EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier

Karteikarten und Zusammenfassungen für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier.

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Warum ist es schwierig auf eine kurzfristige Belohnung zu Gunsten einer langfristigen Belohnung zu verzichten?

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was sind wesentliche Annahmen Darwins Theorie (Phylogenesis des emotionalen Ausdrucks)?

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne die 6 Basisemotionen nach Ekman.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne den grundlegenden Ansatz von Lewins Feldtheorie.

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Erläutere den Einfluss von nicht affektiven Gefühlen auf die Urteilsbildung.

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Können intensive Emotionen besser durch den Gesichtsausdruck oder durch die Körperhaltung dekodiert werden?

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was wird mit der Bezeichnung "Indirekte Effekte" verbunden?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Worin unterscheiden sich Emotionen und Stimmungen?

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was sind somatische Markerund welche Rolle spielen sie bei Entscheidungen?

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Wie unterscheidet sich die James-Lange Theorie von der traditionellen Sichtweise bei der Auslösung einer Emotion?

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne Kriterien der Basisemotionen.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

Welche vier indirekten Effekte gibt es?

Kommilitonen im Kurs EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier auf StudySmarter:

EmotionMotivation Übersichten

Warum ist es schwierig auf eine kurzfristige Belohnung zu Gunsten einer langfristigen Belohnung zu verzichten?
Die kurzfristige Belohnung ist sensorisch sehr viel differenzierter, als die relativ abstrakte langfristige Belohnung.

EmotionMotivation Übersichten

Was sind wesentliche Annahmen Darwins Theorie (Phylogenesis des emotionalen Ausdrucks)?
Emotionen werden durch den emotionalen Ausdruck hervorgerufen; der Emotionsausdruck verstärkt oder schwächt das Erleben von Emotionen (regulatorischer Aspekt); Ähnlichkeiten zwischen Mensch und Tier

EmotionMotivation Übersichten

Nenne die 6 Basisemotionen nach Ekman.
Freude, Trauer, Angst, Ärger, Ekel, Überraschung

EmotionMotivation Übersichten

Nenne den grundlegenden Ansatz von Lewins Feldtheorie.
Verhalten kann nur erklärt werden, indem man alle in dem gegebenen Moment auf die Person einwirkenden Kräfte in Betracht zieht; Wechselwirkung aus Mensch und Umwelt

EmotionMotivation Übersichten

Erläutere den Einfluss von nicht affektiven Gefühlen auf die Urteilsbildung.
Induktive Urteile über Häufigkeit oder Wahrscheinlichkeit bestimmter Sachverhalte werden auf der Grundlage von Heuristiken gefällt (z.B. Leichtigkeit als Gefühl).

EmotionMotivation Übersichten

Können intensive Emotionen besser durch den Gesichtsausdruck oder durch die Körperhaltung dekodiert werden?
Emotionen können oft besser dekodiert werden, wenn die Komponente der Körperhaltung zusätzlich vorhanden ist, als ausschließlich Gesichtsausdruck.

EmotionMotivation Übersichten

Was wird mit der Bezeichnung "Indirekte Effekte" verbunden?
Gefühle sind Knoten im assoziativen Netzwerk. Wird eine Stimmung ausgelöst, werden Nachbarknoten automatisch mitaktiviert, was Auswirkungen auf die folgenden Enkodierungen und den Abruf von Informationen hat.

EmotionMotivation Übersichten

Worin unterscheiden sich Emotionen und Stimmungen?
Emotion: Objektbezug, state, hohe Erlebnisintensität Stimmung; kein Objektbezug, trait, niedrige Erlebnisintensität

EmotionMotivation Übersichten

Was sind somatische Markerund welche Rolle spielen sie bei Entscheidungen?
Somatische Marker sind im ventromedialen präfrontalen Kortex verankert und spielen eine Rolle bei rationalen Entscheidungen. Sie sind angeboren oder erworben (vorangegangene Konditionierungsprozesse).

EmotionMotivation Übersichten

Wie unterscheidet sich die James-Lange Theorie von der traditionellen Sichtweise bei der Auslösung einer Emotion?
Emotion ist die Empfindung körperlicher Veränderung, also erst Erregung, dann Emotion (Gefühl als Folge einer körperlichen Reaktion)

EmotionMotivation Übersichten

Nenne Kriterien der Basisemotionen.
besitzen spezifisches, physiologisches Grundmuster, universell, treten ontogenetisch früher als andere Emotionen auf

EmotionMotivation Übersichten

Welche vier indirekten Effekte gibt es?
Zustandabhängiges Erinnern; Stimmungskongruentes Erinnern; Stimmungskongruentes Enkodieren; Stimmungskongruente Urteile

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Trier Übersichtsseite

Biologische Psychologie

Grundlagen der psychologischen Diagnostik

Entwicklungspsychologie

Endokrinologie

Allgemeine Psychologie I

Allgemeine 2

Pädagogische Psychologie

Verhaltensbeobachtung

Forschungsmethoden

EntwicklungsPsychologie

1 Diff

Machste eh nicht - Entwicklungspsychologie

Allg. 2: Emotion und Motivation

Gedächtnis Vorlesungen

Lernen: Fragen

Allgemeine Psychologie II

Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie

Methodenlehre II: Wissenschaftliches empirisches Arbeiten

Allg. 1: Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Allg. 1: Sprache und Denken

Biopsychologie

Biopsychologie

Biopsychologie Klausurfragen

Statistik 1&2

Sozialpsychologie

Neuronale Signaltransmission

Biopsychologie 1&2

Methodenlehre III

Allgemeine Psychologie I Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Differentielle Psychologie

Allgemeine Psychologie I - Bewegungswahrnehmung

Auditive Wahrnehmung 2 + chemische Sinne

All. 2: Lernen und Gedächtnis

Biologische Psychologie I

Kulturanthropologie

Methodenlehre I Statistik I

Päda Altklausuren

Motivation und Emotion an der

RWTH Aachen

Motivation & Emotion an der

RWTH Aachen

MOTIVATION/ EMOTION an der

FernUniversität in Hagen

Motivation & Emotion an der

Universität Konstanz

M1 Emotion&Motivation an der

FernUniversität in Hagen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch EmotionMotivation Übersichten an anderen Unis an

Zurück zur Universität Trier Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für EmotionMotivation Übersichten an der Universität Trier oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login