Steop 1 Botanik an der Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Steop 1 Botanik an der Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Steop 1 Botanik an der Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Beschreibe die echten Farne

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Nenne die Eigenschaften der ALgen welche zu den Pflanzen gezählt werden. Welche algen sind das?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist Allopatrie und Sympatrie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was kann die Konsequenz einer Genduplikation sein?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie leben Basidienpilze/Basidomycota?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist die Vegetationsökologie?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Wie erfolgt die Fortpflanzung bei den Basidienpilzen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

WAs bedeutet Vegetation?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist eine Art?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

WAs kennzeichent die Steppe?

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist die Vegattaionszone?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was kennzeichnet die Savanne?

Kommilitonen im Kurs Steop 1 Botanik an der Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Steop 1 Botanik an der Universität Wien auf StudySmarter:

Steop 1 Botanik

Beschreibe die echten Farne

Die Achse ist meist als Rhizom ausgebildet, das heißt, sie wächst meist waagrecht unterirdisch
und ist verdickt. Meist haben echte Farne große Blätter (Wedel) und auf ihnen werden
meistens die Sporangien, in Form von Sori (Sporangienhaufen), das von einem dünnen
Häutschen, dem Indusinum bedeckt ist, gebildet. Alle Sporen sind gleich groß (Isosporen). Der
Gametophyt ist das Prothallium. Er ist klein, flächig und lappig, oft auch herzförmig.
Archegonien und Antheridien sind räumlich getrennt aber gemeinsam auf einem Prothallium.
Echte Farne sind Haplo-Diplont. Ihre diploide Phase, der Sporophyt dominiert. Die Antheridien
und Archegonien sind räumlich voneinander getrennt, daher ist Wasser notwendig, damit das
Spermatozoid zur Eizelle gelangen kann. Es entsteht der Embryo, der junge Sporophyt, der
von der Mutterpflanze ernährt wird. Er wächst zum Sporophyten. Der Gametophyt stirbt ab,
der Sporophyt bildet eigene Wurzeln und ist ab jetzt in der Lage sich selbst zu versorgen. Nun
entstehen die typischen Wedel. Die Blattfläche ist häufig gefiedert, also unterteilt. Auf der
Unterseite der Fiedern entstehen die Sori und darauf das Indusium. Dieses Häutchen reißt
durch Austrocknung der Zellen auf und die Sporen werden freigesetzt.

Steop 1 Botanik

Nenne die Eigenschaften der ALgen welche zu den Pflanzen gezählt werden. Welche algen sind das?

  • überwiegend Vielzellig
  • Photosynthes
  • Chlorophyll a und b
  • Zellwand aus Zellulose, Reservestoff Stärke
  • unbeweglich, sexuelle vermehrung --> überwiegend
  • Einige haben Generationswechsel:
    • Haploid:Gametophyt
    • Diploid:Sporophyt
  • Armleuchteralgen, grünalgen

Steop 1 Botanik

Was ist Allopatrie und Sympatrie?

  • Allopatrie: Arten sind geografisch voneinander getrennt
  • Sympatrie: Arten kommen nebeneinander im Gleichen Gebiet vor

Steop 1 Botanik

Was kann die Konsequenz einer Genduplikation sein?

Entstehung von neuen Funktionen und Genfamilien

Steop 1 Botanik

Wie leben Basidienpilze/Basidomycota?

Sie leben saprotroph, parasitisch oder in Symbiose als Mykorrhiza. Die Hyphen sind durch
Septen gegliedert. Das Myzel ist sehr ausgedehnt und findet sich häufig im Waldboden.
Basidienpilze sind Haplont/Dikaryonten, das heißt, dass ihre haploide und dikaryotische Phase
dominiert.

Steop 1 Botanik

Was ist die Vegetationsökologie?

definiert, dokumentiert und vergleicht die Pflanzengesellschaften bzw.
Vegetationstypen

Steop 1 Botanik

Wie erfolgt die Fortpflanzung bei den Basidienpilzen?

• sexuelle Fortpflanzung: zu Beginn verschmelzen die haploiden
Hyphen miteinander (Plasmogamie), es entstehen dikaryotische
Hyphen, welche den Fruchtkörper (Basidiokarp) aufbauen. Das
Basidiokarp ist meist in Hut und Stiel gegliedert. Die Endzellen der
Hyphen bilden die Basidien, dort findet die Verschmelzung der
Zellkerne und danach die Meiose statt, dadurch entstehen vier
haploide Basidiosporen.
• asexuelle Fortpflanzung: findet nur ganz selten statt

Steop 1 Botanik

WAs bedeutet Vegetation?

Gesamtheit der Pflanzengesellschaften in einem definierten Gebiet

Steop 1 Botanik

Was ist eine Art?

wichtigste taxonomische Kategorie

Die Beschreibung von Arten ist wichtig für die Kommunikation in der Wissenschaft, in der
Wirtschaft und im Naturschutz.

Carl von Linne hat die binäre Nomenklatur eingeführt und mehr als 7000 Arten benannt. In
der binären Nomenklatur erhält jede Pflanze einen Artnamen bestehend aus einem
Gattungsnamen und einem Art-Beinamen.

Steop 1 Botanik

WAs kennzeichent die Steppe?

• baumloses Grasland
• man findet sie v.a. im Inneren der großen Landmassen der Kontinente
• semiarides Klima :
• im Winter relativ kalt, im Sommer relativ heiß und trocken
• hier wachsen vor allem Gras-Arten, auch verholzte Zwergsträucher und Dornpolster

Steop 1 Botanik

Was ist die Vegattaionszone?

: größeres Gebiet in dem eine gleichartige natürliche Vegetation vorkommt ~
Biom

Steop 1 Botanik

Was kennzeichnet die Savanne?

• saisonaler Wechsel zwischen humiden und ariden Phasen (Regen- / Trockenzeit)
• Jahresniederschlag unter 1.500 mm
• Grasland: offener Bewuchs, vereinzelt Bäume oder Baumgruppen (z. B. Akazien,
Baobab)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Steop 1 Botanik an der Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Steop 1 Botanik an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

ANATOMIE

SÄURE - BASE - REAKTION

Paläobiologie

GENETIK

Evolution

Immuno A

MOLEKULARE GENETIK

MedAt Bio

Botanik

Statistik

Cell biology 1

Ökologie

Einführung in die Bio 2

Steop 2 Biologie (Altfragen)

Biologie Steop 2 (Biochemie)

hämostaseologie labor

Immunbiologie B

Grundwortschatz Klett

Genetik

Botanik

Evolotion

Zoologie STEOP

AMG 1

Steop 2 Mikrobiologie

AMM 2

steop 2

Kenntnis heimischer Tiere

Steop 1 Altfragen

Steop 1 Zoologie

Chromosomenbiologie & Cytogenetik

Gender

Steop 1 Anthropologie

Botanik STEOP

Physik für Biologinnen/Biologen

Anatomie und Gesundheitslehre

Ökologie

Statistik Altfragen

Statistik

Vokabeln bio

Grundlagen der Ökologie

Botanik 6

botanik 6. 2

Biologie

zoologie

Biochemie ♡

Physik

Genetik

Vokabeln bio

Botanik 1 an der

Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Botanik (1.Semester) an der

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Bio Botanik steop an der

University of Vienna

Botanik VL 1 an der

Universität Koblenz-Landau

Botanik 1 an der

Beuth Hochschule für Technik

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Steop 1 Botanik an anderen Unis an

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Steop 1 Botanik an der Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards