Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen.

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist selektives Sampling?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist Analytische Induktion?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist Theoretisches Sampling?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was besagt die Gegenposition P2 zur Einigung auf Reliabilitätskriterien?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Einigung auf Reliabilitätskriterien z.B. durch..

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Wann ist eine Stichprobe repräsentativ?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Welche Einigungen über Reliabilitätskriterien gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Nenne Beispiele für Validierungsformen qualitativer Forschung.

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Wann ist die Validität relevant und zu prüfen?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was sind Gütekriterien?

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Wissenschaftsbegriffe sind..

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Begriffe 1. Ordnung

  2. Begriffe 2. Ordnung

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist das Schneeballverfahren?

Kommilitonen im Kurs Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Methoden der Sozialforschung

Was ist selektives Sampling?

  • Auf Basis früherer quantitativer Forschungsergebnisse
  • Detaillierte Betrachtung der statistisch nachgewiesen Zusammenhänge
  • Fokus z.B. auf seltenen Fällen

Methoden der Sozialforschung

Was ist Analytische Induktion?

  • Fokus auf abweichenden Fällen
  • Unterstützung der Theorie, wenn Integration solcher Fälle möglich

Methoden der Sozialforschung

Was ist Theoretisches Sampling?

  • Theoretisch geleitete Auswahl der ersten Fälle -> Theoriebildung -> Auswahl weiterer Fälle
  • Endpunkt: Theoretische Sättigung
  • -> Stichprobengröße und -zusammensetzung nicht vorab definiert

Methoden der Sozialforschung

Was besagt die Gegenposition P2 zur Einigung auf Reliabilitätskriterien?

  • Interpretationsreliabilität im Sinne der quantitativen Forschung nicht möglich durch Perspektivenabhängigkeit bei Datenerhebung, Kontextgebundenheit bei Interpretation
  • .. und weder wünschenswert: würde Prozesscharakter widersprechen
  • .. noch notwendig: Gewisse Sicherung gegen verzerrende Einflüsse durch
    • Größere Offenheit qualitativer Verfahren für neue, abweichende, „falsifizierende“ Aspekte sowie
    • Reflektierte Einbeziehung der Einstellungen, Vorurteile etc. der/des Forscher/in

Methoden der Sozialforschung

Einigung auf Reliabilitätskriterien z.B. durch..

Denkhilfen:

  • Handlungs- & Denkanweisungen zur maximalen strukturellen Variation der Perspektiven
  • Such- & Findehilfen bei der Reduzierung des Ausgangsmaterials auf gemeinsame Strukturen

Datenqualitätsindex:

  • Checkliste möglicher Störeinflüsse, z.B. Ethnozentrismus, Überidentifikation, emotionale Faktoren

Methoden der Sozialforschung

Wann ist eine Stichprobe repräsentativ?

Wenn sie ermöglicht, das Ziel (Theorieprüfung und Theoriebildung) zu erreichen

Methoden der Sozialforschung

Welche Einigungen über Reliabilitätskriterien gibt es?

Quantitative: Einigung auf Grenzwerte für eine ausreichende Reliabilität

Qualitative: (Noch) keine Einigung über Reliabilitätskriterien und die Frage, ob Reliabilität überhaupt möglich ist

Methoden der Sozialforschung

Nenne Beispiele für Validierungsformen qualitativer Forschung.

Berücksichtigung der zentralen Prinzipien:

  • Ökologische Validierung: Datenerhebungsprozess an Eigenheiten des Lebensraum der Untersuchungspersonen anpassen
  • Argumentative Validierung: Offenlegung der Vorannahmen der Interpretation

„Double Check“:

  • Kommunikative Validierung: Überprüfung von Interpretationen durch Wiederholungsbefragung; Erweiterung durch weitere Untersuchungspersonen/Wissenschaftler
  • Validierung durch Triangulation: Anwendung unterschiedlicher Datenquelle, Forscher, Theorien, Methoden
  • Kumulative Validierung: Verbindung zu anderen Ergebnissen. Kritik: Man sucht sich eher Ergebnisse, die zum eigenen passen

Methoden der Sozialforschung

Wann ist die Validität relevant und zu prüfen?

Quantitative: Vor allem vor der Datenerhebung

Qualitative: Vor allem bei Auswertung/Interpretation

Methoden der Sozialforschung

Was sind Gütekriterien?

= Prüfkriterien für die Beurteilung wissenschaftlicher Aussagen

Quantitative Forschung:

Einigung auf / Anwendung einer standardisierten Vorgehensweise

-> Allgemein verbindliche Gütekriterien möglich (Validität & Reliabilität)

Qualitative Forschung:

Offenheit, Erhebungs- / Auswertungsmethode flexibel

-> Gütekriterien vom Forschungsgegenstand & Untersuchungsziel abhängig

Methoden der Sozialforschung

Wissenschaftsbegriffe sind..

  1. Begriffe 1. Ordnung

  2. Begriffe 2. Ordnung

Methoden der Sozialforschung

Was ist das Schneeballverfahren?

  • Nutzung von sozialen Beziehungen zwischen Akteuren
  • Nachteile: Begrenzung durch soziale Netzwerke, Untersuchungspersonen beeinflussen sich gegenseitig

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Siegen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Siegen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Methoden der Sozialforschung an der Universität Siegen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback