Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Qualitative Beschreibung

Fitts (1964) Drei-Phasen-Modell des motorischen Lernens:

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Lernen: Quantitative Beschreibung


Beispiel: Romane Schreiben
(Ohlsson, 1992)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Unser schlauer Körper

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Prototypen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Sensorische Vorkonditionierung

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Entwertung


Untersuchung von Holland und Rescorla (1975)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Informationsarten im LZG

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Lernen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Bei additiver Farbmischung ergibt grün und rot?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Steuerung des Verhaltens durch...

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Klassisches Konditionieren

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Bei Nacht sind alle Blumen...

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie

Qualitative Beschreibung

Fitts (1964) Drei-Phasen-Modell des motorischen Lernens:

1. Kognitive Phase: Bewusste, verbale Repräsentation der
Bewegung. Fremd- und Selbstinstruktion besonders
wirksam.
2. Assoziative Phase: Einzelne Bewegungskomponenten
werden mit Erfolg und Misserfolg assoziiert und
entsprechend beibehalten oder modifiziert. Besonders
wichtig Feedback.
3. Automatische Phase: Keine bewusste Kontrolle mehr
erforderlich. Keine verbale Repräsentation der
Bewegung.

Allgemeine Psychologie

Lernen: Quantitative Beschreibung


Beispiel: Romane Schreiben
(Ohlsson, 1992)

Die Dauer, die Isaac Asimov brauchte, um
Romane zu schreiben, folgt dem Potenzgesetz.

Allgemeine Psychologie

Unser schlauer Körper

Wir müssen nicht alle Bewegungen im
Detail planen --> Körper unterstützt
uns bei Bewegungsausführung und
Kontrolle 

Bsp: Passive Dynamic Walker

Allgemeine Psychologie

Prototypen

-Menge charakteristischer, aber nicht unbedingt notwendiger Merkmale


-Begriffszugehörigkeit ergibt sich aus Ähnlichkeit mit Prototyp


-Zugehörigkeit Objekts zu Kategorie variiert graduell (Typikalität)-->Je ähnlicher Objekt dem Prototypen, umso eindeutiger Mitglied der Kategorie


- Objekt kann unterschiedlichen Kategorien mehr oder weniger angehören

Allgemeine Psychologie

Sensorische Vorkonditionierung

Vor dem Konditionieren wird neutraler CS mit
anderem CS gepaart


Untersuchung von Rizley und Rescorla (1972)
- Licht (CS2) & Ton (CS1) (nur beobachten)
- CS1 + UCS (z.B. Stromschlag) -> CS1 löst CR aus.
- Test: CS2?
- CS2 löste CR aus!

CS2 wurde niemals mit UCS gepaart -->kann daher nicht
direkt mit Reaktion assoziiert worden sein


-Reaktion ist für
die Bildung einer S-S Assoziation nicht erforderlich.
--> Spricht für S-S Hypothese und gegen die S-R Hypothese.

Allgemeine Psychologie

Entwertung


Untersuchung von Holland und Rescorla (1975)

- Paarung Licht (CS) & Futter (UCS) bei hungrigen
Ratten (erhöhte Aktivität als CR)
- Test, wenn die Ratten satt waren
-> CS löste keine CR mehr aus
- Spricht gegen S-R Lernen (CS sollte CR immer
auslösen)
Ratten haben gelernt, dass CS den UCS ankündigt (S-S
Lernen)

Allgemeine Psychologie

Informationsarten im LZG

Episodische Gedächtnisinhalte:
Spezifische raum-zeitliche Ereignisse.
Bsp:  Weg zur heutigen Vorlesung.


Semantische Gedächtnisinhalte:
Informationen losgelöst von ihrem
spezifischen Erwerbskontext.
Bsp: Kenntnis der Hauptstadt Frankreichs. (wann und wo gelernt nicht mehr verfügbar).


Prozedurale Gedächtnisinhalte:
Fertigkeiten und Regelwissen. Schwer verbalisierbar.
Beispiel: Radfahren, Musikinstrument spielen,
Sequenzlernen (vgl. Vorlesung zum impliziten Lernen)

Allgemeine Psychologie

Lernen

Prozess, der als Ergebnis von
Erfahrungen langfristige Änderungen im
Verhaltenspotential erzeugt

Allgemeine Psychologie

Bei additiver Farbmischung ergibt grün und rot?
Gelb

Allgemeine Psychologie

Steuerung des Verhaltens durch...

Bewegungskontrole

Allgemeine Psychologie

Klassisches Konditionieren

Erlernen des Zusammenhangs verschiedener Reize


Allgemeine Psychologie

Bei Nacht sind alle Blumen...

grau

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Physiologie

Sozialpsychologie

Buchfragen

Biopsychologie SS

Allgemeine Psychologie 1

Physiologie und Pharmakologie

Kognitive Psychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie an der Universität Würzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login