Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier

Karteikarten und Zusammenfassungen für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier.

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was meint die internale Quellenkontrolle?

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Bei welcher Art von Aufgaben sind Kontexteffekte stärker, bei welchen schwächer?

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Welche Art von Verarbeitungsprozess wird für eine optimale Gedächtnisleistung erfordert?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Welche verschiedenen Merkmale werden zur Quellenbestimmung herangezogen?

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Erläutere den "Episodischen Kontext Ansatz" zur Erklärung des Testeffekts.

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Schildere ein typische Prozedur zum Implantieren falscher Kindheitserinnerungen.

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was sind Kriterien für ein erfolgreiches Training des Arbeitsgedächtnisses?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was versteht man unter Distinktivität?

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem "Brown-Peterson-Paradigma"?

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne zwei weitere Bezeichnungen des "Unmittelbaren Gedächtnis".

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne Evidenz für die KZS und LZS Unterscheidung
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne zwei Formen eines expliziten Gedächtnistests.

Kommilitonen im Kurs Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier auf StudySmarter:

Gedächtnis Vorlesungen

Was meint die internale Quellenkontrolle?
Unterscheidung zwischen zwei internen Quellen (Habe ich das nur gedacht oder habe ich das tatsächlich gesagt?)

Gedächtnis Vorlesungen

Bei welcher Art von Aufgaben sind Kontexteffekte stärker, bei welchen schwächer?
Kontexteffekte sind am stärksten bei Aufgaben der freien Reproduktion, da dort am wenigsten sonstige Cues vorhanden sind. Dementsprechend sind Kontexteffekte am schwächsten bei Wiedererkennungsaufgaben.

Gedächtnis Vorlesungen

Welche Art von Verarbeitungsprozess wird für eine optimale Gedächtnisleistung erfordert?
relationale Verarbeitungsprozesse (Items organisieren; Ähnlichkeiten betonen) und anschließend item-spezifische Verarbeitungsprozesse (Distinktivität; Besonderheiten betonen).

Gedächtnis Vorlesungen

Welche verschiedenen Merkmale werden zur Quellenbestimmung herangezogen?
perzeptuelle Details, semantische Details, Kontextinformationen und kognitive Operationen

Gedächtnis Vorlesungen

Erläutere den "Episodischen Kontext Ansatz" zur Erklärung des Testeffekts.
in den Anfangstests abgerufene Items mit multiplen Kontexten assoziiert, diese Kontexte fungieren als Cues im Abschlusstest

Gedächtnis Vorlesungen

Schildere ein typische Prozedur zum Implantieren falscher Kindheitserinnerungen.
Interview über Kindheitsereignisse, davon 3-5 reale Ereignisse, sowie 1 unreales; Proband soll möglichst viele Details beschrieben und versuchen, bis zum nächsten Interview mehr Details zu erinnern; Fortsetzung über die Interviews

Gedächtnis Vorlesungen

Was sind Kriterien für ein erfolgreiches Training des Arbeitsgedächtnisses?
Generalisierbarkeit (Transfer) und Persistenz

Gedächtnis Vorlesungen

Was versteht man unter Distinktivität?
Distinktivität meint die Einzigartigkeit von Gedächtnisspuren, eine semantisch-distinktive Verarbeitung ist besonders effektiv.

Gedächtnis Vorlesungen

Was versteht man unter dem "Brown-Peterson-Paradigma"?
Paradigma zu Vergessensprozessen im KZG. Konsonantentriagramme merken; Behaltensintervall mit Ablenkaufgabe gefüllt; anschließend Reproduzieren -> nach 18 Sekunden wurden ca. 10 Prozent des Gelernten behalten

Gedächtnis Vorlesungen

Nenne zwei weitere Bezeichnungen des "Unmittelbaren Gedächtnis".
Kurzzeit- oder Arbeitsgedächtnis

Gedächtnis Vorlesungen

Nenne Evidenz für die KZS und LZS Unterscheidung
Unterschiede in Speicherdauer und Kapazität; Befunde an Amnesiepatienten; serielle Positionseffekte

Gedächtnis Vorlesungen

Nenne zwei Formen eines expliziten Gedächtnistests.
Reproduktionstest (seriell; frei; Cued Recall); Wiedererkennungstest (Alt oder Neu?; Forced Choice; Multiple Choice)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Trier Übersichtsseite

Biologische Psychologie

Grundlagen der psychologischen Diagnostik

Entwicklungspsychologie

Endokrinologie

Allgemeine Psychologie I

Allgemeine 2

Pädagogische Psychologie

Verhaltensbeobachtung

Forschungsmethoden

EntwicklungsPsychologie

1 Diff

Machste eh nicht - Entwicklungspsychologie

Allg. 2: Emotion und Motivation

Lernen: Fragen

EmotionMotivation Übersichten

Allgemeine Psychologie II

Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie

Methodenlehre II: Wissenschaftliches empirisches Arbeiten

Allg. 1: Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Allg. 1: Sprache und Denken

Biopsychologie

Biopsychologie

Biopsychologie Klausurfragen

Statistik 1&2

Sozialpsychologie

Neuronale Signaltransmission

Biopsychologie 1&2

Methodenlehre III

Allgemeine Psychologie I Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Differentielle Psychologie

Allgemeine Psychologie I - Bewegungswahrnehmung

Auditive Wahrnehmung 2 + chemische Sinne

All. 2: Lernen und Gedächtnis

Biologische Psychologie I

Kulturanthropologie

Methodenlehre I Statistik I

Päda Altklausuren

Gedächtnis an der

RWTH Aachen

Gedächtnis an der

RWTH Aachen

G13 Vorlesungen an der

Hochschule Magdeburg-Stendal

HK07 Vorlesungen an der

Hochschule für Gesundheit

Gedächtnis an der

FernUniversität in Hagen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Gedächtnis Vorlesungen an anderen Unis an

Zurück zur Universität Trier Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Gedächtnis Vorlesungen an der Universität Trier oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login