Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Technische Biologie an der Universität Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Technische Biologie Kurs an der Universität Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sehe ich im Mikroskop, warum sehe ich eine Struktur und welche sehe ich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Brechung des Lichts der Linse führt zu einer optischen Vergrößerung 
  • Das Licht durchdringt das Präparat und erzeugt mit Hilfe des Objektivs im Tubus ein reelles Zwischenbild, welches durch das Okular vergrößert wird
  • Strukturen sieht man, da die dicke und Durchlässigkeit der einzelnen Ebenen unterschiedlich ist
  • Zellkern, zellwand,...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Struktur hat der Zellkern und welche Prozesse laufen in Ihm ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kugelförmig, Kerndoppelmembran, Nucleolus, Kernporen, Karyoplasma
  • Er enthält einen Großteil der Erbinformation welches in Form von Chromosomen vorliegt 
  • Er steuert sämtliche stoffwechselprozesse 
  • Kernpore funktionieren als Tore und erlauben den Transport von bestimmten Molekülen in der oder aus dem Zellkern
  • Transkription
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus was besteht die Plasmamembran? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Doppelschicht Lipide
  • Hydrophob einwärts 
  • Hydrophil auswärts 
  • Ebenfalls kann sie viel Protein in oder an der Membran beinhalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche mikroskopische Technik ist notwendig um Ribosomen sichtbar zu machen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elektronen Mikroskopie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert in der Prophase?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Chromosomen verkürzen und verdichten sich
  • Umgebene Zellhülle zerfällt
  • Am Rand der Zelle bilden sich Spindelapparate aus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was is Phagocytose? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Ein oder mehrere Lysosome verschmelzen mit dem Phagosom, wodurch der Inhalt der Lysosome (Verdauungsenzyme) mit dem Partikel in Kontakt kommen.
  • Autophagie ist die Selbstverdauung und reicht von fehlgefalteten Proteinen bis zu ganzen Zellorganellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entwickelte sich die Organismenvielfalt im Verlauf der Erdgeschichte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Große Entwicklungsschübe, gab es stets nach Massenaussterben, die in den allermeisten Fällen auf globale Klimaveränderungen zurückgeführt werden können.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch unterscheiden sich glattes und raues ER?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Das raue ist mit Ribosomen besetzt und das glatte nicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktion hat das Rauer und welche das glatte ER ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • rER: Translation, Molekülverbindungen für Membranverbindungen
  • ER: Abbau und Abtransport Schädlicher Stoffe, Schadstoffe wasserlöslich machen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Struktur und Funktionen haben Ribosomen ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der Aufbau beruht auf 2 untereinheiten.
  • Eukaryoten: 60s + 40s = 80s Ribosom
    als Grundbaustein dienen spezielle Eiweißkörper und die ribosomale RNA.
  • Übersetzung der Erbinformation der Boten-RNA zu AS
  • Die große Untereinheit übernimmt die Verknüpfung der einzelnen Eiweißbausteinen zu langen Ketten
  • Die kleine Untereinheit wird für die Erkennung der mRNA benötigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  • Auf der Cis Seite kommen Proteine in Form von Vesikeln an
  • Diese wandern dann durchs System
  • In Trans Teil folgt dann die Sortierung 
  • Dies geschieht zum Beispiel mit der Extrazellulärmatrix von Bindegewebszellen.
  •  Eine weite Möglichkeit, die im Golgi-Apparat möglich ist, ist die regulierte Sekretion, wie sie bei Drüsen vorkommt. Die zu sezernierenden Proteine aggregieren zu größeren Komplexen und werden in sekretorischen Vesikeln gespeichert.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktionen hat der Golgi Apparat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Zellen sind hydrolytische Enzyme aktiv und was verdauen sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sie kommen in Lysosomen vor (bauen körpereigene Schadstoffe ab)
  • Spalten Ester, Ether, oder zb CC Bindungen reversibel

Lösung ausblenden
  • 110218 Karteikarten
  • 2154 Studierende
  • 80 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Technische Biologie Kurs an der Universität Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sehe ich im Mikroskop, warum sehe ich eine Struktur und welche sehe ich?

A:
  • Die Brechung des Lichts der Linse führt zu einer optischen Vergrößerung 
  • Das Licht durchdringt das Präparat und erzeugt mit Hilfe des Objektivs im Tubus ein reelles Zwischenbild, welches durch das Okular vergrößert wird
  • Strukturen sieht man, da die dicke und Durchlässigkeit der einzelnen Ebenen unterschiedlich ist
  • Zellkern, zellwand,...
Q:

Welche Struktur hat der Zellkern und welche Prozesse laufen in Ihm ab?

A:
  • Kugelförmig, Kerndoppelmembran, Nucleolus, Kernporen, Karyoplasma
  • Er enthält einen Großteil der Erbinformation welches in Form von Chromosomen vorliegt 
  • Er steuert sämtliche stoffwechselprozesse 
  • Kernpore funktionieren als Tore und erlauben den Transport von bestimmten Molekülen in der oder aus dem Zellkern
  • Transkription
Q:

Aus was besteht die Plasmamembran? 

A:
  • Doppelschicht Lipide
  • Hydrophob einwärts 
  • Hydrophil auswärts 
  • Ebenfalls kann sie viel Protein in oder an der Membran beinhalten
Q:

Welche mikroskopische Technik ist notwendig um Ribosomen sichtbar zu machen?

A:

Elektronen Mikroskopie

Q:

Was passiert in der Prophase?

A:
  • Chromosomen verkürzen und verdichten sich
  • Umgebene Zellhülle zerfällt
  • Am Rand der Zelle bilden sich Spindelapparate aus
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was is Phagocytose? 

A:
  •  Ein oder mehrere Lysosome verschmelzen mit dem Phagosom, wodurch der Inhalt der Lysosome (Verdauungsenzyme) mit dem Partikel in Kontakt kommen.
  • Autophagie ist die Selbstverdauung und reicht von fehlgefalteten Proteinen bis zu ganzen Zellorganellen
Q:

Wie entwickelte sich die Organismenvielfalt im Verlauf der Erdgeschichte?

A:
  • Große Entwicklungsschübe, gab es stets nach Massenaussterben, die in den allermeisten Fällen auf globale Klimaveränderungen zurückgeführt werden können.
Q:
Wodurch unterscheiden sich glattes und raues ER?
A:
  • Das raue ist mit Ribosomen besetzt und das glatte nicht
Q:
Welche Funktion hat das Rauer und welche das glatte ER ?
A:
  • rER: Translation, Molekülverbindungen für Membranverbindungen
  • ER: Abbau und Abtransport Schädlicher Stoffe, Schadstoffe wasserlöslich machen 
Q:
Welche Struktur und Funktionen haben Ribosomen ?
A:
  • Der Aufbau beruht auf 2 untereinheiten.
  • Eukaryoten: 60s + 40s = 80s Ribosom
    als Grundbaustein dienen spezielle Eiweißkörper und die ribosomale RNA.
  • Übersetzung der Erbinformation der Boten-RNA zu AS
  • Die große Untereinheit übernimmt die Verknüpfung der einzelnen Eiweißbausteinen zu langen Ketten
  • Die kleine Untereinheit wird für die Erkennung der mRNA benötigt
Q:
  • Auf der Cis Seite kommen Proteine in Form von Vesikeln an
  • Diese wandern dann durchs System
  • In Trans Teil folgt dann die Sortierung 
  • Dies geschieht zum Beispiel mit der Extrazellulärmatrix von Bindegewebszellen.
  •  Eine weite Möglichkeit, die im Golgi-Apparat möglich ist, ist die regulierte Sekretion, wie sie bei Drüsen vorkommt. Die zu sezernierenden Proteine aggregieren zu größeren Komplexen und werden in sekretorischen Vesikeln gespeichert.
A:
Welche Funktionen hat der Golgi Apparat
Q:

In welche Zellen sind hydrolytische Enzyme aktiv und was verdauen sie?

A:
  • Sie kommen in Lysosomen vor (bauen körpereigene Schadstoffe ab)
  • Spalten Ester, Ether, oder zb CC Bindungen reversibel

Technische Biologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Technische Biologie an der Universität Stuttgart

Für deinen Studiengang Technische Biologie an der Universität Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Technische Biologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Technische Mikrobiologie, Bioprodukte

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Zum Kurs
Technische Mikrobiologie

Universität Bochum

Zum Kurs
technische BWL

Hochschule Emden/ Leer

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Technische Biologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Technische Biologie