Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Allgemeine Psychologie I an der Universität Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine Psychologie I Kurs an der Universität Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN

äußere Muskeln (Untergliederung und Funktion)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheidung in 4 gerade (rectus) und 2 schräge (obliguus) äußere Augenmuskeln 

-durch Zusammenspiel führen äußere Muskeln sämtliche Drehbewegungen der Augen in alle Richtungen aus 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten von Augenbewegungen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Sakkaden (Sprünge des Blicks) 

-Fixation (Phasen relevanter Ruhe) 

-Tremor

-Mikrosakkaden

-Drifts

-Pupillendilatation 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man interne Prozesse objektivieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-induktives Vorgehen: von einem auf das Allgemeine; objektivierbar durch beobachten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Muskulatur zur Bewegung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-lässt sich in äußere und innere Augenmuskulatur unterteilen

-innen: glatte Muskulatur, Funktion: Akkomodation, Pupillenmotorik

-äußere: zur Änderung der Blickrichtung; unterliegt als Skelettmuskulatur der willkürlichen Kontrolle


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sehnerv

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-nervus opticus 

-wird aus den Nervenbahnen gebündelt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionsweise Muskeln

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-arbeiten paarig, d.h. jeweils ein Muskel balanciert den Zug des anderen aus 

-oberer und unterer Augenmuskel ermöglichen die Augenbewegung in der senkrechen Richtung

-innerer und äußerer Augenmuskel= Seitwärtsbewegungen, horizontal

-beide schräge Muskeln ermöglichen Rotieren des Augapfels 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriffserklärung "psychologisch"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand der Wissenschaft bedeutet "Wort", aber auch "Lehre", "Rede" oder "Sinn"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist wissenschaftliche Psychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Wissenschaft vom Erleben und Verhalten

-->Grundlagenforschung, Naturwissenschaft, Geisteswissenschaft, Anwendung 

-Aktuelle Gliederung in Grundlagendisziplin und Anwendungsdisziplin (Allgemeine gehört zu Grundlagen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

distaler Reiz (verfügbarer Stimulus)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gesehenes Objekt/ entfernter Reiz in der Umwelt (kann chemisch, physikalisch erklärt/ gemessen werden)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einfluss von Augenbewegungen/ Aktive Motorik und Wahrnehmung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Interaktion zwischen Motorik und Wahrnehmung

-Kopf-, Blick-, und Augenbewegungen nötig um Objekte in den Fokus zu rücken

-Aufmerksamkeit und Ort des schärfsten Sehens so verlagern, dass bestimmte Objekte betrachtet werden können

-Problem: Wie neues Blickziel bestimmen? 

-Peripherie nutzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

funktional

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

psychische und physische Prozesse arbeiten parallel und sind komplementär zueinander (ohne Interaktion)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sakkaden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-rasche, ruckartige, konjugierte Augenbewegung von einem Fixationspunkt zum anderen 

-schnellste Bewegung unseres Körpers

-Dauer 20-80 ms

- ohne Feedback --> nicht berichtbar 


Lösung ausblenden
  • 94386 Karteikarten
  • 1182 Studierende
  • 42 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine Psychologie I Kurs an der Universität Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

äußere Muskeln (Untergliederung und Funktion)

A:

Unterscheidung in 4 gerade (rectus) und 2 schräge (obliguus) äußere Augenmuskeln 

-durch Zusammenspiel führen äußere Muskeln sämtliche Drehbewegungen der Augen in alle Richtungen aus 


Q:

Arten von Augenbewegungen 

A:

-Sakkaden (Sprünge des Blicks) 

-Fixation (Phasen relevanter Ruhe) 

-Tremor

-Mikrosakkaden

-Drifts

-Pupillendilatation 

Q:

Wie kann man interne Prozesse objektivieren?

A:

-induktives Vorgehen: von einem auf das Allgemeine; objektivierbar durch beobachten

Q:

Muskulatur zur Bewegung

A:

-lässt sich in äußere und innere Augenmuskulatur unterteilen

-innen: glatte Muskulatur, Funktion: Akkomodation, Pupillenmotorik

-äußere: zur Änderung der Blickrichtung; unterliegt als Skelettmuskulatur der willkürlichen Kontrolle


Q:

Sehnerv

A:

-nervus opticus 

-wird aus den Nervenbahnen gebündelt 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Funktionsweise Muskeln

A:

-arbeiten paarig, d.h. jeweils ein Muskel balanciert den Zug des anderen aus 

-oberer und unterer Augenmuskel ermöglichen die Augenbewegung in der senkrechen Richtung

-innerer und äußerer Augenmuskel= Seitwärtsbewegungen, horizontal

-beide schräge Muskeln ermöglichen Rotieren des Augapfels 

Q:

Begriffserklärung "psychologisch"

A:

Gegenstand der Wissenschaft bedeutet "Wort", aber auch "Lehre", "Rede" oder "Sinn"

Q:

Was ist wissenschaftliche Psychologie?

A:

-Wissenschaft vom Erleben und Verhalten

-->Grundlagenforschung, Naturwissenschaft, Geisteswissenschaft, Anwendung 

-Aktuelle Gliederung in Grundlagendisziplin und Anwendungsdisziplin (Allgemeine gehört zu Grundlagen)

Q:

distaler Reiz (verfügbarer Stimulus)

A:

gesehenes Objekt/ entfernter Reiz in der Umwelt (kann chemisch, physikalisch erklärt/ gemessen werden)


Q:

Einfluss von Augenbewegungen/ Aktive Motorik und Wahrnehmung

A:

-Interaktion zwischen Motorik und Wahrnehmung

-Kopf-, Blick-, und Augenbewegungen nötig um Objekte in den Fokus zu rücken

-Aufmerksamkeit und Ort des schärfsten Sehens so verlagern, dass bestimmte Objekte betrachtet werden können

-Problem: Wie neues Blickziel bestimmen? 

-Peripherie nutzen

Q:

funktional

A:

psychische und physische Prozesse arbeiten parallel und sind komplementär zueinander (ohne Interaktion)

Q:

Sakkaden

A:

-rasche, ruckartige, konjugierte Augenbewegung von einem Fixationspunkt zum anderen 

-schnellste Bewegung unseres Körpers

-Dauer 20-80 ms

- ohne Feedback --> nicht berichtbar 


Allgemeine Psychologie I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I an der Universität Ulm

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I an der Universität Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Allgemeine Psychologie I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

allgemeine psychologie i

TU Darmstadt

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie II.I

Universität des Saarlandes

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine Psychologie I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine Psychologie I