Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für theoretische Grundlagen der Digital Humanities an der Universität Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen theoretische Grundlagen der Digital Humanities Kurs an der Universität Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man digital definieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

genauer als analog

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 2 wichtige Zeitschriften für die DH

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Digital Humanities Quarterly
  • Zeitschrift für Digitale Geisteswissenschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert die Levenshtein-Distanz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sagt aus, wie weit zwei Wörter morphologisch voneinander entfernt sind (Buchstabenebene) in drei Schritten: 

  1. Ersetzung
  2. Hinzufügung
  3. Streichung/ Löschung

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die 3 Regeln für wohlgeformtes XML

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Doctype Declaration bzw. Procession Instruction (mit xml-version)
  2. root-Element (umfasst das gesamte xml dokument, nach 1.)
  3. keine Überlappungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DOCTYPE und DTD

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

The document type (DOCTYPE) declaration consists of an internal, or references an external Document Type Definition (DTD). It can also have a combination of both internal and external DTDs. The DTD defines the constraints on the structure of an XML document. 

It declares: 

  • all of the document's element types
  • children element types 
  • order and number of each element type
  • any attributes, entities, notations, processing instructions, comments, and PE references in the document. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet valides XML?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das betriifft das bestimmte Schema der XML-Datei, die in der DTD festgelegt wird. Wenn diese Kriterien im Dokument durchgeführt wurden, ist das das XML valide

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum TEI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Standartisierung von XML-Dateien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht TEI und was tut es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • steht für Text Encoding Initiative 
  • Richtlinien, um alle elektronischen Texten zu standardisieren
  • Kompartibilität und Austauschbarkeit gewährleisten
  • ab 1987


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum gibt es unerschiedliche Module bei TEI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Annotieren von unterschiedlichen Textsorten 
  • es gibt insg. 21 Module
  • core - Module ist bei jeder TEI Datei dabei
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum kann die Beschaffenheit von TEI zu Konflikten führen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

TEI ist eig eine deskriptive Mark-up-Language, d.h. sie wird eig hauptsächlich dazu benutz das Struktur eines Textes/Inhalt zu beschreiben (um dies dann in HTML,Tabellen, etc. umzuwandeln)

ABER in den DH überträgt man oft materielle Texte, d.h. es muss auch die Form und das Äußere mit in die Annotation eingehen. 

Es muss demnach machmal ein Kompromiss geschlossen werden, welches der beiden wichtiger ist, da man nicht immer beides annotieren kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür wird Unicode verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • definiert die digitale Kodierung von Zeichen
  • Weiterentwicklung von ASCII, welches zu umständlich und wenig umfangreich ist (basiert auf Zeichensystem von am. Schreibmaschine)
  • Ziel: Vereinheitlichung von Schriftzeichen bzw. Sonderzeichen (z.B: für TEI)
  • Ziel: Sprachen unnd Schriftsysteme aller Art abbilden (ständige Weiterentwicklung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man Modellierungen beschreiben? Wozu dienen sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abbilder der Realität
  • Abstraktionen 
  • Reduktionen 
  • Gerichtet auf einen best. Zweck (auf Rezipient angepasst)
Lösung ausblenden
  • 98635 Karteikarten
  • 2051 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen theoretische Grundlagen der Digital Humanities Kurs an der Universität Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann man digital definieren?

A:

genauer als analog

Q:

Nenne 2 wichtige Zeitschriften für die DH

A:
  • Digital Humanities Quarterly
  • Zeitschrift für Digitale Geisteswissenschaft
Q:

Wie funktioniert die Levenshtein-Distanz?

A:

Sagt aus, wie weit zwei Wörter morphologisch voneinander entfernt sind (Buchstabenebene) in drei Schritten: 

  1. Ersetzung
  2. Hinzufügung
  3. Streichung/ Löschung

 

Q:

Die 3 Regeln für wohlgeformtes XML

A:
  1. Doctype Declaration bzw. Procession Instruction (mit xml-version)
  2. root-Element (umfasst das gesamte xml dokument, nach 1.)
  3. keine Überlappungen


Q:

DOCTYPE und DTD

A:

The document type (DOCTYPE) declaration consists of an internal, or references an external Document Type Definition (DTD). It can also have a combination of both internal and external DTDs. The DTD defines the constraints on the structure of an XML document. 

It declares: 

  • all of the document's element types
  • children element types 
  • order and number of each element type
  • any attributes, entities, notations, processing instructions, comments, and PE references in the document. 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet valides XML?

A:

Das betriifft das bestimmte Schema der XML-Datei, die in der DTD festgelegt wird. Wenn diese Kriterien im Dokument durchgeführt wurden, ist das das XML valide

Q:

Warum TEI?

A:

Standartisierung von XML-Dateien

Q:

Wofür steht TEI und was tut es?

A:
  • steht für Text Encoding Initiative 
  • Richtlinien, um alle elektronischen Texten zu standardisieren
  • Kompartibilität und Austauschbarkeit gewährleisten
  • ab 1987


Q:

Warum gibt es unerschiedliche Module bei TEI?

A:
  • Annotieren von unterschiedlichen Textsorten 
  • es gibt insg. 21 Module
  • core - Module ist bei jeder TEI Datei dabei
Q:

Warum kann die Beschaffenheit von TEI zu Konflikten führen?

A:

TEI ist eig eine deskriptive Mark-up-Language, d.h. sie wird eig hauptsächlich dazu benutz das Struktur eines Textes/Inhalt zu beschreiben (um dies dann in HTML,Tabellen, etc. umzuwandeln)

ABER in den DH überträgt man oft materielle Texte, d.h. es muss auch die Form und das Äußere mit in die Annotation eingehen. 

Es muss demnach machmal ein Kompromiss geschlossen werden, welches der beiden wichtiger ist, da man nicht immer beides annotieren kann.

Q:

Wofür wird Unicode verwendet?

A:
  • definiert die digitale Kodierung von Zeichen
  • Weiterentwicklung von ASCII, welches zu umständlich und wenig umfangreich ist (basiert auf Zeichensystem von am. Schreibmaschine)
  • Ziel: Vereinheitlichung von Schriftzeichen bzw. Sonderzeichen (z.B: für TEI)
  • Ziel: Sprachen unnd Schriftsysteme aller Art abbilden (ständige Weiterentwicklung)
Q:

Wie kann man Modellierungen beschreiben? Wozu dienen sie?

A:
  • Abbilder der Realität
  • Abstraktionen 
  • Reduktionen 
  • Gerichtet auf einen best. Zweck (auf Rezipient angepasst)
theoretische Grundlagen der Digital Humanities

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang theoretische Grundlagen der Digital Humanities an der Universität Stuttgart

Für deinen Studiengang theoretische Grundlagen der Digital Humanities an der Universität Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten theoretische Grundlagen der Digital Humanities Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Theoretische Grundlagen

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Theoretische Grundlagen der sozialen Arbeit

Hochschule Nordhausen

Zum Kurs
Theoretische Grundlagen der Psychologie

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Zum Kurs
Theoretische Grundlagen

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden theoretische Grundlagen der Digital Humanities
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen theoretische Grundlagen der Digital Humanities