Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen.

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Mensch folgen einer circadianer Periodik. Welche Aussagen sind wahr?

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Richters Ratten (1920) wurden in konstanten Umweltbedingungen gehalten (immer dunkel). Was wollte er damit zeigen?

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Zirkadianen Rhythmus?
Welcher ist der wichtigste zirkadiane Rythmus ?
Nenne 3 weitere Beispiele für zirkadiane Rhythmen.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Bei einem Versuch wurden sibirische Hamster einer konstanten Raumtemperatur ausgesetzt und nur die Helligkeit im Raum variiert. 

Welche Aussage stimmt?

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Circannuale Rhythmen  folgen einer Periode von ca...

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Vogelzug und Winterschlaf sind Beispiele für...

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Für die Untersuchung circadianer Rhythmen wurde die Aktivität von Hamstern anhand des Laufrads gemessen. Welche Aussagen sind wahr?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Läsionsstudien zeigen, dass die endogene (innere) Uhr im ... sitzt

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Die durch einen Synchronisationsreiz hervorgerufene Aktivitätsverschiebung wird als ...(1)...  bezeichnet, der Vorgang der Rhythmusverschiebung wird als ...(2)... bezeichnet. Jeder Hinweis, den ein Tier nutzt, um seine Aktivität mit der Umwelt zu synchronisieren wird als ...(3)... bezeichnet.

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Welche Aussage ist wahr?

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Bei den Bunker-Experimenten wurden die Probanden von allen hinweisgebenden Reizen abgeschottet (keine Uhren, keine Information über Tag/Nacht).
Welche Befunde sprachen dafür, dass wir eine innere Uhr besitzen, die den tagesperiodischen Verlauf steuert?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie genau konnte durch Transplantationen am Gehirn gezeigt werden, dass der SCN die "innere Uhr" enthält?

Kommilitonen im Kurs Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Biologische Psychologie II

Mensch folgen einer circadianer Periodik. Welche Aussagen sind wahr?

Der Cortisolspiegel steigt im Laufe des Tages an

Biologische Psychologie II

Richters Ratten (1920) wurden in konstanten Umweltbedingungen gehalten (immer dunkel). Was wollte er damit zeigen?
Trotz konstanter Umweltbedingungen, blieb die Bewegungsvariation erhalten
--> Periodisches Verhalten
--> Innere Uhr!

Biologische Psychologie II

Was versteht man unter dem Zirkadianen Rhythmus?
Welcher ist der wichtigste zirkadiane Rythmus ?
Nenne 3 weitere Beispiele für zirkadiane Rhythmen.
Zirkadianer Rythmus
Synonym= Innere Uhr / Biologische Uhr
= Fähigkeit eines Organismus, physiologische Vorgänge auf eine Periodenlänge von etwa 24 Stunden zu synchronisieren

Wichtigster zirkadianer Rhythmus:
  • Schlaf-Wach-Rythmus

Weitere Beispiele:
  • Zellteilung
  • Stoffwechsel
  • Hormonhaushalt
  • Körpertemperatur


Biologische Psychologie II

Bei einem Versuch wurden sibirische Hamster einer konstanten Raumtemperatur ausgesetzt und nur die Helligkeit im Raum variiert. 

Welche Aussage stimmt?
Das Winterfell ist abhängig von Tageslicht/Nacht, nicht von der Temperatur

Biologische Psychologie II

Circannuale Rhythmen  folgen einer Periode von ca...
... zwei Monaten

Biologische Psychologie II

Vogelzug und Winterschlaf sind Beispiele für...
... Circadiade Rhythmen

Biologische Psychologie II

Für die Untersuchung circadianer Rhythmen wurde die Aktivität von Hamstern anhand des Laufrads gemessen. Welche Aussagen sind wahr?
Die Manipulation von Licht und Dunkelheit haben keinen Einfluss auf die Aktivität des Hamsters. 

Biologische Psychologie II

Läsionsstudien zeigen, dass die endogene (innere) Uhr im ... sitzt
Suprachiasmatic Nucleus (SCN) =  Teil des Hypothalamus

Biologische Psychologie II

Die durch einen Synchronisationsreiz hervorgerufene Aktivitätsverschiebung wird als ...(1)...  bezeichnet, der Vorgang der Rhythmusverschiebung wird als ...(2)... bezeichnet. Jeder Hinweis, den ein Tier nutzt, um seine Aktivität mit der Umwelt zu synchronisieren wird als ...(3)... bezeichnet.
(1) Entrainment
(2) Phase-Shift
(3) Zeitgeber

Biologische Psychologie II

Welche Aussage ist wahr?
Als Periodendauer wird die Zeit zwischen zwei unterschiedlichen Punkten aufeinanderfolgender Zyklen bezeichnet

Biologische Psychologie II

Bei den Bunker-Experimenten wurden die Probanden von allen hinweisgebenden Reizen abgeschottet (keine Uhren, keine Information über Tag/Nacht).
Welche Befunde sprachen dafür, dass wir eine innere Uhr besitzen, die den tagesperiodischen Verlauf steuert?
Die Probanden folgten trotzdem genau einem 24h Rhythmus

Biologische Psychologie II

Wie genau konnte durch Transplantationen am Gehirn gezeigt werden, dass der SCN die "innere Uhr" enthält?
Einem Hamster mit einem ursprünglichen endogenen Rhythmus von 24,05 Stunden wurde der SCN ersetzt durch den eines Hamsterfötus mit zwei Kopien der Tau-Mutation.
Danach stellte sich ein Rhythmus von 19,5 Stunden ein, was dem SCN des Spendertiers entspricht.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen zu sehen

Singup Image Singup Image

Biologische Psychologie an der

Europäische Fernhochschule Hamburg

Biologische Psychologie an der

University of Zurich

Biologische Psychologie 1 an der

Justus-Liebig-Universität Gießen

Biologische Psychologie Wittmann an der

Justus-Liebig-Universität Gießen

Schandry - Biologische Psychologie an der

Universität Hildesheim

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Biologische Psychologie II an anderen Unis an

Zurück zur Universität Tübingen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biologische Psychologie II an der Universität Tübingen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login