Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Wo liegt der Unterschied zwischen Handlungsregelung, -steuerung und - planung?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Erläutere das Aufgabenwechsel-Paradigma.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Nenne ein paar wichtige Merkmale menschlicher Sprache.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Welche Probleme fallen auf, beim Untersuchen der Beziehungen zwischen dem akustischen Sprachsignal und unserem Hörerlebnis? Oder anders: Woran liegt es, dass das akustische Sprachsignal nicht immer mit unserem Hörerlebnis übereinstimmt?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was besagt die motorische Theorie?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Woran erkennt man, dass die Wahrnehmung von Wortgrenzen dennoch schwierig für uns ist?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was ist Parsing? Welche Formen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was ist der Given-New Vertrag?
(Given-New-Strategie zur Kohärenzerzeugung)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Welche Arten von Inferenzen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Was sind elaborative Inferenzen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Welche 4 Konversationsmaxime bei der Kommunikation gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Warum nutzen Menschen die Egozentrik Heuristik? Nenne Befunde dazu.

Kommilitonen im Kurs Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier auf StudySmarter:

Allgemeine 1: Sprache

Wo liegt der Unterschied zwischen Handlungsregelung, -steuerung und - planung?

Handlungsregelung: Handlung wird während des Ausführens permanent angepasst (feedback, Feedforward)


Handlungsplanung & -steuerung: Handlung wird vor der Ausführung unveränderlich geplant und kann während der Ausführung nicht mehr verändert werden


-----------------------------------------------------------------------------------------

Handlungsregelung: WÄHREND der Handlung wird die Bewegung geregelt (langsam) --> Feedback
Handlungssteuerung: VOR Handlung wird Bewegung unveränderbar geplant. (kann nicht mehr währenddessen reguliert werden; schneller) --> Feedforward
Handlungsplanung: VOR der Handlungs-Initiierung wird die Bewegung geplant (motor. Programme, Schemata, Ideo-Motorik)

Allgemeine 1: Sprache

Erläutere das Aufgabenwechsel-Paradigma.

1. Aufgabe: "Jetzt vertikal". Cue "Smiley" muss ich dann als oben oder unten klassifizieren.
2. Aufgabe: "Jetzt horizontal".Cue "Smiley" muss ich dann als links oder rechts klassifizieren.

Wechsel zwischen Handlungsplänen führt zu Kosten und dauert daher länger (Grund: Vorbereitung und/oder proaktive Effekte)

Allgemeine 1: Sprache

Nenne ein paar wichtige Merkmale menschlicher Sprache.
1.Semantizität
2.Arbitrarität (Willkürlichkeit)
     3.Flexibilität von Symbolen
     4.Benennung (Naming)
5.Räumliche und zeitliche Versetztheit (Displacement)
6.Produktivität (Kreativität) als wichtigstes Merkmal

Allgemeine 1: Sprache

Welche Probleme fallen auf, beim Untersuchen der Beziehungen zwischen dem akustischen Sprachsignal und unserem Hörerlebnis? Oder anders: Woran liegt es, dass das akustische Sprachsignal nicht immer mit unserem Hörerlebnis übereinstimmt?
- Variabilität (durch den Kontext) des akustischen Sprachsignals bei unterschiedlichen
SprecherInnen
- Wahrnehmung von Wortgrenzen (Segmentierungsproblem)

Allgemeine 1: Sprache

Was besagt die motorische Theorie?
Wir nehmen Phoneme wahr, indem wir sie produzieren; wir imitieren artikulatorische Bewegungen von SprecherInnen.

Allgemeine 1: Sprache

Woran erkennt man, dass die Wahrnehmung von Wortgrenzen dennoch schwierig für uns ist?
Falsch gehörte Wortgrenzen (Mondegreens)
z.B. "And Lady Mondegreen" anstatt "And laid him on the green")

Allgemeine 1: Sprache

Was ist Parsing? Welche Formen gibt es?
Identifikation der Hauptelemente eines
Satzes.

Meist ist damit syntaktisches Parsing gemeint: Analyse der syntaktischen Struktur von Sätzen, d.h. Identifikation syntaktischer Komponenten wie
Nominal- und Verbalphrase (s.u.); wichtig für das Satzverstehen.

Aber alternative Auffassung: semantisches Parsing: Sätze werden
verstanden durch Identifikation der Rollen (z.B. Agentin, Rezipientin, Instrument), die jedes Wort im Satz spielt

Allgemeine 1: Sprache

Was ist der Given-New Vertrag?
(Given-New-Strategie zur Kohärenzerzeugung)
Zum Verstehen von Texten (insbesondere Kohärenzen) --> 
Implizites Übereinkommen zwischen SchreiberInnen und LeserInnen (SprecherInnen und HörerInnen): alle
Texte beinhalten  alte Informationen sowie neue Informationen 

Allgemeine 1: Sprache

Welche Arten von Inferenzen gibt es?
- logische
- überbrückende (Rückwärtsinferenzen) zur Kohärenzerzeugung
- elaborative (Vorwärtsinferenzen/prädiktive; z.B. Konsequenzen, Instrumente)

Allgemeine 1: Sprache

Was sind elaborative Inferenzen?
1. Als er seine Wut nicht mehr unter Kontrolle hatte, warf der Mann die Porzellanvase an die Wand.
2. Er fühlte sich schon seit Wochen unausgeglichen, weigerte sich aber, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

--> 1. impliziert, dass Vase zerbrach
--> Reaktionszeiten (lexikalische Entscheidung, recognition) kürzer für zerbrochen als für Kontrollwort. 

Allgemeine 1: Sprache

Welche 4 Konversationsmaxime bei der Kommunikation gibt es?
1. Quantität: "sag so viel wie nötig, aber nicht mehr als nötig"
2. Qualität: "sei wahrhaftig" (außer, wenn Hörer weiß, dass es Iíronisch gemeint ist)
3. Relevanz: "sag Wesentliches/Relevantes & schweife nicht vom Thema ab"
4. Ausdruck bzw. Art und Weise: "sei deutlich (keine Mehrdeutigkeiten), höflich und unterbreche nicht"

Allgemeine 1: Sprache

Warum nutzen Menschen die Egozentrik Heuristik? Nenne Befunde dazu.
Perspektivenberücksichtiigung ist kognitiv anstrengender

Befunde dazu:
- Vpn, die eine geringe AG-Kapazität haben, denken stärker egozentrisch
- wenn zusätzlich eine resssourcenbeanspruchende Zweitaufgabe hinzukommt, denken Vpn stärker egozentrisch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Trier Übersichtsseite

Lehrgang: Unterführer aller Fachdienste (DRK)

Allg. 2: Emotion und Motivation

All. 2: Lernen und Gedächtnis

Lernen: Fragen aus dem Mazur

Gedächtnis Vorlesungen

Lernen: Fragen

EmotionMotivation Übersichten

Methodenlehre I: Statistik

Allgemeine Psychologie II

Biopsychologie

Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie

Methodenlehre II: Wissenschaftliches empirisches Arbeiten

Klinische Psychologie

Allg. 1: Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Allg. 1: Sprache und Denken

Biopsychologie

Biopsychologie

Sozialpsychologie 1

Entwicklung

Allgemeine 2

Statistik

Allgemeine 1

EntwicklungsPsychologie

Sozialpsychologie

Sozialpsycho Klausur

Diagnostik

Statistik 1&2

Statistik

Grundlagen der psychologischen Diagnostik

Statistik Klausur

Statistik Altklausuren

Biopsychologie Klausurfragen

Sozialpsychologie

Biologische Psychologie I

Psychologische Biologie 2

Neuronale Signaltransmission

Funktionelle Neuroanatomie

Autonomes Nervensystem

Endokrinologie

Psychoneuroimmunlologie

Methodenlehre III

Klinische

Allgemeine Psychologie I

Diagnostik

Sozialpsychologie

Entwicklungspsychologie

Allgemeine Psychologie II Motivation & Emotion

Kulturanthropologie

Biologische Psychologie

Allgemeine Psychologie 2

Biologische Psychologie 1

Allgemeine Psychologie 1

Allgemeine Psychologie I Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Methodenlehre I Statistik I

Machste eh nicht - Entwicklungspsychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine 1: Sprache an der Universität Trier oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login