Biochemie ♡ an der Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biochemie ♡ an der Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biochemie ♡ an der Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Konfigurationsisomere (sind Stereoisomere)

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

funktionellen Gruppen (Def.)

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Kohlenhydrate bestehen aus ...

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Was passiert wenn man eine Aminosäure in Wasser löst?

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Organismen als thermodynamisch OFFENE Systeme

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik (Entropiesatz):

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Der erste Hauptsatz der Thermodynamik (Energieerhaltungssatz):

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Dehydratisierende Kondensation

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Fließgleichgewicht (definition)

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Zelle stellt KEIN isoliertes System dar:

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Enzyme als Katalysatoren

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Polymer

Kommilitonen im Kurs Biochemie ♡ an der Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biochemie ♡ an der Universität Wien auf StudySmarter:

Biochemie ♡

Konfigurationsisomere (sind Stereoisomere)

Enantiomerie: Ein wichtiger Fall sind Enantiomere, Konfigurationsisomere, die sich wie Bild und Spiegelbild zueinander verhalten, aber keine Symmetrieebene innerhalb des Moleküls aufweisen. Enantiomere unterscheiden sich deshalb in allen Stereozentren


Diastereomerie: Alle Konfigurationsisomere, die keine Enantiomere sind, bezeichnet man als Diastereomere (cis-trans-Isomere) .

Biochemie ♡

funktionellen Gruppen (Def.)

In der Chemie versteht man unter funktionellen Gruppen Atomgruppen in organische Verbindungen, die die Stoffeigenschaften und das Reaktionsverhalten der sie tragenden Verbindungen maßgeblich bestimmen. Chemische Verbindungen, die die gleichen funktionellen Gruppen tragen, werden auf Grund ihrer oft ähnlichen Eigenschaften zu Stoffklassen zusammengefasst.

Biochemie ♡

Kohlenhydrate bestehen aus ...

... Zucker-Monomere und den aus ihnen gebildeten Polymeren. Die einfachsten Kohlenhydrate sind Monosaccharide (Einfachzucker). Monosaccharide können durch kovalente Bindungen zu größeren Kohlenhydraten verbunden werden.

Kohlenhydrate sind Polyalkohole mit einer zusätzlichen Carbonylgruppe (Aldehyd=Aldosen, Ketogruppe=Ketosen) oder auch anders definierbar als Aldehyde oder Ketone mit vielen Hydroxylgruppen.

Biochemie ♡

Was passiert wenn man eine Aminosäure in Wasser löst?

Aminosäuren liegen in wässeriger Lösung als Ionen vor und können sowohl als Säure wie als Base wirken

1. Ein Zwitterion kann als Säure fungieren, dann gibt es Protonen ab (Nettoladung -1)


2. Ein Zwitterion kann als Base agieren, dann nimmt es Protonen auf (Nettoladung +1)

Biochemie ♡

Organismen als thermodynamisch OFFENE Systeme

Hier findet sowohl ein Stoff- als auch ein Energieaustausch mit der Umgebung statt, die Entropie nimmt in Summe zu.

Organismen sind NIE im Gleichgewicht mit ihrer Umgebung, es findet sowohl Stoff, als auch Energieaustausch statt, sie wandeln Energie und Materie aus der Umgebung um.

Biochemie ♡

Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik (Entropiesatz):

bei allen natürlichen Prozessen nimmt die Entropie im Universum zu, das Universum strebt immer einer größeren Unordnung zu

Im Laufe jeder Energieumwandlung oder Energieübertragung geht ein Teil der Energie als Wärme verloren ist also für den Arbeitsprozess nicht mehr verfügbar.

Biochemie ♡

Der erste Hauptsatz der Thermodynamik (Energieerhaltungssatz):

Bei jeder chemischen oder physikalischen Veränderung bleibt die Gesamtmenge der Energie im Universum konstant

Biochemie ♡

Dehydratisierende Kondensation

Eine Kondensationsreaktion (=Kondensation) oder genauer eine dehydratisierende Kondensation liegt vor, wenn zwei Monomere unter Abspaltung eines Wassermoleküls kovalent miteinander verbunden werden.

Biochemie ♡

Fließgleichgewicht (definition)

stationärer Zustand, bei dem fortgesetzt Substanzen in ein System einströmen und Reaktionsprodukte herausgeschleust werden. Zum Wesen des Fließgleichgewichts gehört, dass es sich um ein offenes System handelt und dass Transportvorgänge die Gleichgewichtskonzentrationen der einzelnen Stoffe in jeder Zelle bestimmen.

Biochemie ♡

Zelle stellt KEIN isoliertes System dar:

Sie nimmt vielmehr Energie aus ihrer Umgebung in Form von Nahrung, aus anorganischem Material oder als Photonen von der Sonne auf. Diese Energie wird dann verwendet, um innerhalb der Zelle bei der Bildung neuer chemischer Bindungen oder der Herstellung großer Makromoleküle Ordnung herzustellen. Im Verlauf der chemischen Reaktionen, die Ordnung erzeugen, wird chemische Bindungsenergie in Wärme umgewandelt. Wärme ist Energie in ihrer ungeordnetsten Form - ein Zufallsgedränge von Molekülen. Weil die Zelle kein isoliertes System ist, wird die Wärme, die ihre Reaktionen erzeugen, schnell an ihre Umgebung abgegeben. Die Wärme steigert die Intensität der thermischen Bewegungen bei den dort vorhandenen Molekülen und erhöht somit die Unordnung ihrer Umgebung.

Biochemie ♡

Enzyme als Katalysatoren

Reaktionen oft um einen Faktor von 10hoch14 beschleunigen

ermöglichen dabei Reaktionen, die bei normalen Temperaturen sonst nicht mit ausreichender Geschwindigkeit ablaufen würden

Ohne Enzyme könnte das Leben nicht existieren

Biochemie ♡

Polymer

ein Molekül, das aus zahlreichen gleichen oder ähnlichen Baueinheiten zusammengesetzt ist, die durch kovalente Bindungen miteinander verknüpft sind

Diese sich wiederholenden Bausteine des Polymers heißen Monomere

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biochemie ♡ an der Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biochemie ♡ an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

ANATOMIE

SÄURE - BASE - REAKTION

Paläobiologie

GENETIK

Evolution

Immuno A

MOLEKULARE GENETIK

MedAt Bio

Botanik

Statistik

Cell biology 1

Ökologie

Einführung in die Bio 2

Steop 2 Biologie (Altfragen)

Biologie Steop 2 (Biochemie)

hämostaseologie labor

Immunbiologie B

Steop 1 Botanik

Grundwortschatz Klett

Genetik

Botanik

Evolotion

Zoologie STEOP

AMG 1

Steop 2 Mikrobiologie

AMM 2

steop 2

Kenntnis heimischer Tiere

Steop 1 Altfragen

Steop 1 Zoologie

Chromosomenbiologie & Cytogenetik

Gender

Steop 1 Anthropologie

Botanik STEOP

Physik für Biologinnen/Biologen

Anatomie und Gesundheitslehre

Ökologie

Statistik Altfragen

Statistik

Vokabeln bio

Grundlagen der Ökologie

Botanik 6

botanik 6. 2

Biologie

zoologie

Physik

Genetik

Vokabeln bio

Biochemie an der

LMU München

Biochemie an der

Hochschule Coburg

Biochemie an der

Tierärztliche Hochschule Hannover

Biochemie an der

Universität Freiburg im Breisgau

Biochemie an der

Universität Potsdam

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Biochemie ♡ an anderen Unis an

Zurück zur Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biochemie ♡ an der Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards