Business Process Management an der Universität Ulm | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Business Process Management an der Universität Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Business Process Management Kurs an der Universität Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Geschäftsprozessmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Überwachung der Arbeit in einer Organisation
  • konsistente Ergebnisse gewährleisten
  • Verbesserungsmöglichkeiten nutzen
  • Reduktion der Kosten und Bearbeitungszeit
  • Management und Verbesserung aller Ereignissen/Aktivitäten/Entscheidungen im Prozess => Fokus auf dem Geschäftsprozess
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Daten-Assoziationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • verbindet Datenobjekte mit anderen Elementen
  • Abbildung zwischen Datenobjekt und Dateneingang-/Ausgang einer Aktivität/Ereignis
  • Datenfluss: von Aktivität/Ereignis zu einem Datenobjekt und weiterer Datenfluss zu anderer Aktivität/Ereignis 
  • gerichtet oder ungerichtet
  • Richtung des Datenflusses: Input oder Output einer Aktivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Sequenzfluss?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sequentielle Ausführung von zwei Prozessschritten z.B. Kontrollfluss

=> mögliche Prozessschritte: Aktivitäten, Gateways, Ereignisse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bildet ein Prozess ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ein Produkt oder eine Dienstleistung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Verhaltenskorrektheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bezieht sich auf das dynamische Verhalten eines Prozessmodells

=> d.h. Aktivitätssequenz während der Ausführung des Prozessmodells

=> Prozessinstanzen sind nie in einer Sackgasse: Solidität(Soundness) gewährleisten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welche Level der Prozessunterstützung gibt es Bedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Routineprozesse
  • wissensintensive Prozesse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Charakteristika eine PAIS?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geschäftsprozess ist logisch => explizites Prozessmodell
  • kontrolliert Prozessfluss (der Prozessschritte in der richtigen Reihenfolge)
  • steuert Datenfluss zwischen den Prozessaktivitäten (z.B. Datenaustausch)
  • integrierte Sich auf Prozess-/Applikationsdaten
  • kennt die Anwendungskomponenten jeder Aktivität
  • gibt Eingabeparameter an entsprechende Anwendungen und speichert Ausgabeparameter in den Prozessdaten ab
  • fügt menschliche Aufgaben mit Benutzeraktionen zur Arbeitsliste des MA hinzu
  • synchronische Änderungen der Arbeitslisten
  • Erinnerungen bei nicht rechtzeitige beendeten Aktivitäten
  • Prozessbeteiligte können den Prozessfortschritt überwachen
  • zeichnet prozessbezogene Ereignisse in einer Protokolldatei auf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel der Automatisierung von Geschäftsprozessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bereitstellung einer integrierten IT-Unterstützung für alle Geschäftsprozesse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein PAIS?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Process Aware Information System

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann ein Informationssystem einen Geschäftsprozess unterstützen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die richtige Information
  • an die richtige Person
  • zum richtigen Zeitpunkt
  • mit der richtigen Applikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Schlussfolgerungen der Automatisierung von Geschäftsprozessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • keine nur implizit realisierten GP und unflexible Prozesse
  • nur explizit definierte Geschäftsprozesse mit Prozessmodellen
  • Trennung von Prozesslogik und Anwendungscode
  • explizite Prozesssteuerung durch einen leistungsfähigen Prozessmotor
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind wissensintensive Prozesse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

geleitet von verfügbaren Informationen, abhängig von spezifischem Wissen, Ungewissheit, Zielorientierung, Entstehung der Arbeit, nachgewiesene Richtlinien

Lösung ausblenden
  • 43296 Karteikarten
  • 739 Studierende
  • 34 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Business Process Management Kurs an der Universität Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter Geschäftsprozessmanagement?

A:
  • Überwachung der Arbeit in einer Organisation
  • konsistente Ergebnisse gewährleisten
  • Verbesserungsmöglichkeiten nutzen
  • Reduktion der Kosten und Bearbeitungszeit
  • Management und Verbesserung aller Ereignissen/Aktivitäten/Entscheidungen im Prozess => Fokus auf dem Geschäftsprozess
Q:

Was sind Daten-Assoziationen?

A:
  • verbindet Datenobjekte mit anderen Elementen
  • Abbildung zwischen Datenobjekt und Dateneingang-/Ausgang einer Aktivität/Ereignis
  • Datenfluss: von Aktivität/Ereignis zu einem Datenobjekt und weiterer Datenfluss zu anderer Aktivität/Ereignis 
  • gerichtet oder ungerichtet
  • Richtung des Datenflusses: Input oder Output einer Aktivität
Q:

Was ist ein Sequenzfluss?

A:

sequentielle Ausführung von zwei Prozessschritten z.B. Kontrollfluss

=> mögliche Prozessschritte: Aktivitäten, Gateways, Ereignisse

Q:

Was bildet ein Prozess ab?

A:

ein Produkt oder eine Dienstleistung

Q:

Was versteht man unter Verhaltenskorrektheit?

A:

bezieht sich auf das dynamische Verhalten eines Prozessmodells

=> d.h. Aktivitätssequenz während der Ausführung des Prozessmodells

=> Prozessinstanzen sind nie in einer Sackgasse: Solidität(Soundness) gewährleisten


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Für welche Level der Prozessunterstützung gibt es Bedarf?

A:
  • Routineprozesse
  • wissensintensive Prozesse
Q:

Was sind die Charakteristika eine PAIS?

A:
  • Geschäftsprozess ist logisch => explizites Prozessmodell
  • kontrolliert Prozessfluss (der Prozessschritte in der richtigen Reihenfolge)
  • steuert Datenfluss zwischen den Prozessaktivitäten (z.B. Datenaustausch)
  • integrierte Sich auf Prozess-/Applikationsdaten
  • kennt die Anwendungskomponenten jeder Aktivität
  • gibt Eingabeparameter an entsprechende Anwendungen und speichert Ausgabeparameter in den Prozessdaten ab
  • fügt menschliche Aufgaben mit Benutzeraktionen zur Arbeitsliste des MA hinzu
  • synchronische Änderungen der Arbeitslisten
  • Erinnerungen bei nicht rechtzeitige beendeten Aktivitäten
  • Prozessbeteiligte können den Prozessfortschritt überwachen
  • zeichnet prozessbezogene Ereignisse in einer Protokolldatei auf
Q:

Was ist das Ziel der Automatisierung von Geschäftsprozessen?

A:

Bereitstellung einer integrierten IT-Unterstützung für alle Geschäftsprozesse

Q:

Was ist ein PAIS?

A:

Process Aware Information System

Q:

Wie kann ein Informationssystem einen Geschäftsprozess unterstützen?

A:
  • die richtige Information
  • an die richtige Person
  • zum richtigen Zeitpunkt
  • mit der richtigen Applikation
Q:

Was sind Schlussfolgerungen der Automatisierung von Geschäftsprozessen?

A:
  • keine nur implizit realisierten GP und unflexible Prozesse
  • nur explizit definierte Geschäftsprozesse mit Prozessmodellen
  • Trennung von Prozesslogik und Anwendungscode
  • explizite Prozesssteuerung durch einen leistungsfähigen Prozessmotor
Q:

Was sind wissensintensive Prozesse?

A:

geleitet von verfügbaren Informationen, abhängig von spezifischem Wissen, Ungewissheit, Zielorientierung, Entstehung der Arbeit, nachgewiesene Richtlinien

Business Process Management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Business Process Management an der Universität Ulm

Für deinen Studiengang Business Process Management an der Universität Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Business Process Management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Business Management I

Hochschule Mittweida

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Business Process Management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Business Process Management