VL2 Medienwissenschaft an der Universität Tübingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für VL2 Medienwissenschaft an der Universität Tübingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VL2 Medienwissenschaft Kurs an der Universität Tübingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Trends und Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zwang zur Selbstständigkeit - weniger Festanstellungen
  • Expertentendenz, Akademisierung, Ausdifferenzierung
  • Beschleunigung, Informatisierung, "Live"-Zwang
  • Medienberufe übernehmen Vorreiterrolle
  • Entgrenzung der Arbeitskraft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Situation an der Universität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bologna-Reform (Vereinheitlichung von Studiengängen)
  • Employability als Studienziel
  • Berufsfähigkeit vs. Berufsfertigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Theorie-Praxis-Dilemma der MeWi

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Problem der Definition
  • Problem der Integration
  • Problem der Relevanz & Hierarchie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leitfragen des Schreibhandwerks

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Wie lernt man schreiben? Lernspirale des Schreibens

2. Wie schreibt man? Schreibspirale

3. Wie optimiert man Texte? Hamburger Verständlichkeitsmodell & Ebenen der Textkritik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schritte der Lernspirale des Schreibens (Eckoldt, Perrin)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a. gelungene/misslungene Texte studieren

b. eigenen Text schreiben

c. Kritik am eigenen Text

d. Überarbeitung, Optimierung, Verbesserung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schritte der Schreibspirale (Eckoldt)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a. Gedanken bündeln

b. Aufbau planen

c. Schreibfluss durchziehen

d. Text überdenken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vier Merkmale der Verständlichkeit (Schulz von Thun) - Hamburger Verständlichkeitsmodell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Einfachheit
  2. Gliederung/Ordnung
  3. Kürze/Prägnanz
  4. Anregende Zusätze bzw. Verlebendigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kritikpunkte am Hamburger Verständlichkeitsmodell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Gleichsetzung von Verständlichkeit & Verstehen
  2. Fehlender Adressatenbezug
  3. Trennung von Form & Inhalt fraglich
  4. Fehlende medienspezifische Differenzierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Konstruktionspläne des Journalismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Es gibt ein intersubjektiv geteiltes Gattungswissen
  2. Gattungen erzeugen Medienrealität
  3. Gattungsbezeichnungen als Kürzel für erwartbares kommunikatives Geschehen
  4. Gattungsaufträge sind Wahrnehmungsaufträge
  5. Gattungen, Darstellungsformen, Bericht-erstattungsmuster stellen Orientierung dar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berichterstattungsmuster (Definition)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Berichterstattungsmuster sind Gesamtstrategien des Wirklichkeitsbezugs und der Thematisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berichterstattungsmuster (Beispiele)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Informationsjournalismus, Präzisionsjournalimus, Interpretativer Journalismus, New Journalism, Investigativer Journalimus (Enthüllungsjournalismus), Völlig neuer Journalismus ??

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phillip Meyers Kritik des Informationsjournalismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

                                 

                                                                                       

                                       

  • Vereinfachung des journalistischen Entscheidungsprozesses
  • Altmodische "objektive", oberflächliche Berichterstattun


Lösung ausblenden
  • 141821 Karteikarten
  • 2221 Studierende
  • 38 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VL2 Medienwissenschaft Kurs an der Universität Tübingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Trends und Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt

A:
  • Zwang zur Selbstständigkeit - weniger Festanstellungen
  • Expertentendenz, Akademisierung, Ausdifferenzierung
  • Beschleunigung, Informatisierung, "Live"-Zwang
  • Medienberufe übernehmen Vorreiterrolle
  • Entgrenzung der Arbeitskraft
Q:

Die Situation an der Universität

A:
  • Bologna-Reform (Vereinheitlichung von Studiengängen)
  • Employability als Studienziel
  • Berufsfähigkeit vs. Berufsfertigkeit
Q:

Theorie-Praxis-Dilemma der MeWi

A:
  • Problem der Definition
  • Problem der Integration
  • Problem der Relevanz & Hierarchie
Q:

Leitfragen des Schreibhandwerks

A:

1. Wie lernt man schreiben? Lernspirale des Schreibens

2. Wie schreibt man? Schreibspirale

3. Wie optimiert man Texte? Hamburger Verständlichkeitsmodell & Ebenen der Textkritik

Q:

Schritte der Lernspirale des Schreibens (Eckoldt, Perrin)

A:

a. gelungene/misslungene Texte studieren

b. eigenen Text schreiben

c. Kritik am eigenen Text

d. Überarbeitung, Optimierung, Verbesserung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Schritte der Schreibspirale (Eckoldt)

A:

a. Gedanken bündeln

b. Aufbau planen

c. Schreibfluss durchziehen

d. Text überdenken

Q:

Vier Merkmale der Verständlichkeit (Schulz von Thun) - Hamburger Verständlichkeitsmodell

A:
  1. Einfachheit
  2. Gliederung/Ordnung
  3. Kürze/Prägnanz
  4. Anregende Zusätze bzw. Verlebendigung
Q:

Kritikpunkte am Hamburger Verständlichkeitsmodell

A:
  1. Gleichsetzung von Verständlichkeit & Verstehen
  2. Fehlender Adressatenbezug
  3. Trennung von Form & Inhalt fraglich
  4. Fehlende medienspezifische Differenzierung
Q:

Konstruktionspläne des Journalismus

A:
  1. Es gibt ein intersubjektiv geteiltes Gattungswissen
  2. Gattungen erzeugen Medienrealität
  3. Gattungsbezeichnungen als Kürzel für erwartbares kommunikatives Geschehen
  4. Gattungsaufträge sind Wahrnehmungsaufträge
  5. Gattungen, Darstellungsformen, Bericht-erstattungsmuster stellen Orientierung dar
Q:

Berichterstattungsmuster (Definition)

A:

Berichterstattungsmuster sind Gesamtstrategien des Wirklichkeitsbezugs und der Thematisierung

Q:

Berichterstattungsmuster (Beispiele)

A:

Informationsjournalismus, Präzisionsjournalimus, Interpretativer Journalismus, New Journalism, Investigativer Journalimus (Enthüllungsjournalismus), Völlig neuer Journalismus ??

Q:

Phillip Meyers Kritik des Informationsjournalismus

A:

                                 

                                                                                       

                                       

  • Vereinfachung des journalistischen Entscheidungsprozesses
  • Altmodische "objektive", oberflächliche Berichterstattun


VL2 Medienwissenschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang VL2 Medienwissenschaft an der Universität Tübingen

Für deinen Studiengang VL2 Medienwissenschaft an der Universität Tübingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten VL2 Medienwissenschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Medienwissenschaft

Hochschule Mittweida

Zum Kurs
Medienwissenschaft

Fachhochschule Kiel

Zum Kurs
Medienwissenschaft

Technische Hochschule Aschaffenburg

Zum Kurs
Medienwissenschaft

Pädagogische Hochschule Weingarten

Zum Kurs
Medienwissenschaft

Pädagogische Hochschule Weingarten

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VL2 Medienwissenschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VL2 Medienwissenschaft