Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie produzieren chemolitotrophe Bakterien
Energie?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

How does human adenovirus replicate its genomic material?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Aus welchen Biomolekülen bestehen Bakterien?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was sind A/B Toxine?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie kommt es zur Lyse?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was sind Kriterien für die Pathogenese? (dass sich ein Bakterium einnisten kann)

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie kann man Mikroorganismen nach Temperaturklassen einteilen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie wird Energie (in Form von Elektronen) „gespeichert"?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie beeinflusst die Temperatur das Bakterienwachstum?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist Anabolismus?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wann werden Sporen gebildet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist die Allosterische Feedback Hemmung?

Kommilitonen im Kurs Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Steop 2 Mikrobiologie

Wie produzieren chemolitotrophe Bakterien
Energie?

-> 1) Ammonium-Oxidation (Nitrosomonas)
- Aus Ammoniak wird Hydroxyl-Amin
- Daraus entsteht Nitrit
- Elektronen werden freigesetzt und direkt auf Cyt C übertragen
- Elektronen werden weiter auf Sauerstoff übertragen, Energie
wird gewonnen.
2) Nitrit-Oxidation (Nitrobacter)
- Nitrit wird Nitrat

Steop 2 Mikrobiologie

How does human adenovirus replicate its genomic material?

- linear dsDNA

- encodes its own DNA pol


Replication:

- viral proteins: DNA pol, pre Terminal protein (pTP), ssDNA binding protein (ssDbp)

- cellular proteins: transcription factors Nf-1 and Oct-1, topoisomerase

- replication initiated by binding of pTP and pol to ori

--> transcription factors bind to sites on ori and recruit pTP and pol

--> new chain initiated by linking first nucleotide to pTP

--> non-copied strand displaced

--> DNA synthesis in the opposite direction can be carried out similarly

--> pTP cleaved by viral protease to TP during maturation

 displaced strands are single stranded but 5' end and 3' end are complementary

--> form hairpin structures

--> presence of double stranded ori allows this molecule to be copied similarly

Steop 2 Mikrobiologie

Aus welchen Biomolekülen bestehen Bakterien?

55% Protein
20,5% RNA
3,1% DNA
Lipide, Polysaccharide und eventuell Lipopolysaccharide

Steop 2 Mikrobiologie

Was sind A/B Toxine?

-> - Exotoxin
- aus 2 Komponenten (A-Komp. toxisch und B-Komp. vector domain
- Komponenten über S-Brücken verbunden
- B dockt an Zelle an und beide Komp. gehen in Zelle hinein

Steop 2 Mikrobiologie

Wie kommt es zur Lyse?

-> Holin macht Pore in der inneren Membran und Murein wird durch Endolysin
zerstört

Steop 2 Mikrobiologie

Was sind Kriterien für die Pathogenese? (dass sich ein Bakterium einnisten kann)

-> 1) Exposure - Berührung mit Krankheitserreger
2) Anheften des Bakteriums an Epithelzellen mit Hilfe von adherence factors
2) Invasion - Durchtreten durch Epithel mit Hilfe von zellschädigenden Enzymen
3) Wachstum - benötigt Eisen (!)
4a) Invasivität - weiteres lokales und entferntes Wachstum
4b) Toxizität - toxische Effekte lokal oder systematisch
5) Gewebeschädigung - Krankheit

Steop 2 Mikrobiologie

Wie kann man Mikroorganismen nach Temperaturklassen einteilen?

-> -5 bis 20 Grad: Psychophil
12 bis 45 Grad: Mesophil (Pathogene)
42 bis 68 Grad: Thermophil
65 bis 115 Grad: Hyperthermophil

Steop 2 Mikrobiologie

Wie wird Energie (in Form von Elektronen) „gespeichert"?

-> Am Beispiel NAD (Nicotinamid-Adenin-Dinucleotid
NAD kann reduziert werden, dabei können die Elektronen
„gespeichert" werden.
NAD wird daher für energieliefernde Reaktionen im Katabolismus
oder biosynthetische (anabolische) Reaktionen verwendet.
Oder: Speicherung in energiereichen Substraten
z.B. Phosphoenolpyruvat oder ATP
Ihre Anhydrid-Bindungen sind sehr energiereich viel
Energiefreisetzung bei Hydrolyse.

Steop 2 Mikrobiologie

Wie beeinflusst die Temperatur das Bakterienwachstum?

-> - Temperatur-Minimum: Membran geliert. Transportprozesse sind
so langsam, dass kein Wachstum stattfinden kann.
- Temperatur-Optimum: Enzyme und Reaktionen haben
maximale Wachstumsrate
- Temperatur-Maximum: Protein denaturiert, die Cytoplasmamembran kollabiert:
thermale Lyse (=Zellauflösung)

Steop 2 Mikrobiologie

Was ist Anabolismus?

Substrate werden umgesetzt um Makromoleküle oder andere zelluläre Produkte
aufzubauen, hier wird Energie konsumiert

Steop 2 Mikrobiologie

Wann werden Sporen gebildet?

-> nur bei grammpositiven Bakterien, werden gebildet, wenn es zu wenige Nährstoffe
für das Bakterium gibt. Sporen können sehr lange leben und sind sehr resistent, aus
Dipicolinsäure

Steop 2 Mikrobiologie

Was ist die Allosterische Feedback Hemmung?

-> Proteinaktivität läuft immer über mehrere Enzyme aus Enzym A zu B zu C zu D
bis Endprodukt entsteht. Durch zu viele Endprodukte wird erstes Enzym (Enzym A)
gestoppt. Das Endprodukt ist diesem Fall ein allosterischer Affektor

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

ANATOMIE

SÄURE - BASE - REAKTION

Paläobiologie

GENETIK

Evolution

Immuno A

MOLEKULARE GENETIK

MedAt Bio

Botanik

Statistik

Cell biology 1

Ökologie

Einführung in die Bio 2

Steop 2 Biologie (Altfragen)

Biologie Steop 2 (Biochemie)

hämostaseologie labor

Immunbiologie B

Steop 1 Botanik

Grundwortschatz Klett

Genetik

Botanik

Evolotion

Zoologie STEOP

AMG 1

AMM 2

steop 2

Kenntnis heimischer Tiere

Steop 1 Altfragen

Steop 1 Zoologie

Chromosomenbiologie & Cytogenetik

Gender

Steop 1 Anthropologie

Botanik STEOP

Physik für Biologinnen/Biologen

Anatomie und Gesundheitslehre

Ökologie

Statistik Altfragen

Statistik

Vokabeln bio

Grundlagen der Ökologie

Botanik 6

botanik 6. 2

Biologie

zoologie

Biochemie ♡

Physik

Genetik

Vokabeln bio

Mikrobiologie an der

Hochschule Hannover

Mikrobiologie an der

Universität Mainz

Mikrobiologie an der

Universität Stuttgart

Mikrobiologie 2 an der

Universität Stuttgart

Mikrobiologie an der

Universität Greifswald

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Steop 2 Mikrobiologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Steop 2 Mikrobiologie an der Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards