Strafrecht Besonderer Teil an der Universität Trier | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Strafrecht Besonderer Teil an der Universität Trier

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strafrecht Besonderer Teil Kurs an der Universität Trier zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann Sachsubstanz und Sachwert abgegrenzt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Sachsubstanz = Täter will Sache an sich gewinnen


- Sachwert = Täter will nur den wirtschaftlichen Wert, nicht aber die Sache selbst gewinnen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prüfungsschema Diebstahl in einem besonders schweren Fall in Mittäterschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= §§242 I, 243 I, 25 II

I. Tatbestandsmäßigkeit

1. Objektiver Tatbestand

= arbeitsteiliges Zusammenwirken

a) fremde, bewegliche Sache

b) Wegnahme

2. Subjektiver Tatbestand

a) Vorsatz

b) Zueignungabsicht

c) Rechtswidrigkeit der Zueignung + Vorsatz bzgl. der Rechtswidrigkeit

II. Rechtswidrigkeit

III. Schuld

IV. Strafe

= Besonders schweren Fall 

- Mittäter brauchen gemeinsamen Tatplan



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Gewahrsamsenklave?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= wenn eine neue Gewahrsamssphäre vorliegt, die dem ursprünglichen Inhaber der Zugriff entzogen wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Liegt Gewahrsam vor, wenn Person Sache verliert, aber nicht weiß wo?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewahrsamsbruch -

... denn wenn Inhaber Sache verliert, ist zunächst sein Gewahrsam gelockert

... Gewahrsam verliert er vollständig, wenn er nicht weiß, wo die Sache ist

... wenn Person also seit Verlust keinen Gewahrsam hat, gibts auch nichts zu brechen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Hilfeleisten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= jeder Tatbeitrag, der die Haupttat ermöglicht oder erleichtert oder die vom Täter begangene Rechtsgutsverletzung verstärkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein doppelter Gehilfenvorsatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Vorsatz muss sich auf Vollendung einer Haupttat und das Hilfeleisten beziehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie stehen §242 I Diebstahl und §132 Amtsanmaßung im Verhältnis zueinander?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= §52 Idealkonkurrenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Aufgabe des Eigentums bezeichnet und wo finde ich die Norm?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= §959 BGB, Dereliktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Liegt eine neue Gewahrsamsbegründung vor, wenn der Inhaber den Gewahrsamsübergang will?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=Gewahrsamsbegründung +,

... ABER  dann liegt ein tatbestandsausschließendes Einverständnis vor, hier wäre die Prüfung dann beendet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wird der Diebstahl versucht oder vollendet, wenn Täter klaut, und dabei beobachtet wird?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= nach hM vollendeter Diebstahl +

... denn Diebstahl ist kein heimliches Delikt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein unmittelbares Ansetzen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=hM nach §22 wenn aus Sicht des Täters die "Jetzt geht's los"- Schwelle überschritten wurde

... Überschreiten = wenn nach seiner ursprünglichen Vorstellung es in unmittelbarem räumlichen und zeitlichen Zusammenhang zur Wegnahme des Gegenstandes kommen soll

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prüfungsschema Schwerer Bandendiebstahl in Mittäterschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§§244a, 25 II

I. Tatbestandsmäßigkeit

1. Objektiver Tatbestand

a) Grunddelikt §242 I

b) §244a Qualifikation

aa) Qualifikationsmerkmal

bb) besonders schwerer Fall von Diebstahl nach §243 I 2 oder §244 I Nr. 1 Diebstahl mit Waffen oder §244 I Nr. 3 Einbruchsdiebstahl

2. Subjektiver Tatbestand

II. Rechtswidrigkeit

III. Schuld

Lösung ausblenden
  • 75711 Karteikarten
  • 1148 Studierende
  • 32 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strafrecht Besonderer Teil Kurs an der Universität Trier - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann Sachsubstanz und Sachwert abgegrenzt werden?

A:

- Sachsubstanz = Täter will Sache an sich gewinnen


- Sachwert = Täter will nur den wirtschaftlichen Wert, nicht aber die Sache selbst gewinnen

Q:

Prüfungsschema Diebstahl in einem besonders schweren Fall in Mittäterschaft

A:

= §§242 I, 243 I, 25 II

I. Tatbestandsmäßigkeit

1. Objektiver Tatbestand

= arbeitsteiliges Zusammenwirken

a) fremde, bewegliche Sache

b) Wegnahme

2. Subjektiver Tatbestand

a) Vorsatz

b) Zueignungabsicht

c) Rechtswidrigkeit der Zueignung + Vorsatz bzgl. der Rechtswidrigkeit

II. Rechtswidrigkeit

III. Schuld

IV. Strafe

= Besonders schweren Fall 

- Mittäter brauchen gemeinsamen Tatplan



Q:

Was ist eine Gewahrsamsenklave?

A:

= wenn eine neue Gewahrsamssphäre vorliegt, die dem ursprünglichen Inhaber der Zugriff entzogen wird

Q:

Liegt Gewahrsam vor, wenn Person Sache verliert, aber nicht weiß wo?

A:

Gewahrsamsbruch -

... denn wenn Inhaber Sache verliert, ist zunächst sein Gewahrsam gelockert

... Gewahrsam verliert er vollständig, wenn er nicht weiß, wo die Sache ist

... wenn Person also seit Verlust keinen Gewahrsam hat, gibts auch nichts zu brechen

Q:

Was ist ein Hilfeleisten?

A:

= jeder Tatbeitrag, der die Haupttat ermöglicht oder erleichtert oder die vom Täter begangene Rechtsgutsverletzung verstärkt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist ein doppelter Gehilfenvorsatz?

A:

= Vorsatz muss sich auf Vollendung einer Haupttat und das Hilfeleisten beziehen

Q:

Wie stehen §242 I Diebstahl und §132 Amtsanmaßung im Verhältnis zueinander?

A:

= §52 Idealkonkurrenz

Q:

Wie wird die Aufgabe des Eigentums bezeichnet und wo finde ich die Norm?

A:

= §959 BGB, Dereliktion

Q:

Liegt eine neue Gewahrsamsbegründung vor, wenn der Inhaber den Gewahrsamsübergang will?

A:

=Gewahrsamsbegründung +,

... ABER  dann liegt ein tatbestandsausschließendes Einverständnis vor, hier wäre die Prüfung dann beendet

Q:

Wird der Diebstahl versucht oder vollendet, wenn Täter klaut, und dabei beobachtet wird?

A:

= nach hM vollendeter Diebstahl +

... denn Diebstahl ist kein heimliches Delikt

Q:

Was ist ein unmittelbares Ansetzen?


A:

=hM nach §22 wenn aus Sicht des Täters die "Jetzt geht's los"- Schwelle überschritten wurde

... Überschreiten = wenn nach seiner ursprünglichen Vorstellung es in unmittelbarem räumlichen und zeitlichen Zusammenhang zur Wegnahme des Gegenstandes kommen soll

Q:

Prüfungsschema Schwerer Bandendiebstahl in Mittäterschaft

A:

§§244a, 25 II

I. Tatbestandsmäßigkeit

1. Objektiver Tatbestand

a) Grunddelikt §242 I

b) §244a Qualifikation

aa) Qualifikationsmerkmal

bb) besonders schwerer Fall von Diebstahl nach §243 I 2 oder §244 I Nr. 1 Diebstahl mit Waffen oder §244 I Nr. 3 Einbruchsdiebstahl

2. Subjektiver Tatbestand

II. Rechtswidrigkeit

III. Schuld

Strafrecht Besonderer Teil

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Strafrecht Besonderer Teil Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strafrecht BT

Universität Münster

Zum Kurs
Strafrecht Allgemeiner Teil

Universität Marburg

Zum Kurs
Strafrecht BT

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Strafrecht Allgemeiner Teil

Universität Trier

Zum Kurs
Strafrecht BT

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strafrecht Besonderer Teil
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strafrecht Besonderer Teil