Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart

Karteikarten und Zusammenfassungen für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart.

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Welche Annahmen bzw. Vereinfachungen setzt die Blattelementtheorie voraus?

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Aus welchen wichtigen Elementen besteht der Hubschrauber?

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Warum muss in Antriebsstrang zwischen Triebwerk und Rotor eine Freilaufkupplung eingebaut werden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Von welchen Kräften hängt der Konuswinkel des Rotors im Schwebeflug ab?

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Was ist Autorotation?

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Vorteile Hubschrauber?

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Wie kommt man vom Schwebe in den Steigflug?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Der Autogyro war das erste erfolgreich geflogene (und vermarktete) Fluggerät mit Drehflügeln.

Wer  Erfinder? Wann? Wo?

Konstruktionsunterschied zum konventionellen HS?

Betriebsunterschied zum konventionellen HS?

 

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Benennen und erklären Sie die Funktion der drei grundsätzlichen Freiheitsgrade eines modernen Rotorblattes.

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

 Was versteht man unter einem gelenklosen und einem lagerlosen Blattanschluss und was sind die grundsätzlichen Vor- und Nachteile?

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Vergleichen Sie die Vor- und Nachteile eines über den Rotormast und eines über einen Blattspitzenantrieb bewegten Rotors.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Erkläre den Bodeneffekt beim Hubschrauber

Bei welcher Höhe tritt er auf?

Nenne 2 Vorteile

Wo ist Einsatz am sinnvollsten von diesem Effekt?

Kommilitonen im Kurs Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart auf StudySmarter:

Hubschraubertechnik

Welche Annahmen bzw. Vereinfachungen setzt die Blattelementtheorie voraus?

-Die aus Impulstheorie gewonnene Induzierte Geschwindigkeit wird hier übernommen

-Starre Rotorblätter, die mit der Winkelgeschwindigkeit Omega um die Rotorachse drehen

-Zweidimensional stationäres Umströmen des Rotorblattprofils

Hubschraubertechnik

Aus welchen wichtigen Elementen besteht der Hubschrauber?

-> 1 Hauptrotor oder 2 Hauptrotoren (koaxial, Tandem oder side-by-side)

-> Heckrotor oder Schubdüse zum Drehmomentenausgleich

-> Rotor-Steuerung und Hydraulik

-> Hauptrotorgetriebe und Mast

-> Fernwellen zum Heckrotor, Umlenk- und Heckrotorgetriebe

-> Triebwerk, Lufteinlauf, Auspuff, Triebwerksverkleidung

-> Zelle mit Cockpit, Passagier- und Lastenraum, Fenster, Türen und Wartungsklappen

-> Heckausleger mit Höhen- und Seitenleitwerk

-> Fahrwerk, im Einsatz auf See mit aufblasbaren Schwimmern

-> Tankanlage


typische Ausrüstungssysteme:

-> Flugzeugüberwachungs-lnstrumente

-> Avionik

-> Funk- und Navigationsanlage

-> Elektrik-Anlage, etc.

Hubschraubertechnik

Warum muss in Antriebsstrang zwischen Triebwerk und Rotor eine Freilaufkupplung eingebaut werden?

Fällt ein Triebwerk aus wird der Heli in Autorotation versetzt. Propeller drehen sich selbstständig durch von schräg unten angeströmten Luft. Drehzahl steigt stark an. Maximal erlaubte Rotordrehzahl ist hier als limitierende Größe. Folglich wird mithilfe Freilaufkupplung die Rotordrehung entkoppelt vom Motor.

Hubschraubertechnik

Von welchen Kräften hängt der Konuswinkel des Rotors im Schwebeflug ab?

Konuswinkel: statische Schlagwinkel

Abhängig von Schub, Verwindung des Blatts und radialen Verteilung des Schubs (diese ist abhängig vom Flugzustand: Schwebeflug, Vorwärtsflug, Autorotation...)

 

Hubschraubertechnik

Was ist Autorotation?

Ein weiterer wichtiger Flugzustand ist der der Autorotation, der dann von Bedeutung ist, wenn wegen Ausfall des Antriebs im Gleitflug wie ein Segelflugzeug geflogen werden muss. Dann wird die Rotorebene von unten durchströmt und funktioniert im Prinzip ähnlich einer Windkraftanlage, d.h. die Durchströmung treibt den Rotor an, bis ein Gleichgewicht von antreibenden und bremsenden Kräften erreicht ist. Mit der Drehenergie des Rotors kann man dann noch ein Abfangmanöver beim Landeanflug durchführen

Hubschraubertechnik

Vorteile Hubschrauber?

Senkrecht Starten und Landen

Kann auf einer Stelle schweben (Hovering) (Lebensretten wichtig)

 

Hubschraubertechnik

Wie kommt man vom Schwebe in den Steigflug?

Blattverstellhebel (Pitch) muss betätigt werden und somit die Einstellwinkel aller Rotorblätter vergrößert werden. (Wie beim Flugzeug)

Hubschraubertechnik

Der Autogyro war das erste erfolgreich geflogene (und vermarktete) Fluggerät mit Drehflügeln.

Wer  Erfinder? Wann? Wo?

Konstruktionsunterschied zum konventionellen HS?

Betriebsunterschied zum konventionellen HS?

 

-> Juan de la Cierva, 1923 Spanien

-> Konstruktionsunterschied: Antrieb Rotor beim Autogyro durch Fahrtwind, beim HS durch einen Motor

-> Betriebsunterschied: Rotoanstellwinkel Autogyro alpha a > 0, HS a < 0

Autogyro kann kein Senkrechtstart und Flug durchführen, HS kann

Autogyro in Fluggeschwindigkeit wesentlicher eingeschränkter als HS, da Blattspitzengeschwindigkeit deutlich geringer



Hubschraubertechnik

Benennen und erklären Sie die Funktion der drei grundsätzlichen Freiheitsgrade eines modernen Rotorblattes.

Schlagen = Blattreaktion auf aerodynamische Lasten. Statischer Anteil aufgrund Schubes; dynamischer Anteil erzeugt Roll- und Nickmoment


Schwenken = Blattreaktion auf Widerstand und dynamische Schlagbewegung (über Corioliskräfte), statischer Anteil aufgrund von Rotorleistung


Drehen um die Blattachse = Steuerung des Piloten. Kollektiv erzeugt Schub, zyklische Winkel die Längs- und Querneigung der Rotorebene zur Steuerung


Hubschraubertechnik

 Was versteht man unter einem gelenklosen und einem lagerlosen Blattanschluss und was sind die grundsätzlichen Vor- und Nachteile?

Lagerloser Rotor: Das Blatt ist fest am Rotorkopf befestigt, alle Freiheitsgrade werden durch elastische Verformung des Blatthalses erreicht.Steuerung über eine Steuertüte.

Vorteile: wenig Teile, wartungsfrei, hohe Agilität des Hubschraubers.

Nachteile: schwer zu bauen, hohe Bauteilbelastungen, Steuerung muss an weiter außen liegenden Radien eingebracht werden, Einbau ausreichender Systemdämpfung schwierig.


Gelenkloser Rotor: wie der lagerlose Rotor, aber mit einem Steuerlager, so dass die Steuerung an der Wurzel erfolgt.

Vorteile und Nachteile wie lagerloser Rotor, aber das Steuerlager braucht Wartung, mehr Teile.


Gelenkiger Rotor: Gelenke für alle Freiheitsgrade.

Vorteile: leicht zukonstruieren, geringe Belastung der Teile, Dämpfer sind leicht einzubringen. Nachteile: viele Teile (Kosten), hoher Wartungsaufwand (Kosten), geringere Agilität.

Hubschraubertechnik

Vergleichen Sie die Vor- und Nachteile eines über den Rotormast und eines über einen Blattspitzenantrieb bewegten Rotors.

-> Über den Mast angetrieben: Drehmomentenausgleich nötig, leichte Rotorblätter, Blattspitzengeschwindigkeit anpassbar.


-> Blattspitzenantrieb: kein Drehmomentenausgleich nötig, hohe Blattspitzengeschwindigkeit und hohe Strahlgeschwindigkeit nötig (Lasten, Lärm), schwere Blätter, Versorgung (Treibstoff, Elektrik) muss ins drehende System, schwierige Drehzahlregelung.

 

Hubschraubertechnik

Erkläre den Bodeneffekt beim Hubschrauber

Bei welcher Höhe tritt er auf?

Nenne 2 Vorteile

Wo ist Einsatz am sinnvollsten von diesem Effekt?

Beim Schwebeflug, Rotorhöhe entspricht Rotordurchmesser, kann die Luft aufgrund der Bodenreibung nicht schnell genug abfließen, wie sie vom Rotor befördert wird. Hierdurch entsteht ein Luftpolster mit leichtem Überdruck. 

Vorteile: 

- Hubschrauber kann in dieser Höhe mit geringerer Triebwerksleistung fliegen wie bei unbeeinflusster Atmosphäre

- Bei gleicher Triebwerksleistung höhere Lasttragfähigkeit

-Wichtig beim Hubschrauberstart und bei Einsätzen im Hochgebirge

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Stuttgart Übersichtsseite

Flugzeugaerodynamik

Additive Fertigungsverfahren

Raumfahrt (B.Sc.)

luftfahrtsysteme 1

Leichtbau 1

Messverfahren des Wärmetransports

Aero/Entwurf I

chemische raumfahrtantriebe 1

Space Station Utilization

Energiesysteme für die Raumfahrt

Atmospheric Entry Technology

Turboflugtriebwerke

Planetenmissionen

Flugmedizin

Portuguese in 7 days

Satellitenregelung

Konzeption von Algorithmen

Astronomiemissionen

Rechnertechnik an der

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Lasertechnik an der

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Lasertechnik an der

Technische Hochschule Wildau

Robotertechnik an der

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Abwassertechnik an der

TU Darmstadt

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Hubschraubertechnik an anderen Unis an

Zurück zur Universität Stuttgart Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Hubschraubertechnik an der Universität Stuttgart oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards