Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Die Sprossachse - Holz im Biologie Studiengang an der Universität Tübingen in Tübingen

CitySTADT: Tübingen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen.

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Aus was besteht das Splintholz?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie enstehen klonale Populationen?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

In welche zwei Kategorien werden Angiospermen unterteilt?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Zerstreute Hölzer und Porige Hölzer

  2. Zerstreutportige Hölzer und Ringporige Hölzer

  3. Streuporige Hölzer und Eckporige Hölzer

  4. Verteiltporige Hölzer und Frühporige Hölzer

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wofür sind die Markstrahltracheiden verantwortlich?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie wird das Kernholz verstärkt und vor Pathogenen beschützt?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Warum verlaufen die Tracheiden im Holz nicht alle parallel zueinander?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie kann man anhand von Seeablagerungen die Jahreszeiten erkennen?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Was ist die Funktion des Kernholzes?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie wird 14C gebildet?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wieso zeigen geschlagene Bäume Fluoreszierende Abwehrstoffe?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie ist das Holz aufgebaut (von innen nach außen)?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie kann man einen Baum kllonen?

Beispielhafte Karteikarten für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Die Sprossachse - Holz

Aus was besteht das Splintholz?

Lebende Parenchymzellen

– Leitsplint: Wasser wird im Xylem transportiert

– Speichersplint: Nur noch anderer Stubstanzentransport, kein Wasser mehr

Die Sprossachse - Holz

Wie enstehen klonale Populationen?

– konstante Bedinungen
– abgebrochenes Gewebe, z.b. Ast, wächst wieder zu einer neuen Pflanze heran
-> seit 34.00 Jahren kann eine gleiche Pflanze immer wieder aus sich selbst heraus nachwachsen

Die Sprossachse - Holz

In welche zwei Kategorien werden Angiospermen unterteilt?

  1. Zerstreute Hölzer und Porige Hölzer

  2. Zerstreutportige Hölzer und Ringporige Hölzer

  3. Streuporige Hölzer und Eckporige Hölzer

  4. Verteiltporige Hölzer und Frühporige Hölzer

Die Sprossachse - Holz

Wofür sind die Markstrahltracheiden verantwortlich?

Sie sorgen für den Austausch innerhalb des Stammes und verlaufen senkrecht zu den normalen Tracheiden

Die Sprossachse - Holz

Wie wird das Kernholz verstärkt und vor Pathogenen beschützt?

– Anlieferung von Zucker and Splintholz-Grenze: hoher osmotischer Druck
-> schlecht bediedelbar

– Neusynthese von Gerbstoffen und Harzen
-> macht es sehr hart durch Oxidation
-> Dunkelfärbung

Die Sprossachse - Holz

Warum verlaufen die Tracheiden im Holz nicht alle parallel zueinander?

Die Äste werden nicht nur durch Diffusion versorgt, sondern haben ihre eigenen Tracheiden, die dort verlaufen

Die Sprossachse - Holz

Wie kann man anhand von Seeablagerungen die Jahreszeiten erkennen?

Dunkle Ablagerungen: Blätter sind gefallen, also Herbst
Helle Ablagerung: Keinen Blätter, nur Seesedimente

Die Sprossachse - Holz

Was ist die Funktion des Kernholzes?

– Abwehr

– Beständigkeit

– Lagerung von unnötigen Stoffen: Silikate
-> machen es noch härter

Die Sprossachse - Holz

Wie wird 14C gebildet?

– 14N wird bestrahlt

– 14C bildet sich
– lagert sich in Co2 ein
– alle lebenden Organismen nehmen Co2 auf, bis sie sterben
-> Nach tot zerfällt 14C wieder in 14N
-> führt zu Rückschlüssen auf das Alter

Die Sprossachse - Holz

Wieso zeigen geschlagene Bäume Fluoreszierende Abwehrstoffe?

Bei Verletzung produziert der Baum Fluoreszierende  Abwehrstoffe

Die Sprossachse - Holz

Wie ist das Holz aufgebaut (von innen nach außen)?

– Kernholz

– Splintholz

– Kambium

– Bast

(-Periderm)

– Borke

Die Sprossachse - Holz

Wie kann man einen Baum kllonen?

– selbst alte Fossilien können in einer Kallus-Kultur wieder zu teilungsfähigen zellen regeneriert werden
-> erneutes Wachstum des Baumes

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie an der Universität Tübingen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Tübingen Übersichtsseite

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Grundgewebe

Die Sprossachse

Die Sprossachse - Dickenwachstum

Fachdidaktik

Blattfolge, -anlage, -form

Sprossmetamorphosen

BFT Glossar

Mathematik für Biologen I

Säugetier-Schädel

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Die Sprossachse - Holz an der Universität Tübingen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.