherrschaft vor, die nicht als Besitzentzug einzustufen ist
Lösung ausblenden
  • 198081 Karteikarten
  • 3693 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bürgerliches Recht III Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Herausgabeanspruch nach 1007 II BGB
A:
- Früherer Besitz des Ansoruchstellers
- Jetziger Besitz des Anspruchsgegners
- Sache abhanden gekommen, 935 BGB
- Kein Ausschluss nach 1007 II 1 BGB
- Kein Ausschluss nach 1007 III BGB
Q:

Bestandteile

A:


soweit Bestandteile nicht voneinander getrennt werden können, ohne das eine oder andere Bestandteil zu zerstören oder in seinem Wesen zu verändern, handelt es sich um wesentliche Bestandteile, die nicht Gegenstand anderer dinglicher Rechte sein können 


Q:
Anspruch aufgrund Besitzstörung nach 862 I BGB

A:
- Besitzstörung
- Anspruchsberechtigter: (Un) mittelbare Besitzer
- Anspruchsgegner: Störer
- Kein Ausschluss nach 862 II BGB
- Kein Erlöschen des Anspruchs nach 864 BGB
Q:
Herausgabeanspruch aus 1007 I BGB
A:
- Früherer Besitz des Anspruchstellers
- Jetziger Besitz des Ansoruchgegners
- Bösgläubigkeit des jetzigen Besitzers
- Kein Ausschluss
Q:
Herausgabeanspruch aus 1007 I BGB
A:
- Früherer Besitz des Anspruchstellers
- Jetziger Besitz des Ansoruchgegners
- Bösgläubigkeit des jetzigen Besitzers
- Kein Ausschluss
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Herausgabeanspruch aus 1007 I BGB
A:
- Früherer Besitz des Anspruchstellers
- Jetziger Besitz des Ansoruchgegners
- Bösgläubigkeit des jetzigen Besitzers
- Kein Ausschluss
Q:

Sachen

A:

- in den §§ 90 – 104 BGB geregelt

- in § 90 als körperlicher Gegenstand definiert 

Q:

Publizitätsprinzip

A:


Nach dem Publizitätsprinzip muss daher anhand äußerlich erkennbarer Umstände erkennbar sein, wem eine bestimmte Sache gehört. Publizitätsträger sind dabei bei beweglichen Sachen der Besitz, d.h. die tatsächliche Sachherrschaft, bei Grundstücken (und sonstigen Grundstücksrechten) dagegen das Grundbuch


Q:

Possessorischer Besitzschutz

A:
  • Voraussetzungen
  • Verbotene Eigenmacht (= Entziehung oder Störung des Besitzes ohne Willen des Besitzers), § 858 I BGB:
  1. Besitzentzug oder Besitzstörung (vor allem bei erlaubter Notwehr oder Selbsthilfe)
  2. Ohne Willen des Besitzers
  3. Ohne gesetzliche Gestattung (z.B. §§ 227-229, 859, 860, 904 BGB)
  • Rechtsfolgen
  • Gewaltrechte des Besitzers
  • Besitzwehr (Recht der Selbstverteidigung), § 859 I BGB
  • Besitzkehr (Recht, sich seiner Sache wiederum zu bemächtigen), § 859 II, III BGB
  • Besitzschutzansprüche
  • Herausgabeanspruch, § 861 BGB
  • Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch, § 862 BGB
Q:

Deliktischer Besitzschutz

A:

Besitzschutz nach § 823 I BGB

  • H.M.: (+) berechtigter Besitz als sonstiges Recht
  • A.A.: (–)

 

Besitzschutz nach § 823 II BGB

  • § 858 BGB als Schutzgesetz i.S.d. § 823 II BGB?
  • Str.: 1. Ansicht (–)
  •  2. Ansicht (+) aber Begrenzung des Schadensersatzes  nach Schutzzweck der Norm:

                     - Herausgabe, § 249 BGB (+)

                     - Entgangene Nutzung (–)

Q:
Besitzentziehung
A:
Liegt vor, wenn der unmittelbare Besitz des Besitzers beendet wird. Dadurch wird dem Besitzer die tatsächliche Gewalt vollständig und dauernd entzogen
Q:
Besitzstörung
A:
Liegt bei jeder sonstigen Beeinträchtigung der Sachherrschaft vor, die nicht als Besitzentzug einzustufen ist
Bürgerliches Recht III

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bürgerliches Recht III an der Universität Würzburg

Für deinen Studiengang Bürgerliches Recht III an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bürgerliches Recht III Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bürgerliches Recht I

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Bürgerliches Recht

Universität Leipzig

Zum Kurs
Recht - Bürgerliches Recht II

Frankfurt School of Finance & Management

Zum Kurs
Bürgerliches Recht

Hochschule Weserbergland

Zum Kurs
Bürgerliches Recht

Hochschule Weserbergland

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bürgerliches Recht III
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bürgerliches Recht III