Physische Geographie an der Universität Tübingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Physische Geographie an der Universität Tübingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physische Geographie Kurs an der Universität Tübingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Tonverlagerung (Lessivierung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ton wird in festem Zustand mit Sickerwasser abwärtsverlagert (infolge von Dispergierung)
  • Ablagerung von Ton aufgrund chemischer Flockung und Anlagerung an Bodenpartikeln

Bsp: Parabraunerde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Primäre Standortfaktoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Licht (Photosynthese)
  • Wärme (bestimmt Geschwindigkeit des Stoffwechsels)
  • Wasser (-potential in Luft und Boden)
  • Chemische Faktoren (pH-Wert, Stickstoffkreislauf)
  • Mechanische Faktoren (Wind - Massenbewegung (z.B. Lawine) - Blitzschlag - Feuer - Tierverbiss - Rodung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Oxide und Hydroxide

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • natürliche Sauerstoffverbindungen
  • entstehen durch Verwitterung bei Mineralneubildung
  • häufigstes Oxid: Quarz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ferrell-Zelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Luftmassen steigen im kalten Bereich (60°) auf und sinken im warmen bereich (30°) ab
  • Entstehung von Westwinden unter einwirkung des Jetstreams
  • feuchtwarme Westwinde treffen auf polare Ostwinde (instabile Polarfront)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Wetter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der augenblickliche Zustand der Atmosphäre an einem Ort


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Klima?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der mittlere Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Gebiet über einen längeren Zeitraum (mind. 30 Jahre)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Polare Zelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Absinken kalter Luftmassen über den Polen
  • Luft fließt in Richtung Äquator weg
  • polare Ostwinde
  • bei 60° haben sich Luftmassen wieder erwärmt und steigen auf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Witterung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

für die jeweilige Jahreszeit typischer Wetterablauf in einem Gebiet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bodenschicht


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

geologische Schicht (bezieht sich auf Ausgangsgestein)

Bsp: Schicht des Stubensandstein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bodenbildende Faktoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausgangsgestein
  • Klima
  • Relief
  • Zuschusswasser
  • Vegetation
  • Tiere
  • Menschlicher Einfluss
  • Zeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hadley-Zelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Luftmassen an der ITC steigen auf und kondensieren infolge starker Sonneneinstrahlung
  • Bodentief und Höhenhoch
  • Corioliskraft lenkt die polwärts strömende Luft nach Osten ab (Antipassat in Höhe)
  • Luft sinkt an Wendekreisen wieder ab und erwärmt sich
  • Bodenhoch und Höhentief
  • Ausgleichsströmung von Wendekreisen in Richtung der ITC (Passat)
  • Passate treffen an ITC aufeinander
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum versorgen Lehmböden die Pflanze am besten mit Wasser?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehmböden bestehen aus gleichen Teilen an Sand/Schluff/Ton

Verhältnis der Porengrößen wichtig, dass das Wasser nicht zu schnell versickert oder durch zu hohe Saugspannung festgehalten wird

Lösung ausblenden
  • 142488 Karteikarten
  • 2236 Studierende
  • 38 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physische Geographie Kurs an der Universität Tübingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Tonverlagerung (Lessivierung)

A:
  • Ton wird in festem Zustand mit Sickerwasser abwärtsverlagert (infolge von Dispergierung)
  • Ablagerung von Ton aufgrund chemischer Flockung und Anlagerung an Bodenpartikeln

Bsp: Parabraunerde

Q:

Primäre Standortfaktoren

A:
  • Licht (Photosynthese)
  • Wärme (bestimmt Geschwindigkeit des Stoffwechsels)
  • Wasser (-potential in Luft und Boden)
  • Chemische Faktoren (pH-Wert, Stickstoffkreislauf)
  • Mechanische Faktoren (Wind - Massenbewegung (z.B. Lawine) - Blitzschlag - Feuer - Tierverbiss - Rodung)
Q:

Oxide und Hydroxide

A:
  • natürliche Sauerstoffverbindungen
  • entstehen durch Verwitterung bei Mineralneubildung
  • häufigstes Oxid: Quarz
Q:

Ferrell-Zelle

A:
  • Luftmassen steigen im kalten Bereich (60°) auf und sinken im warmen bereich (30°) ab
  • Entstehung von Westwinden unter einwirkung des Jetstreams
  • feuchtwarme Westwinde treffen auf polare Ostwinde (instabile Polarfront)
Q:

Was ist Wetter?

A:

der augenblickliche Zustand der Atmosphäre an einem Ort


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist das Klima?

A:

der mittlere Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Gebiet über einen längeren Zeitraum (mind. 30 Jahre)

Q:

Polare Zelle

A:
  • Absinken kalter Luftmassen über den Polen
  • Luft fließt in Richtung Äquator weg
  • polare Ostwinde
  • bei 60° haben sich Luftmassen wieder erwärmt und steigen auf
Q:

Was ist Witterung?

A:

für die jeweilige Jahreszeit typischer Wetterablauf in einem Gebiet

Q:

Bodenschicht


A:

geologische Schicht (bezieht sich auf Ausgangsgestein)

Bsp: Schicht des Stubensandstein

Q:

Bodenbildende Faktoren

A:
  • Ausgangsgestein
  • Klima
  • Relief
  • Zuschusswasser
  • Vegetation
  • Tiere
  • Menschlicher Einfluss
  • Zeit
Q:

Hadley-Zelle

A:
  • Luftmassen an der ITC steigen auf und kondensieren infolge starker Sonneneinstrahlung
  • Bodentief und Höhenhoch
  • Corioliskraft lenkt die polwärts strömende Luft nach Osten ab (Antipassat in Höhe)
  • Luft sinkt an Wendekreisen wieder ab und erwärmt sich
  • Bodenhoch und Höhentief
  • Ausgleichsströmung von Wendekreisen in Richtung der ITC (Passat)
  • Passate treffen an ITC aufeinander
Q:

Warum versorgen Lehmböden die Pflanze am besten mit Wasser?

A:

Lehmböden bestehen aus gleichen Teilen an Sand/Schluff/Ton

Verhältnis der Porengrößen wichtig, dass das Wasser nicht zu schnell versickert oder durch zu hohe Saugspannung festgehalten wird

Physische Geographie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physische Geographie an der Universität Tübingen

Für deinen Studiengang Physische Geographie an der Universität Tübingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Physische Geographie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Physische Geographie I

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
physische Geographie A

Universität Hamburg

Zum Kurs
physische Geographie

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Zum Kurs
Physische Geographie 2

Universität Trier

Zum Kurs
Physische Geographie 2

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physische Geographie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physische Geographie