BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen

Karteikarten und Zusammenfassungen für BFP 2 Plastiden und Zellwand im Biologie Studiengang an der Universität Tübingen in Tübingen

CitySTADT: Tübingen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen.

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie ist die Cellulose unterschiedlich zur Stärke?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

welche Formen von Stärke gibt es in den Amyloplasten?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Was geschieht mit den einzelnen Glucosefibrillen?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Aus was ist die primäre Zellwand aufgebaut?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Warum wird Marmelade nicht fest?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Können Chloroplasten in ihrer Form in der Zelle variieren?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

warum erscheinen Etioplasten oft Gelb?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie ist die Zellwand aufgebaut?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Welche Substanzen kann ein Chromoplast einlagern?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Schienenmodell?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

Wie läuft die Zellteilung ab

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

ist die Zellwand immer gleich?

Beispielhafte Karteikarten für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen auf StudySmarter:

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Wie ist die Cellulose unterschiedlich zur Stärke?

– Stärke: alpha-1,4-glyc. bindung
  Cellulose: Beta-1,4-glyc. Bindung

–> Cellulose ist robuster als Stärke
–> durch die andere Bindung kann Amylase Cellulose nicht abbauen

BFP 2 Plastiden und Zellwand

welche Formen von Stärke gibt es in den Amyloplasten?

Es gibt die Amylose:

-> unverzeigte helikale Struktur
wenn  es weitere Verknüpfungen gibt in der helikalen Struktur ist es Amylopektin

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Was geschieht mit den einzelnen Glucosefibrillen?

Sie lagern sich zusammen, sechs Ketten ergeben eine Mirkofibrille
–> Mikrofibrillen lagern sich zusammen und bilden Elementarfibrillen
–> stabilisieren die Zellwand und geben ihr Struktur

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Aus was ist die primäre Zellwand aufgebaut?

Aus Cellulose (Cellobiose: ein Disaccharid in der Cellulose)
Grundeinheit: Glucose, aber über Beta-1,4-Gycosidische Bindung verknüpft

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Warum wird Marmelade nicht fest?

Säure muss hinzugefügt werden, damit die Ionen nicht ausfallen und wieder Ionenbindungen aufbilden

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Können Chloroplasten in ihrer Form in der Zelle variieren?

Ja, z.B. bei der Spirogyra
Ein Chloroplast bildet eine Spirillenartige Form
-> Oberflächenvergrößerung

BFP 2 Plastiden und Zellwand

warum erscheinen Etioplasten oft Gelb?

wegen den Karotinen, die in ihnen eingelagert sind

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Wie ist die Zellwand aufgebaut?

– Mittellamelle
– Primärzellwand: ist am weitesten von der Zelle weg
– Sekundärzellwand: zeigt zum Cytoplasma hin

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Welche Substanzen kann ein Chromoplast einlagern?

z,B. Carotinoide

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Was versteht man unter dem Schienenmodell?

– Die Cellulose-Synthetasen laufen „wie auf Schienen“ in den Plasmamembran
– synthetisieren an bestimmten Orten die Glucoseketten (Fibrillen)
– Je nach Richtung der Ketten wird die Zellen in längs- oder quer-

Richtung verformt (Wichtig für die Struktur des jeweiligen Gewebes)

BFP 2 Plastiden und Zellwand

Wie läuft die Zellteilung ab

– Pectin lagert sich in Vesikeln entlang der Teilungszone an

– Vesikel verschmelzen miteinander (zwei verschiedene Zellen, durch Pectin und Plasmamembran getrennt)

– durch Ionen wird Pectin zu gelartiger Schicht 

– Auf diese kann Primärzellwand aufgebaut werden
-> Hemizellulose wird gebildet, Komplexe fangen an Cellulose zu bilden
– Zellwandentwicklung ist abgeschlossen, zwei separierte Zellen sind entstanden

BFP 2 Plastiden und Zellwand

ist die Zellwand immer gleich?

Nein, je nach Gewebe verändert sie ihre Struktur und Aufbau ein wenig
-> die Sekundärzellwand verändert ihre Struktur

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie an der Universität Tübingen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Tübingen Übersichtsseite

Grundgewebe

Die Sprossachse

Die Sprossachse - Dickenwachstum

Die Sprossachse - Holz

Fachdidaktik

Blattfolge, -anlage, -form

Sprossmetamorphosen

BFT Glossar

Mathematik für Biologen I

Säugetier-Schädel

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs BFP 2 Plastiden und Zellwand an der Universität Tübingen - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.