Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für immunbio an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen immunbio Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Vertreter d zellulären Abwehr gibt es 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Grasnulozyten( neutro, baso, eosino) , malrophhagen / monozyten, dentritische Z, nat. killerzellen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Aufgabe d zellulären Immunabwehr 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Körperfremdes Material wird phagozytiert und unschädlich gemacht, 
Es entstehen Entzündungszeichen( Rötungen , Schwellungen, Erwärmung, Schmerz ) u.a. Eiter ( =Zelltrümmer , tote Bakterien und abgestorbene Granulozyten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arten von Granulozyten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neutrophil: fresszellen , erkennen Erreger als erstes , 
basophil: allergische Reaktion 
eosinophil: parasitenabwehr 

Granulozyten haben den größten Anteil ( ~45%) 
Werden im knochenmark gebildet, ven dort out Konner sie ins Gewebe einwandern, schütten Zytokine aus , Blutgefäße erweitern sich ,  es kommt zur Rötung .
Zellen d Gefäßwand produzieren chemotoxine, ( locken andere weiße Blutkörperchen an 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was machen Monozoyten 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Üben auch Phagozytose aus im Blutsystem, nach einem Tag verlassen sie und gehen ins Gewebe , dort heißen sie dann Makrophagen und üben auch phagozytose aus 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passier t später mit den Makrophagen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im inneren werden diese dann durch Enzyme aufgelöst, und präsentiert–> bleiben bei Infektionen, können auch die adaptive Immunantwort aktivieren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was zählt zu den APC Antigenpräsentierenden Zelle. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dentritische Z, Makrophagen u B Zellen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was machen Dentritische Zellen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= zellgruppr , die sowohl aus myeloischen als auch aus lymphatischen Vorläufern entsehen kann, 

sind als einzige in der Lage eine prim Immunantwort zu induzieren, = Aktivierung von T Zellen durch Aufnahme , Prozessierung u Präsentation von Antigenen—> wandern ins Lymphgewebe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgabe d NAT killerzellen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zellgruppe im Kampf gegen Inifektionen und Krebs können Zellen vernichten ohne davor in Kontakt zu kommen ( stille Killer ) 
; erkennen aberrante Zellen, wenn keine Mhc 1 Moleküle vorhanden sind—> injiziert Enzyme (kill Signal) —> Apoptose 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bewerkste die humorale Abwehr 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produktion von löslichen Faktoren ( Zytokine; Exsudat) , lockt weitere Abwehrzellen an ; durch Monoxyden u Makrophagen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arten von Zytokine
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Interferone, Interleukine, Tumor Nekrosis Faktor TNF,  Chemokine
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Komplementssystem und was machen sie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gruppe aus > 20 plasmaproteinen mit unterschiedlichen Eigenschaften u Aufgaben 
aufgabe: Abwehr von MO , zytotoxische Funktion( es formt sich ein Membranangriffskomplex ) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu dient das Immunsystem 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zur Abwehr gegenüber Infektionen durch Bakterien , Viren , Pilze und Parasiten, 
schützt vor exogenen( körperfremden) und endogenen( körpereigenen) Noxen 
Lösung ausblenden
  • 303027 Karteikarten
  • 6429 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen immunbio Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Vertreter d zellulären Abwehr gibt es 
A:
Grasnulozyten( neutro, baso, eosino) , malrophhagen / monozyten, dentritische Z, nat. killerzellen 
Q:
Was ist die Aufgabe d zellulären Immunabwehr 
A:
Körperfremdes Material wird phagozytiert und unschädlich gemacht, 
Es entstehen Entzündungszeichen( Rötungen , Schwellungen, Erwärmung, Schmerz ) u.a. Eiter ( =Zelltrümmer , tote Bakterien und abgestorbene Granulozyten
Q:
Arten von Granulozyten 

A:
Neutrophil: fresszellen , erkennen Erreger als erstes , 
basophil: allergische Reaktion 
eosinophil: parasitenabwehr 

Granulozyten haben den größten Anteil ( ~45%) 
Werden im knochenmark gebildet, ven dort out Konner sie ins Gewebe einwandern, schütten Zytokine aus , Blutgefäße erweitern sich ,  es kommt zur Rötung .
Zellen d Gefäßwand produzieren chemotoxine, ( locken andere weiße Blutkörperchen an 
Q:
Was machen Monozoyten 
A:
Üben auch Phagozytose aus im Blutsystem, nach einem Tag verlassen sie und gehen ins Gewebe , dort heißen sie dann Makrophagen und üben auch phagozytose aus 

Q:
Was passier t später mit den Makrophagen 
A:
Im inneren werden diese dann durch Enzyme aufgelöst, und präsentiert–> bleiben bei Infektionen, können auch die adaptive Immunantwort aktivieren 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was zählt zu den APC Antigenpräsentierenden Zelle. 
A:
Dentritische Z, Makrophagen u B Zellen 
Q:
Was machen Dentritische Zellen 
A:
= zellgruppr , die sowohl aus myeloischen als auch aus lymphatischen Vorläufern entsehen kann, 

sind als einzige in der Lage eine prim Immunantwort zu induzieren, = Aktivierung von T Zellen durch Aufnahme , Prozessierung u Präsentation von Antigenen—> wandern ins Lymphgewebe
Q:
Aufgabe d NAT killerzellen 
A:
Zellgruppe im Kampf gegen Inifektionen und Krebs können Zellen vernichten ohne davor in Kontakt zu kommen ( stille Killer ) 
; erkennen aberrante Zellen, wenn keine Mhc 1 Moleküle vorhanden sind—> injiziert Enzyme (kill Signal) —> Apoptose 
Q:
Was bewerkste die humorale Abwehr 
A:
Produktion von löslichen Faktoren ( Zytokine; Exsudat) , lockt weitere Abwehrzellen an ; durch Monoxyden u Makrophagen 


Q:
Arten von Zytokine
A:
Interferone, Interleukine, Tumor Nekrosis Faktor TNF,  Chemokine
Q:
Was ist das Komplementssystem und was machen sie 
A:
Gruppe aus > 20 plasmaproteinen mit unterschiedlichen Eigenschaften u Aufgaben 
aufgabe: Abwehr von MO , zytotoxische Funktion( es formt sich ein Membranangriffskomplex ) 
Q:
Wozu dient das Immunsystem 
A:
Zur Abwehr gegenüber Infektionen durch Bakterien , Viren , Pilze und Parasiten, 
schützt vor exogenen( körperfremden) und endogenen( körpereigenen) Noxen 
immunbio

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten immunbio Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Immunbiologie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Immunbiologie

Wirtschaftsuniversität Wien

Zum Kurs
Immunbiologie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden immunbio
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen immunbio