Naturstoffchemie an der Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Naturstoffchemie an der Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Naturstoffchemie an der Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Naturstoffe Basis Stickstoff

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

N-haltige Kofaktoren von Proteinen

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Alkaloide

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Einteilung der Naturstoffe nach Nützungsmöglichkeiten

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Primäre Naturstoffe

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Sekundäre Naturstoffe

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Einteilung der Naturstoffe nach Funktion

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Biotransformation: Phase 1 Reaktion

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Biotransformation: Phase 2 Reaktion

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Glykoside

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Cyanogene Glykoside

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Naturstoffe Basis Kohlenstoff

Kommilitonen im Kurs Naturstoffchemie an der Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Naturstoffchemie an der Universität Wien auf StudySmarter:

Naturstoffchemie

Naturstoffe Basis Stickstoff

- Aminosäuren

- Peptide

- Proteine

- Enzyme

- Biologisch aktive Peptide / Proteine (Bsp. Hormone)

- Nukleoside und Nukleotide

- Nukleinsäuren

- N-haltige Kofaktoren von Proteinen 

- Alkaloide

Naturstoffchemie

N-haltige Kofaktoren von Proteinen

- Thiamin

- Biotin

- Nikotinsäureamid und Pyrridinnukelotide

- Pantothensäure und Coenzym A

- Pteridin‐ und Benzopteridin‐Derivate (z.B. Riboflavin)

- Pyridoxalphosphat

- Pyrrolidinchinolinchinone

- Tetrapyrrole (z.B. Chlorophyll, Corrinoide (z.B. Vitamin B12))

Naturstoffchemie

Alkaloide

- Aliphatische Amine (Muscarin)

- Proto‐Alkaloide (Biogene Amine)

- Purin‐Alkaloide (Coffein, Theophyllin, Theobromin)

- Pyrrolidin‐, Piperidin‐ und Pyridin‐Alkaloide (Coniin, Nicotin)

- Pyrrolizidin‐Alkaloide (Senkirkin, Retronecin)

- Tropan‐Alkaloide (Atropin, Cocain)

- Indol‐Alkaloide (Physostigmin, Ergotamin)

- Isochinolin‐Alkaloide (Morphin, Tubocurarin)

- Chinolin‐Alkaloide (Chinin)

- Chinazolin‐Alkaloide (Tetrodotoxin)

Naturstoffchemie

Einteilung der Naturstoffe nach Nützungsmöglichkeiten

- Pflanzen (Nahrungsmittel, Arzneistoffe)

- Tierische Materialien (Nahrungsmittel, Arzneistoffe (Insulin, monoklonale Antikörper))

- Mikroorganismen (Arzneistoffe (Antibiotika), Stoffabbaureaktionen (Abwasserbeseitigung, Erdölbeseitigung), Gentechnik)

Naturstoffchemie

Primäre Naturstoffe

- Kommen in allen Organismen vor

- Bildung im Rahmen des Grundstoffwechsels

- Carbonsäuren, Proteine und Nukleinsäuren sowie deren Bausteine, KH und Lipide

Naturstoffchemie

Sekundäre Naturstoffe

- Bildung im Sekundärstoffwechsel (enge Beziehungen zum Grundstoffwechsel)

- Vorwiegend in Pflanzen und Mikroorganismen, selten in höher entwickelten Tieren

- Beim Menschen Zufuhr mit der Nahrung entscheidend

- Aromatische Verbindungen, Terpene, Steroide, Alkaloide und Antibiotika

Naturstoffchemie

Einteilung der Naturstoffe nach Funktion

- Primäre Naturstoffe

- Sekundäre Naturstoffe

- Farbstoffe (Carotenoide, Flavonoide, Anthocyanine)

- Duftstoffe (ätherische Öle)

- Attraktanzien (Anlocken von Insekten)

- Mechanische Schutzfunktion (Exogerüste von Insekten, Krebsen und Pflanzen)

- Kommunikation zwischen Organismen (Hormone oder Pheromone) -> Erhaltung der Art

- Toxine als Angriffsstoffe, zur Abwehr von Fressfeinden oder zur antimikrobiellen Abwehr (Glycoside)

Naturstoffchemie

Biotransformation: Phase 1 Reaktion

- Anhängen funktioneller Gruppen an Xenobiotika 

- Zwischenprodukte sind elektrophil

- Die Phase‐I‐Reaktion ist Voraussetzung für die Phase‐II‐Reaktion


- Cytochrom‐P450‐abhängige Mono‐Oxygenasen

- Hydroxylasen

Naturstoffchemie

Biotransformation: Phase 2 Reaktion

Anhängen wasserlöslicher Moleküle an die funktionellen Gruppen (Konjugation) → ausscheidungsfähige Verbindungen


- Glutathion‐S-Transferase

- UDP‐Glucoronyl‐Transferase

- Sulfo‐Transferase

- N‐Acetyl‐Transferase

Naturstoffchemie

Glykoside

- Derivate der zyklischen Form eines Zuckers

- OH‐Gruppe des Zuckers reagiert unter Wasserabspaltung mit einem anderen Molekül

- Je nach dem über welches bindende Atom der anderen Moleküle 


- O‐Glykoside (Glykoside)

- N‐Glykoside (Glycosylamine)

- Seleno‐Glykoside

- S‐Glykoside (Thio‐Glykoside)

Naturstoffchemie

Cyanogene Glykoside

- Ca. 2500 in Pflanzen gefunden

- Meist α‐Hydroxynitrile als Aglyka

- Meist Glucose als Monosaccharid

- Zusätzliche Monosaccharide möglich

- Cyanogene Glykoside von Enzymen begleitet

- Im intakten Gewebe cyanogene Glykoside in der Vakuole, Enzyme im Zellwandbereich

- Nach Zerstören des Gewebes erfolgt Kontakt 

Naturstoffchemie

Naturstoffe Basis Kohlenstoff
- Kohlenhydrate
- Lipide
- Isoprenoide Verbindungen
- Shikimisäure-Abkömmlinge
- Polyketide

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Naturstoffchemie an der Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Naturstoffchemie an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Wissenschaftliches Arbeiten

Chemie STEOP

organische Chemie

Erster Teil: Die Zeit bis zur Mitte des 18. Jhr./Privatrechtsgeschichte

Physiologie 1

Lebensmittelsicherheit

Warenkunde I

Organische Chemie

biochemie

Genetik und molekularbiologie Altfragen

Mikrobiologie und Hygiene

Transkription und Translation

Organische Chemie - Anschaungsmaterial

Biologie

Hofer

Chemie STEOP Allgemeine und Anorganische Chemie | Chemisches Rechnen

ernährungslehre angewandt und multidisziplinär

Ernährunslehre

WK_Getreide

allgemeine und anorganische Chemie fur Ernährungswissenschafter

STEOP EW

Physik Vetmed

Biostatistik

WarenKunde 1

Wissenschaftliches Arbeiten

physiologie

Naturstoffchemie Theorie

Anatomie & Histologie

Mikrobiologie und Genetik

Genetik und Vererbung

Epi-und Nutrigenetik

Warenkunde 1 - Pflanzliche Lebensmittel

Lebensmittelchemie

Grundlagen der Chemie

2.Ernährungsstatus 🖋🗂

OC- Naturstoff

LM-Recht

Kapitel 11

Warenkunde 2

EL-Makro

Einführung in Biologie und Botanik

Steop ELAM

ACC_Allgemeine und anorganische Chemie

Werkstoffchemie an der

Hochschule Rosenheim

Naturstoffe - Fette an der

Alice Salomon Hochschule Berlin

Biochemie der Naturstoffe an der

Leibniz Universität Hannover

Naturstoffchemie 1 an der

Leibniz Universität Hannover

46 Naturstoffe chemie an der

Universität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Naturstoffchemie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Naturstoffchemie an der Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards