Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was bedeutet Lepidoptera?

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich:
  • keine Incisivi im Oberkiefer
  • Ethomoidallücke
  • flache Tränenbeingrube
  • 2 Tränenlöcher
  • Zahnformel:
    0033 =32
    3133

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • keine Incisivi im Oberkiefer
  • keine Ethmoidallücke
  • flache, runde Tränendrbeingrube
  • 1 Tränenloch
  • Zahnformel:
    0033 =32
    3133
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Nennen Sie die Merkmale zur Bestimmung eines Mufflon.

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Nenne die Merkmale aller Säugetiere.

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Canini nach außen gebogen
  • Zahnformel:
    3143 =44
    3143

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Merkmale der Grünfrösche
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Nennen Sie die Merkmale zur Bestimmung eines Rehs.

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Ober- und Unterkiefer mit Nagezähnen
  • Diastema (Zahnlücke)
  • keine Stiftzähne
  • 16 Zähne
  • Molare mit Schmelzhöcker
  • Codylobasallänge groß, parallel Knochenleiste am Schädeldach
  • Zahnformel:
    1003 =16
    1003

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Erläutern Sie an einem Beispiel aus der Vorlesung,, was man unter "ultimaten" und was under "proximaten" Faktoren versteht!

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Ober- und Unterkiefer mit Nagezähne
  • Diastema (Zahnlücke)
  • keine Stiftzähne
  • 16 Zähne
  • Molare mit Schmelzschlingen
  • Codolybasallänge klein
  • Stufung der Incisivi im Oberkiefer
  • Zahnformel:
    1003 =16
    1003
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Nennen Sie die Merkmale zur Bestimmung eines Feldhasen.

Kommilitonen im Kurs Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien auf StudySmarter:

Kenntnis heimischer Tiere

Was bedeutet Lepidoptera?
Schuppenflügler
Schmetterlinge

Kenntnis heimischer Tiere

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich:
  • keine Incisivi im Oberkiefer
  • Ethomoidallücke
  • flache Tränenbeingrube
  • 2 Tränenlöcher
  • Zahnformel:
    0033 =32
    3133
Reh

Kenntnis heimischer Tiere

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • keine Incisivi im Oberkiefer
  • keine Ethmoidallücke
  • flache, runde Tränendrbeingrube
  • 1 Tränenloch
  • Zahnformel:
    0033 =32
    3133
Mufflon

Kenntnis heimischer Tiere

Nennen Sie die Merkmale zur Bestimmung eines Mufflon.
  • keine Incisivi im Oberkiefer --> Paarhufer
  • keine Ethmoidallücke
  • flache, runde Tränendrbeingrube
  • 1 Tränenloch
  • Zahnformel:
    0033 =32
    3133

Kenntnis heimischer Tiere

Nenne die Merkmale aller Säugetiere.
  • Gleichwarm
  • Haarkleid
  • heterodoxes Gebiss
  • 3 Gehörknöchelchen
  • lebend gebärend

Kenntnis heimischer Tiere

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Canini nach außen gebogen
  • Zahnformel:
    3143 =44
    3143
Wildschwein

Kenntnis heimischer Tiere

Merkmale der Grünfrösche
Ohne Schwanz
Bauchseite hell mit dunklen Flecken
Glatte Haut
Keine große Ohrendrüse
Augen Nähe beieinander
Grünlich

Kenntnis heimischer Tiere

Nennen Sie die Merkmale zur Bestimmung eines Rehs.
  • keine Incisivi im Oberkiefer --> Paarhufer
  • Ethmoidallücke
  • flache Tränenbeingrube
  • 2 Tränenlöcher
  • Zahnformel:
    0033 =32
    3133

Kenntnis heimischer Tiere

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Ober- und Unterkiefer mit Nagezähnen
  • Diastema (Zahnlücke)
  • keine Stiftzähne
  • 16 Zähne
  • Molare mit Schmelzhöcker
  • Codylobasallänge groß, parallel Knochenleiste am Schädeldach
  • Zahnformel:
    1003 =16
    1003
Wanderratte

Kenntnis heimischer Tiere

Erläutern Sie an einem Beispiel aus der Vorlesung,, was man unter "ultimaten" und was under "proximaten" Faktoren versteht!

  • proximat: Frage nach dem Wie: Funktion bzw. Mechanismus --> Orthoptera: Kommunikation durch Stridulation (Schrillkante gegen Schrillader) ergiebt ein bestimmtes Muster (Gesang), welches über das Tymponalorgan wahrgenommen wird
  • ultimat: Frage nach dem Wozu: Evolution: bestimmtes Muster ermöglicht Artzuordnung, unterschiede im Gesang je nach Kontext (Rivalengesang, Calling Song, Werbegesang) 

Kenntnis heimischer Tiere

Sie finden einen Schädel mit folgenden Merkmalen, worum handelt es sich?
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Ober- und Unterkiefer mit Nagezähne
  • Diastema (Zahnlücke)
  • keine Stiftzähne
  • 16 Zähne
  • Molare mit Schmelzschlingen
  • Codolybasallänge klein
  • Stufung der Incisivi im Oberkiefer
  • Zahnformel:
    1003 =16
    1003
Feldmaus

Kenntnis heimischer Tiere

Nennen Sie die Merkmale zur Bestimmung eines Feldhasen.
  • Incisivi im Oberkiefer
  • Ober- und Unterkiefer mit Nagezähne
  • Diastema (Zahnlücke)
  • Stiftzähne --> Hasenartige
  • Zahnformel:
    2033 =28
    1023

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

ANATOMIE

SÄURE - BASE - REAKTION

Paläobiologie

GENETIK

Evolution

Immuno A

MOLEKULARE GENETIK

MedAt Bio

Botanik

Statistik

Cell biology 1

Ökologie

Einführung in die Bio 2

Steop 2 Biologie (Altfragen)

Biologie Steop 2 (Biochemie)

hämostaseologie labor

Immunbiologie B

Steop 1 Botanik

Grundwortschatz Klett

Genetik

Botanik

Evolotion

Zoologie STEOP

AMG 1

Steop 2 Mikrobiologie

AMM 2

steop 2

Steop 1 Altfragen

Steop 1 Zoologie

Chromosomenbiologie & Cytogenetik

Gender

Steop 1 Anthropologie

Botanik STEOP

Physik für Biologinnen/Biologen

Anatomie und Gesundheitslehre

Ökologie

Statistik Altfragen

Statistik

Vokabeln bio

Grundlagen der Ökologie

Botanik 6

botanik 6. 2

Biologie

zoologie

Biochemie ♡

Physik

Genetik

Vokabeln bio

Kenntnis der einheimischen Flora an der

Universität Bayreuth

Kenntnis der einheimischen Fauna an der

Universität Bayreuth

Heimische Tiere an der

Universität Hamburg

Formenkenntnis Tiere an der

Universität Bremen

Formenkenntnis Tiere an der

Bremen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Kenntnis heimischer Tiere an anderen Unis an

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Kenntnis heimischer Tiere an der Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards