chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke

Karteikarten und Zusammenfassungen für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke.

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Plattenepithelkarzinom

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Biopsie

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Wie entwickelt sich ein Tumor?

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Allgemeine Grundsätze zur Biopsie 

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Bei Verdacht auf maligne Veränderung

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Excisionsbiopsie

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Inzisionsbiopsie

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Knochenbiopsie

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Zytologische Untersuchung 

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Besonderheiten bei der Excision einer Epulis

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Besonderheit bei der Biopsie von Leukoplakien

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

Leukoplakie

Kommilitonen im Kurs chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke auf StudySmarter:

chirurgie Oralmedizin

Plattenepithelkarzinom
  • Maligne Neoplasie des oralen Plattenepithels mit Lokal destruktivem invasiven Wachstum und möglicher Metastasierung. 
  • Häufigste maligne Neoplasie der Mundhöhle 
  • Entweder Transformation aus Präkanzerosen Läsionen oder de Novo mit sehr kurzer Präkanzerosen Phase. 
  • Lokal gehäuftes Vorkommen: Unterlippe, Zungenrand, Mundboden, 
  • Seltenere Lokalisation: Gingiva, Alveolarfortsatz, Wangenschleimhaut, harter Gaumen, Zungenrücken. 
  • Variables Erscheinungsbild: Leukoplakisch, erythroleukoplakisch, papillär verrukös, ulzeration, induration, fehlende Verschieblichkeit der Gewebe gegeneinander. 
  • Zahnlockerung, Zahnverlust, wundheilungsstörung, lymphadenopathie, schmerzen, parästhesie, 
  • Metastasierung abhängig von Lymphgefäßdichte ( Mundboden und Zunge mit ausgeprägtem Lymphgefäßnetz). 
  • Ausbreitungstendenz: exophytisch-verrukös, phytisch Infiltrativ. 
  • Risikofaktoren: chronischer Tabakkonsum, aktinische Strahlung, humane papilloma- Virus Infektion ( Zungengrund), Candidasis, Syphilis, Immunsuppression Defekte. 


10000 Patienten erkranken daran. 
Erkrankung teilweise auch ohne Risikofaktoren 

chirurgie Oralmedizin

Biopsie
Schleimhautarchitektur soll erhalten bleiben. Vermeidung von Quetschung des Gewebes. Achse in Längsrichtung der Spannung. 

Unterscheidet zwischen exzisionsbiopsie und inzisionsbiopsie. 

Excisionsbiopsie: Läsion in toto entfernt, geht dann wenn es Größe der Läsion erlaubt. 
Inzisionsbiopsie: man entnimmt ein Stück aus befallenem und ein Stück aus gesundem Bereich. 

chirurgie Oralmedizin

Wie entwickelt sich ein Tumor?
Durch eine autonome, progressive und überschießende Proliferation körpereigener Zellen. Diese Gewebe unterscheiden sich strukturell und funktionell vom Normalgewebe und wächst auch ohne den auslösenden Reiz weiter.

Benigne und maligne Schleimhautverändrungen entstehen in allen Geweben und Zelltypen, wobei orientieren zwischen 

  • Epitheliale , benigne 
  • Nicht epitheliale, benigne
  • Epitheliale, maligne
  • Nicht epithelilae, maligne 
Sowie präkanzerose Veränderungen der Mundschleimhaut und der Lippen differenziert werden kann. 

chirurgie Oralmedizin

Allgemeine Grundsätze zur Biopsie 
Die Verdächtige Läsion soll über 2 Wochen beobachtet werden. Alles darüber hinaus persistierenden Veränderungen müssen als potenziell maligne betrachtet und durch einen Spezialisten abgeklärt werden. 

Von inzisions oder excisionsbiopsie kann Abstand genommen werden wenn innerhalb von 2 Wochennaxh Ausschaltung einer adäquaten Ursache eine Rückbildung der Läsion erkennbar wird. In diesem Fall muss die klinische Kontrolle bis zur vollständigen Rückbildung fortgesetzt werden, da eine partielle Rückbildung bei malignen Läsionen durch die Ausheilung einer überlagerten entzündlichen Komponente vorgetäuscht werden. Ist nach 2 Wochen keinenvollständige Ausheilung erfolgt, dann histologische Untersuchung. 

chirurgie Oralmedizin

Bei Verdacht auf maligne Veränderung
In Praxis keine Probexcision, da Biopsie zu einer lokalen Gewebereaktion führt und das Kontrastmittelverhalten bei der Bildgebung wie CT, kernspintomographie oder Szintigraphie verfälschen kann. 


Wenn man bei chirurgischen Einfgriff in Praxis auf einen Tumor stößt dann wird ein kleiner Tumor bis zu 5mm  Größe in toto entfernt.
Excisionstelle muss gut entfernt werden. 

chirurgie Oralmedizin

Excisionsbiopsie
Schnittführu g verläuft spindelförmig um die Läsion und im Querschnitt keilförmig im gesunden Mundschleimhautbereich. Die Spindel wird so ausgerichtet, dass Speicheldrüsenausführungsgänge bzw. Nerven und Gefäßstrukturen nicht geschädigt werden und die Längsachse der Spindel entsprechend den Spannungsliniendes Weichgewebes verläuft, um einen spannungsreich Wundverschlussmzu erzielen. 

chirurgie Oralmedizin

Inzisionsbiopsie
Kann innerhalb (z.B. Bei Leukoplakie) als auch im Randbereich von Mundschleimhautveränderungen durchgeführt werden. Die Schnittführung ist Spindel und keilförmig mit einer Ausdehnung von wenigstens 5mm in drei Ebenen und erfasst im Randbereich sowohl den stoffwechselaktiven Anteil der Veränderung als auch gesunde Schleimhaut als Referenz 

Eine Biopsie aus dem Tumorzentrum sollte unterlassen werden, da es sich hier häufig um nekrotische Anteile handelt. 

chirurgie Oralmedizin

Knochenbiopsie
Für die Probeentnahme aus dem Knochen, erfolgt mit einem zylindrischen Trepanbohrer und soll sowohl pathologisch als auch gesunde Gewebeanteile enthalten. Die Schnittführung und Bildung des Mukoperiostlappens soll geplant werden, das eine gute Übersicht geschaffen wird und die Wundränder nach Entnahme nicht im Bereich des Defekts zu liegen kommt. 

chirurgie Oralmedizin

Zytologische Untersuchung 
Tumorzellenverbände können prinzipiell auch durch Ausbürsten des Gewebes (Bürstenbiopsie) und durch Punktion mit einer Kanüle ( Feinnadelpunktion) aus einem repräsentativen Bereich der Mundachleimhaut oder der Weichteile gewonnen und nach Ausstreichen zytologisch untersucht werden. 

Die orale Bürstenbiopsie wird teilweise als untersuchungstechnik zur Überwachung von Leukoplakien, Erythroplakien oder Lichen sowie zur Früherkennung oraler Plattenepithel karzinome empfohlen. 


Zytologishche Untersuchungen haben geringe Sensitivität (79-94,5%) als histologische Verfahren. 

Neben computerunterstützten Bildanalyse (OralCDx) als primäre Screeninghilfe werden auch DNA Bildzytometrie sowie Immunzytologie bei speziellen Fällen eingesetzt. 

chirurgie Oralmedizin

Besonderheiten bei der Excision einer Epulis
Zu den Epulitiden gehören die Epulis fibromatosa, das pyogene Granulom (Epulis granulomatosa) und das periphere Riesenzellgranulom (Epulis gigantocellularis). 

Sonderform ist Epulis gravidarium (Schwangerschaftstumor), bei ca. 2% aller Schwageren entwickelt und nach 2-3 Monaten post partum spontan zurückbildet. 

Nach Zahnextraktion wird der Tumor im gesunden exzidiert und vom Knochen abpräpariert, nach Abtragung der Mukos erfolgt Abtragung des Alveolarknochens bis zum Fundus oder darüber hinaus. 

Aus randbereichen entnommene Knochenteile sollten einer histopathologischen Begutachtung zugeführt werden. 

chirurgie Oralmedizin

Besonderheit bei der Biopsie von Leukoplakien
Weiße nicht abwischbar Veränderung der Mundschleimhaut. 
Nach WHO ist die Leukoplakie eine epitheliale Vorläuferläsion für die Entstehung des Plattenepithelkarzinoms gewertet. 
Aus 3-8% aller Leukoplakie entwickelt sich über einen Zeitraum von 5 Jahren ein Plattenepithelkarzinom. 

Grundsätzlich sollten alle Leukoplakien die nach Ausschalten von Risikofaktoren nicht reversibel sind, einer Biopsie zugeführt werden. 

Eine Langzeitbeobachtung der Patienten mit oralen Leukoplakien ist obligat. 

chirurgie Oralmedizin

Leukoplakie
Weißliche nicht abwischbare Schleimhautveränderung die keiner spezifischen Erkrankung zugeordnet werden kann, (d.h. klassische Ätiologien könnten im Vorfeld ausgeschlossen werden, z.B mechanische Irritation, Tabakgenuss, Candidasis) 

  • Häufigste Lokalisation: Wangenschleimhaut, Mundboden, Komissuren, Zungenränder, Alveolarfortsätze des Ober und Unterkiefers. 
  • Besondere Risikozonen für Karzinomentstehung: Weicher Gaumen, Mundboden, ventrolaterale Zunge. 
  • Variabel von kleinen fokalen Läsionen bis hin zu ausgedehnten Arealen. 
  • Prädisponierende Faktoren: Genuss von Tabak und Alkohol. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Witten/ Herdecke Übersichtsseite

Histologie

Parodontologie

pharmakologie

prothetik

pathologie

parodontologie

zahnärztliche Chirurgie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für chirurgie Oralmedizin an der Universität Witten/ Herdecke oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login