Quantitative Forschungsmethoden an der Universität Stuttgart | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Quantitative Forschungsmethoden an der Universität Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Quantitative Forschungsmethoden Kurs an der Universität Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der quantitativen Sozialforschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ehrhebung und Auswertung standardisierter, numerisch dargestellter Daten mit Mitteln der Statistik 

- Forscher sind nicht in Datenerhebung involviert

- Perspektive: Daten als Selbstverständlichkeit in gesellschaftlicher Praxis und Kommunikation 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklärung diskrete und kontinuierliche Variablen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- diskrete V = Variablen mit entweder endlich vielen oder abzählbar unendlich viele Ausprägungen; Ausprägungen können durch die Menge der natürlichen Zahlen dargestellt werden; je nach Anzahl : dichotomen (2), trichotomen (3), polytomen (endliche Zahl) oder Zählvariablen (unendliche Zahl von Ausprägungen)


- Kontinuierliche V = Variablen mit unendlich vielen Ausprägungen; bei denen zwischen zwei Werte auch jeder Zwischenwert im Intervall möglich ist. Zur Benennung ihrer Ausprägungen ist die Menge der rationalen Zahlen notwendig.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und erläutere die 4 Skaleneinheiten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dichotom/diskret:

1. Nominalskala: a gleich oder ungleich b

2. Ordinalskala: Ausprägungen lassen sich in eine Reihenfolge brigen


Metrisch:

3. Intervallskala: Abstände zwischen der Reihenfolge

4. Ratioskala: Abstände zwischen der Reihenfolge mit natürlichem Nullpunkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individualdaten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Messdaten, die einem einzelnen Element eines Datensets zuzuordnen sind → beispielsweise alle aus den Antworten von Person X resultierenden Daten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aggregatdaten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Daten, die durch das Zusammenfassen von Individualdaten entstehen (beispielsweise das durchschnittliche Alter der Deutschen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Individualistischer und Ökologischer Fehlschluss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Individualistischer Fehlschluss = schließt man von Beziehungen, die auf Individualebene untersucht werden auf Beziehungen der Aggregatebene


Ökologischer Fehlschluss = schließt man von Beziehungen, die auf Aggregatebene untersucht werden, auf Beziehungen der Individualebene

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Querschnittsdaten und Längsschnittdaten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Querschnittsdaten → Erhebungen, die zu einem Zeitpunkt bei den untersuchten Merkmalsträgern durchgeführt werden


Längsschnittdaten → sich im Zeitverlauf wiederholende Erhebungsdaten an den gleichen Merkmalsträgern → Wirkungszusammenhänge sind eindeutiger rekonstruierbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Populationsbeschreibende Untersuchungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Explorative Untersuchungen oder Stichprobenuntersuchungen zur Schätzung von Populationsparametern, kann Hypothesenbildung anregen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hypothesenprüfende Untersuchungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tests von Annahmen über Zusammenhänge, Unterschiede und Veränderungen bestimmter Merkmale bei ausgewählten Populationen; Inferenzstatistik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4 Arten von Definitionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Analytische Definition - Begriffserklärung

2. Realdefinition - Verwendung von ontologischen Merkmalen (Wesen, Natur)

3. Nominaldefinition - zweckmäßig, weder wahr noch falsch

4. Operationale Definition - basiert auf einer Messoperation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklärung Hypothesen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vermutung über einen bestehenden Sachverhalt / eine von einem theoretischen Ansatz abgeleitete empirisch prüfbare Aussage


Wenn/dann, je/desto → Zusammenhang von mindestens zwei Variablen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Theorie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

System logisch widerspruchsfreier Aussagen, müssen empirisch überprüfbar sein 

Lösung ausblenden
  • 68342 Karteikarten
  • 1490 Studierende
  • 47 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Quantitative Forschungsmethoden Kurs an der Universität Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Merkmale der quantitativen Sozialforschung

A:

- Ehrhebung und Auswertung standardisierter, numerisch dargestellter Daten mit Mitteln der Statistik 

- Forscher sind nicht in Datenerhebung involviert

- Perspektive: Daten als Selbstverständlichkeit in gesellschaftlicher Praxis und Kommunikation 

Q:

Erklärung diskrete und kontinuierliche Variablen

A:

- diskrete V = Variablen mit entweder endlich vielen oder abzählbar unendlich viele Ausprägungen; Ausprägungen können durch die Menge der natürlichen Zahlen dargestellt werden; je nach Anzahl : dichotomen (2), trichotomen (3), polytomen (endliche Zahl) oder Zählvariablen (unendliche Zahl von Ausprägungen)


- Kontinuierliche V = Variablen mit unendlich vielen Ausprägungen; bei denen zwischen zwei Werte auch jeder Zwischenwert im Intervall möglich ist. Zur Benennung ihrer Ausprägungen ist die Menge der rationalen Zahlen notwendig.

Q:

Nenne und erläutere die 4 Skaleneinheiten

A:

Dichotom/diskret:

1. Nominalskala: a gleich oder ungleich b

2. Ordinalskala: Ausprägungen lassen sich in eine Reihenfolge brigen


Metrisch:

3. Intervallskala: Abstände zwischen der Reihenfolge

4. Ratioskala: Abstände zwischen der Reihenfolge mit natürlichem Nullpunkt

Q:

Individualdaten 

A:

Messdaten, die einem einzelnen Element eines Datensets zuzuordnen sind → beispielsweise alle aus den Antworten von Person X resultierenden Daten

Q:

Aggregatdaten

A:

Daten, die durch das Zusammenfassen von Individualdaten entstehen (beispielsweise das durchschnittliche Alter der Deutschen)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Unterschied Individualistischer und Ökologischer Fehlschluss

A:

Individualistischer Fehlschluss = schließt man von Beziehungen, die auf Individualebene untersucht werden auf Beziehungen der Aggregatebene


Ökologischer Fehlschluss = schließt man von Beziehungen, die auf Aggregatebene untersucht werden, auf Beziehungen der Individualebene

Q:

Unterschied Querschnittsdaten und Längsschnittdaten 

A:

Querschnittsdaten → Erhebungen, die zu einem Zeitpunkt bei den untersuchten Merkmalsträgern durchgeführt werden


Längsschnittdaten → sich im Zeitverlauf wiederholende Erhebungsdaten an den gleichen Merkmalsträgern → Wirkungszusammenhänge sind eindeutiger rekonstruierbar

Q:

Populationsbeschreibende Untersuchungen

A:

Explorative Untersuchungen oder Stichprobenuntersuchungen zur Schätzung von Populationsparametern, kann Hypothesenbildung anregen

Q:

Hypothesenprüfende Untersuchungen

A:

Tests von Annahmen über Zusammenhänge, Unterschiede und Veränderungen bestimmter Merkmale bei ausgewählten Populationen; Inferenzstatistik

Q:

4 Arten von Definitionen

A:

1. Analytische Definition - Begriffserklärung

2. Realdefinition - Verwendung von ontologischen Merkmalen (Wesen, Natur)

3. Nominaldefinition - zweckmäßig, weder wahr noch falsch

4. Operationale Definition - basiert auf einer Messoperation

Q:

Erklärung Hypothesen

A:

Vermutung über einen bestehenden Sachverhalt / eine von einem theoretischen Ansatz abgeleitete empirisch prüfbare Aussage


Wenn/dann, je/desto → Zusammenhang von mindestens zwei Variablen

Q:

Theorie 

A:

System logisch widerspruchsfreier Aussagen, müssen empirisch überprüfbar sein 

Quantitative Forschungsmethoden

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Quantitative Forschungsmethoden an der Universität Stuttgart

Für deinen Studiengang Quantitative Forschungsmethoden an der Universität Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Quantitative Forschungsmethoden Kurse im gesamten StudySmarter Universum

quantitative forschungsmethoden

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
J Quantitative Forschungsmethoden

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Quantitative Forschubgsmethoden

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
quantitative Forschungsmethoden

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Quantitative Forschungsmethoden I

Medical School Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Quantitative Forschungsmethoden
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Quantitative Forschungsmethoden