Entwicklung an der Universität Trier

Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklung an der Universität Trier

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Entwicklung an der Universität Trier.

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Wie nennt man die Hornhaut im Auge??

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was sind Großmutterzellen und wie entstehen sie?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was ist die Unterschiedsschwelle?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Bei welchen Befunden kann von einer unbewussten Wahrnehmung ausgegangen werden?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Also: Gibt es nun unbewusste Wahrnehmung? Und warum?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was ist das Steven'sche Potenzgesetz?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was sind die grundlegenden Annahmen der SDT?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Wovon hängt das Kriterium ab (Ja bzw. Nein-Sage-Tendenz)?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was ist die olfaktorische Wahrnehmung?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne einige Funktionen des Riechsinns!

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Wie groß ist die Riechschleimhaut? In wieviele Zonen ist sie aufgeteilt?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Wie viele Rezeptortypen und Rezeptoren gibt es in der Nase?

Kommilitonen im Kurs Entwicklung an der Universität Trier. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklung an der Universität Trier auf StudySmarter:

Entwicklung

Wie nennt man die Hornhaut im Auge??
Cornea

Entwicklung

Was sind Großmutterzellen und wie entstehen sie?

Gewisse Zellen im Hippocampus feuern bei abstrakten Konzepten (z.B. das Erkennen seiner Großmutter) immer ähnlich. Dies ist der neuronalen Plastizität zu verdanken.

Entwicklung

Was ist die Unterschiedsschwelle?
Stimulusintensität, die relativ zu einem Vergleichsreiz gerade eben bemerkt wird. Unterschied, der zu 50 % entdeckt wird. z.B. 2 Lichtquellen: Um wie viel heller muss eine Lichtquelle sein, bis eine Vp sie als heller empfindet?

Entwicklung

Bei welchen Befunden kann von einer unbewussten Wahrnehmung ausgegangen werden?
•Dissoziation (2 Messungen) - Eine Dissoziation zwischen einem subjektiven und einem objektiven Test stellt Evidenz für unbewusste Wahrnehmung dar und/ oder: •Qualitative Unterschiede - qualitative Unterschiede zwischen der bewussten und der unbewussten Verarbeitung stellen ebenfalls Evidenz für Existenz einer unbewussten Wahrnehmung dar

Entwicklung

Also: Gibt es nun unbewusste Wahrnehmung? Und warum?
•Angenommen, die Probanden hätten gar keine Wahrnehmung, dann sollten sie bei Zufallsniveau liegen, dem war aber nicht so! - D.h. subjektiver und objektiver Test kommen bei ‚schlechten‘ Stimulus-Bedingungen zu unterschiedlichen Ergebnissen •Nur wenn man den subjektiven Test als valides Messinstrument für die bewusste Verarbeitung betrachtet, spricht dies für unbewusste Wahrnehmung •Ansonsten könnten die beiden Tests unterschiedlich sensitiv für verschiedene Aspekte bewusster Verarbeitung sein •Also: Es stellt sich die Frage danach was die Absolutschwellen sind. So könnte Kritik daran angeführt werden, ob ein subjektiver Test ein valides Instrument zur Erfassung der Absolutschwelle ist. Ist er kein valides Instrument, so darf auch keine Einteilung in „bewusst“ vs. „unbewusst“ erfolgen (denn: die Grundannahme war ja gerade, dass Reize unter der Absolutschwelle unbewusst bleiben; kann ein Test die Absolutschwelle nicht erfassen, so kann er auch nicht zwischen bewusst und unbewusst trennen!)

Entwicklung

Was ist das Steven'sche Potenzgesetz?
Erweiterung des Weberschen Gesetzes, da Webers Gesetz nicht für extreme Maße gültig ist und Steven`schen Potenzgesetz schon. Steigerung der Reizintensität erhöht Impulsrate von Neuronen - Größenschätzung (subjektive Intensität) und Impulsrate stehen im Steven`schen Potenzgesetz (= power function) zur physikalischen Reizintensität in Relation. - Beziehung Impulsrate und physikalische Stimulusintensität - Beziehung Größenschätzung (subjektive Intensität) und Stimulusintensität → Also: es gibt verschiedene Beziehungen zwischen den drei Aspekten von Wahrnehmung, nämlich „physikalische Größe“ sowie „neurophysiologisches Substrat“ und „subjekives Erleben“ (Abbildung sh. Roter Faden)

Entwicklung

Was sind die grundlegenden Annahmen der SDT?
•Ein Reiz wird vor dem Hintergrund von Rauschen wahrgenommen. bzw. in der Terminologie der SDT: •Ein Signal wird vor dem Hintergrund von Rauschen entdeckt. - Das Rauschen entsteht aus anderen Reizen in der Umwelt und neuronaler Spontanaktivität. Seine Stärke schwankt zufällig. •Sind Sensitivität (= Empfindlichkeit) und Antwortkriterium konstant, können beide durch ein Signalentdeckungsexperiment gemessen werden.

Entwicklung

Wovon hängt das Kriterium ab (Ja bzw. Nein-Sage-Tendenz)?
Das Kriterium (response bias) wird durch Motivation beeinflusst, z.B. - Auszahlungsmatrizen, - Darbietungswahrscheinlichkeiten - sozialer Druck/ Erwartung

Entwicklung

Was ist die olfaktorische Wahrnehmung?
Riechen

Entwicklung

Nenne einige Funktionen des Riechsinns!
•Ausweitung des Wahrnehmungsraumen •Geruch löst emotionale Reaktionen auf einfache Stimuli aus. •Rolle in der Nahrungsaufnahme (Torwächter) → Warnsignale (z.B. etwas ist faul)

Entwicklung

Wie groß ist die Riechschleimhaut? In wieviele Zonen ist sie aufgeteilt?
•Riechschleimhaut hat ca. 5 cm² •Die Riechhaut hat 4 Zonen

Entwicklung

Wie viele Rezeptortypen und Rezeptoren gibt es in der Nase?
Es gibt über 350 verschiedene Typen Rezeptoren, von jedem Typ etwa 10 000 Stück.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklung an der Universität Trier zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Entwicklung an der Universität Trier gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Trier Übersichtsseite

Lehrgang: Unterführer aller Fachdienste (DRK)

Allg. 2: Emotion und Motivation

All. 2: Lernen und Gedächtnis

Lernen: Fragen aus dem Mazur

Gedächtnis Vorlesungen

Lernen: Fragen

EmotionMotivation Übersichten

Methodenlehre I: Statistik

Allgemeine Psychologie II

Biopsychologie

Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie

Methodenlehre II: Wissenschaftliches empirisches Arbeiten

Klinische Psychologie

Allg. 1: Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Allg. 1: Sprache und Denken

Biopsychologie

Biopsychologie

Sozialpsychologie 1

Allgemeine 1: Sprache

Allgemeine 2

Statistik

Allgemeine 1

EntwicklungsPsychologie

Sozialpsychologie

A&O

Sozialpsycho Klausur

Diagnostik

Statistik 1&2

Statistik

Grundlagen der psychologischen Diagnostik

Statistik Klausur

Statistik Altklausuren

Biopsychologie Klausurfragen

Sozialpsychologie

Biologische Psychologie I

Psychologische Biologie 2

Neuronale Signaltransmission

Funktionelle Neuroanatomie

Autonomes Nervensystem

Endokrinologie

Psychoneuroimmunlologie

Methodenlehre III

Klinische

Allgemeine Psychologie I

Diagnostik

Sozialpsychologie

Entwicklungspsychologie

Allgemeine Psychologie II Motivation & Emotion

Kulturanthropologie

Biologische Psychologie

Allgemeine Psychologie 2

Biologische Psychologie 1

Allgemeine Psychologie 1

Allgemeine Psychologie I Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Methodenlehre I Statistik I

Machste eh nicht - Entwicklungspsychologie

Allgemeine Psychologie I - Bewegungswahrnehmung

Auditive Wahrnehmung

Allg.2, Neumann

Auditive Wahrnehmung I

Auditive Wahrnehmung I

Auditive Wahrnehmung 2 + chemische Sinne

Biologie

Päda Altklausuren

Allgemeine 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Entwicklung an der Universität Trier oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login