Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Energiegewinnung durch Glycogenolyse


Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist das Sarkolemm?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was sind Myofibrillen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Ablauf einer Muskelkontraktion?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Beschreibung des Kontraktionszyklus?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Welche 3 Mechanismen in der Skelettmuskulatur gibt es, um ATP zu generieren?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Energiegewinnung durch Phosphatspeicher

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Energiegewinnung durch Fettverbrennung

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Welche beiden Muskephasertypen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Eigenschaften von Typ I Fasern?

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Eigenschaften von Typ II Fasern?


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Ablauf einer Muskelkontraktion - Nenne die einzelnen Schritte!

Kommilitonen im Kurs Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien auf StudySmarter:

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Energiegewinnung durch Glycogenolyse


Im Muskel ist Glucose als Glycogen gespeichert. Glycogenolyse bedeutet: Abbau von Glycogen zu Glucose

Es folgt die Glycolyse welche nur wenig ATP einbringt. 

Nun kommt es darauf an was aus dem entstandenen Pyruvat wird:


Liegt O2 vor kann es im Citratzyklus zu insgesamt 38 ATP werden. Dies nennt man aerobe Glycolyse.


Liegt kein O2 mehr vor wird das Pyruvat zu Milchsäure (=Laktat) abgebaut. Dies nennt man anaerobe Glycolyse


Wieviel Sauerstoff in der Muskelzelle vorhanden und verfügbar ist hängt von der Durchblutung und von dem im Muskel vorhandenen Myoglobin ab.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Was ist das Sarkolemm?

Als Sarkolemm wird die Zellmembran der Muskelzelle bezeichnet. Sie ist für die Funktion, also Kontraktion, der Muskelzelle wichtig. Das Sarkolemm liegt in Falten zwischen den Myofibrillen, so dass eine große Kontaktfläche zwischen Sarkolemm und Myofibrille entsteht (dort befindet sich randständig auch der Zellkern). 


Weitere Zellorganellen wie das sarkoplasmatisches Retikulum, und Mitochondrien liegen zwischen den Myofibrillen.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Was sind Myofibrillen?

Die Myofibrillen sind lange Proteinketten, die sich kontrahieren können. Sie sind aus vielen hintereinandergeschalteten Sarkomeren aufgebaut.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Ablauf einer Muskelkontraktion?

Bewegungsplan wird im Gehirn erstellt --> Info wird über Nervenaxone im Rückenmark weitergegeben --> an zweite Nervenzelle. Zellkörper dieser Nervenzelle = Motoneuron --> Axon des Motoneurons (=peripherer Nerv) kann sehr lange sein und reicht bis an jeweiligen Muskel heran.

Weitergabe der Information zur Muskelzelle an motorischer Endplatte:
Nervenerregung (Aktionspotential) kommt am Axonende an, so wird Acetylcholin freigesetzt. Dies setzt sich an einen Rezeptor an der Zelloberfläche der Muskelzelle. (schlüssel-Schloss-Prinzip)

Dies führt zum Öffnen der Na-K-Kanäle und zu veränderten Spannungsverhältnissen der Zellmembran (Aktionspotential). Dieses wird auf das Sarkoplasmatische Retikulum übertragen und führt dort zur Ausschüttung von Calcium.

--> Kontraktionszyklus

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Beschreibung des Kontraktionszyklus?

Zunächst bindet ATP an den Myosinkopf und wird dort zu ADP+Phosphat umgebaut. Die Umbauprodukte verbleiben am Myosinköpfchen. 


Wenn nun die Calcium Konzentration ansteigt kann das Myosinköpfchen an das benachbarte Aktinköpfchen binden, in diesem Moment wird auch das Phosphat freigegeben.


Während nun das ADP freigegeben wird kippt das Myosinköpfchen um 45 Grad und bewegt das Aktin (Kontraktion)


Um das Myosinköpfchen wieder zu lösen wird ein neues ATP gebunden.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Welche 3 Mechanismen in der Skelettmuskulatur gibt es, um ATP zu generieren?

Das in der Zelle gespeicherte ATP ist nach 2 sec. Dauerkontraktion aufgebraucht. Nun greift die Zelle nacheinander auf verschiedene Mechanismen zurück, um schnell ATP zu generieren:


  1. Phosphatspeicher (Kreatinphosphat)
  2. Glycogenolyse (=Abbau von Glycogen zu Glucose) (--> Glycolyse--> Pyruvat--> aerobe oder anaerobe Glycolyse)
  3. Fettverbrennung (Fette --> ATP)

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Energiegewinnung durch Phosphatspeicher

In Form von Kreatinphosphat gibt es Phosphatspeicher in jeder Muskelzelle. Durch Spaltung des Phosphats vom Kreatinphosphat wird schnell aus einem ADP ein ATP


Reicht nur für ca. 12 Sekunden.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Energiegewinnung durch Fettverbrennung

Dauert die Muskelarbeit länger an so werden Fette zur ATP Gewinnung herangezogen. Ab wann die Fettverbrennung einsetzt hängt von der Menge an Glucose in der Muskelzelle und der Schwere der Arbeit ab.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Welche beiden Muskephasertypen gibt es?

  • Typ I = Slow-twitch-Fibres = tonische Muskelfasern 
  • Typ II = Fast-twitch-Fibres = phasische Muskelfasern 
    • Typ II a = oxidativ-glycogenolytisch fatigue- resistant
    • Typ II b = glycogenolytisch, fast fatigue

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Eigenschaften von Typ I Fasern?

Typ I = Slow twitch Fibres

  • Reich an Glycogen und aeroben Enzymen
  • Haben viele Mitochondrien
  • Viel Myoglobin
  • Ermüden langsam
  • Bauen eine geringere Kraft auf
  • Sind gut durchblutet


Findet sich in der Muskulatur die über lange Zeit aktiv sein muss wie z.B. die Muskulatur, die unsere Haltung ermöglicht: z.B. Rückenmuskulatur

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Eigenschaften von Typ II Fasern?


Typ II = Fast twitch Fibres

  • Hauptsächlich anaerobe Energiegewinnung
  • Wenige große Mitochondrien
  • Wenig Myoglobin 
  • Schnelle Ermüdbarkeit
  • Hohe Kraftentwicklung
  • Weniger gut durchblutet 


Findet sich in phasischer Muskulatur, welche schnell und kurz agieren muss. Z.B. besitzen Sprinter viele Typ II Fasern.

Physiologie - Die Skelettmuskulatur

Ablauf einer Muskelkontraktion - Nenne die einzelnen Schritte!

  1. Ankunft eines Aktionspotenzials
  2. Öffnung der Kalziumkanäle
  3. Offenlegung der Andockstellen am Aktinfilament (Troponin blockiert nicht mehr)
  4. Spannung der "Myosinkopffeder"
  5. Phosphat löst sich endgültig vom ADP
  6. Myosinköpfchen schnellt zurück in die Ausgangsposition, wodurch Aktin bewegt wird

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image

Physiologie an der

Leibniz Universität Hannover

Physiologie an der

LMU München

Physiologie an der

Universität zu Lübeck

Physiologie an der

Universität Rostock

Physiologie an der

Universität Halle-Wittenberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Physiologie - Die Skelettmuskulatur an anderen Unis an

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Physiologie - Die Skelettmuskulatur an der Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login