Arbeit, Personal Und Organisation an der Universität Tübingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Arbeit, Personal und Organisation an der Universität Tübingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeit, Personal und Organisation Kurs an der Universität Tübingen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie könnte man die geringe Erwerbsquote von Frauen erklären?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Lohn: Männer > Frauen -> Nichtlohneinkommen durch Partner (gemeinsamer HH)
• Frauen mehr HH-Arbeit
• Steuersystem
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit welche Proxy-Variable misst man die Arbeitsnachfrage (AN)? Was wird in diesem Maß vernachlässigt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erwerbstätigenquote: 
=Erwerbstätige/Personen im erwerfähigen Alter
-> vernachlässigt werden die offenen Stellen bei der Erwerbstätigenquote

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesetzte von Hicks & Marshall
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lohnelastizität der Arbeitsnachfrage ist umso höher, je…

…besser Substitutionsmöglichkeit für Arbeit (technisch).
…preiselastischer Nachfrage nach dem produzierten Gut am Gütermarkt (wenn sie stark reagiert auf Preisänderung).
…elastisch das Angebot anderer Produktionsfaktoren auf relative Preisänderung reagiert (nicht technisch sondern ob andere Porduktionsfaktoren in ausreichender Zahl verfügbar sind).
…größer der Anteil der Lohnkosten an den gesamten Produktionskosten.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Unterschiede bestehen zwischen kurzfristiger und langfristiger Arbeitsnachfrage?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bei kurzfristiger Arbeitsnachfrage:
=> Kapitaleinsatz konstant, nur Arbeitseinsatz L variabel
W/P = dQ/dL


bei langfristiger Arbeitsnachfrage:
=> Kapitaleinsatz + Arbeitseinsatz variabel
W/R = (dQ/dL) / (dQ/dK)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit welcher Proxy-Variable misst man das Arbeitsangebot? Was wird bei diesem Maß vernachlässigt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Arbeitsangebot = Angebot an Arbeitskraft

Erwerbsquote = Erwerbspersonen / Personen im erwerbsfähigen Alter (15-65)

-> Vernachlässigt wird die stille Reserve.
Stille Reserve = Personen die theoretisch
auch gerne zur Verfügung stünden, die sich aber evtl nicht als AL registriert haben, weil sie kein Anspruch auf entsprechende Gelder haben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was vernachlässigt das System?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ehrenamt wird vernachlässigt!
-> Modell: Arbeit -> Einkommen generieren -> Konsum
!!Damit kann man Ehrenamt nicht erklären!!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Lohnverhandlungsmodelle lassen sich unterscheiden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Monopoly-Union-Modell
-> 1. Stufe: Gewerkschaft setzt Lohn
-> 2. Stufe: UN reagiert und setzt dannach Arbeitsmenge/ fragt dann Arbeitsmenge zu gesetztem Lohn nach

2. Right-to-Manage Modell
-> 1. Stufe: Lohn zwischen UN+Gewerkschaft verhandelt
->2. Stufe: dannach setzt UN ihre Arbeitsmenge fest

3. Efficient-Bargain-Modell
->Nur eine Stufe: UN & Gewerkschaft setzt Lohn + Menge fest
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Empirische Anpassungseffekte in Folge eines gesetzlichen ML in Deutschland?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
moderate Effekte, deutlich kleiner ausgefallen als prognostiziert:

•Überschätzung der Lohnelastizität der AN

•Vernachlässigung alternativer Anpassungskanäle:
-Arbeitszeit und -verdichtung
-Preise
-Produktivität

•Umgehung des Mindestlohnes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welchen Effekt haben (gesetzliche) Mindestlöhne aus theoretischer Sicht: Kaufkrafttheorie des Lohnes?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Löhne steigen -> private Nachfrage steigt -> Produktion steigt -> Beschäftigung steigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie sind industrielle Beziehungen in Dt. ausgestattet? Wer sind die Akteure? Wie laufen Tarifverhandlungen ab?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Industrielle Beziehungen 
=Beziehungen zwischen Arbeitgeberseite und Arbeitnehmerseite

in Deutschland
Duales System:
=AG-Verbände/ UN und Gewerkschaften

Verhandlungsebene
•meist auf Brachen- oder regionaler Ebene
->Ergebnis: Flächen-/ Verbands-/ Branchentarifvertrag

Verhandlungen auf UN-Ebene gewinnen immer mehr an Bedeutung in Dt. 
-> Ergebnis: Haus-/ Firmentarifverträge (betreffen eher Groß-UN z.B. VW)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet die zunehmende Digitalisierung für die Zukunft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
zunehmende Substitute
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bei welchen Produktionsfaktoren handelt es sich um Substitute, bei welchen um Komplemente?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kreuzpreiselastizität = wie verändert sich Nachfrage nach einem Produktionsfaktor, wenn sich Preis für einen anderen Produktionsfaktor um 1% erhöht?


substitutive Beziehung zwischen entsprechenden Produktionsfaktoren, wenn Kreuzpreiselastizität positiv

komplementäre Beziehung zwischen entsprechenden Produktionsfaktoren, wenn Kreuzpreiselastizität negativ
Lösung ausblenden
  • 160160 Karteikarten
  • 2546 Studierende
  • 45 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeit, Personal und Organisation Kurs an der Universität Tübingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie könnte man die geringe Erwerbsquote von Frauen erklären?
A:
• Lohn: Männer > Frauen -> Nichtlohneinkommen durch Partner (gemeinsamer HH)
• Frauen mehr HH-Arbeit
• Steuersystem
Q:
Mit welche Proxy-Variable misst man die Arbeitsnachfrage (AN)? Was wird in diesem Maß vernachlässigt?
A:
Erwerbstätigenquote: 
=Erwerbstätige/Personen im erwerfähigen Alter
-> vernachlässigt werden die offenen Stellen bei der Erwerbstätigenquote

Q:
Gesetzte von Hicks & Marshall
A:
Lohnelastizität der Arbeitsnachfrage ist umso höher, je…

…besser Substitutionsmöglichkeit für Arbeit (technisch).
…preiselastischer Nachfrage nach dem produzierten Gut am Gütermarkt (wenn sie stark reagiert auf Preisänderung).
…elastisch das Angebot anderer Produktionsfaktoren auf relative Preisänderung reagiert (nicht technisch sondern ob andere Porduktionsfaktoren in ausreichender Zahl verfügbar sind).
…größer der Anteil der Lohnkosten an den gesamten Produktionskosten.


Q:
Welche Unterschiede bestehen zwischen kurzfristiger und langfristiger Arbeitsnachfrage?
A:
bei kurzfristiger Arbeitsnachfrage:
=> Kapitaleinsatz konstant, nur Arbeitseinsatz L variabel
W/P = dQ/dL


bei langfristiger Arbeitsnachfrage:
=> Kapitaleinsatz + Arbeitseinsatz variabel
W/R = (dQ/dL) / (dQ/dK)
Q:
Mit welcher Proxy-Variable misst man das Arbeitsangebot? Was wird bei diesem Maß vernachlässigt?
A:
Arbeitsangebot = Angebot an Arbeitskraft

Erwerbsquote = Erwerbspersonen / Personen im erwerbsfähigen Alter (15-65)

-> Vernachlässigt wird die stille Reserve.
Stille Reserve = Personen die theoretisch
auch gerne zur Verfügung stünden, die sich aber evtl nicht als AL registriert haben, weil sie kein Anspruch auf entsprechende Gelder haben.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was vernachlässigt das System?
A:
Ehrenamt wird vernachlässigt!
-> Modell: Arbeit -> Einkommen generieren -> Konsum
!!Damit kann man Ehrenamt nicht erklären!!
Q:
Welche Lohnverhandlungsmodelle lassen sich unterscheiden?
A:
1. Monopoly-Union-Modell
-> 1. Stufe: Gewerkschaft setzt Lohn
-> 2. Stufe: UN reagiert und setzt dannach Arbeitsmenge/ fragt dann Arbeitsmenge zu gesetztem Lohn nach

2. Right-to-Manage Modell
-> 1. Stufe: Lohn zwischen UN+Gewerkschaft verhandelt
->2. Stufe: dannach setzt UN ihre Arbeitsmenge fest

3. Efficient-Bargain-Modell
->Nur eine Stufe: UN & Gewerkschaft setzt Lohn + Menge fest
Q:
Empirische Anpassungseffekte in Folge eines gesetzlichen ML in Deutschland?
A:
moderate Effekte, deutlich kleiner ausgefallen als prognostiziert:

•Überschätzung der Lohnelastizität der AN

•Vernachlässigung alternativer Anpassungskanäle:
-Arbeitszeit und -verdichtung
-Preise
-Produktivität

•Umgehung des Mindestlohnes

Q:
Welchen Effekt haben (gesetzliche) Mindestlöhne aus theoretischer Sicht: Kaufkrafttheorie des Lohnes?
A:
Löhne steigen -> private Nachfrage steigt -> Produktion steigt -> Beschäftigung steigt
Q:
Wie sind industrielle Beziehungen in Dt. ausgestattet? Wer sind die Akteure? Wie laufen Tarifverhandlungen ab?
A:
Industrielle Beziehungen 
=Beziehungen zwischen Arbeitgeberseite und Arbeitnehmerseite

in Deutschland
Duales System:
=AG-Verbände/ UN und Gewerkschaften

Verhandlungsebene
•meist auf Brachen- oder regionaler Ebene
->Ergebnis: Flächen-/ Verbands-/ Branchentarifvertrag

Verhandlungen auf UN-Ebene gewinnen immer mehr an Bedeutung in Dt. 
-> Ergebnis: Haus-/ Firmentarifverträge (betreffen eher Groß-UN z.B. VW)
Q:
Was bedeutet die zunehmende Digitalisierung für die Zukunft?
A:
zunehmende Substitute
Q:
Bei welchen Produktionsfaktoren handelt es sich um Substitute, bei welchen um Komplemente?
A:
Kreuzpreiselastizität = wie verändert sich Nachfrage nach einem Produktionsfaktor, wenn sich Preis für einen anderen Produktionsfaktor um 1% erhöht?


substitutive Beziehung zwischen entsprechenden Produktionsfaktoren, wenn Kreuzpreiselastizität positiv

komplementäre Beziehung zwischen entsprechenden Produktionsfaktoren, wenn Kreuzpreiselastizität negativ
Arbeit, Personal und Organisation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Arbeit, Personal und Organisation an der Universität Tübingen

Für deinen Studiengang Arbeit, Personal und Organisation an der Universität Tübingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Arbeit, Personal und Organisation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personal und Organisation

Universität Konstanz

Zum Kurs
Personal und Organisation

Technische Hochschule Ingolstadt

Zum Kurs
Personal und Organisation

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Personal und Organisation

Universität Würzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeit, Personal und Organisation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeit, Personal und Organisation