Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen.

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Unternehmensbezogene Faktoren

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Soziale Marktwirtschaft (z.B. in Dtld)

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was sind die Informationspräferenzen von Führungskräften?

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Stille Gesellschaft

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Aus was besteht der Aufsichtsrat?

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist eine Komplementär?

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist das Ziel der organisatorischen Integration?( Aufgabenvereinigung/ Aufgabenanalyse)

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Was ist das Ziel der organisatorischen Differenzierung? (Aufgabenzerlegung/ Aufgabenanalyse)

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Definiere den Begriff Controlling

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Vorzugsaktien

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Freie Marktwirtschaft

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)

Kommilitonen im Kurs Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Unternehmensbezogene Faktoren
– rechtslage / Auflagen
– politische Situation
– Konjunktur
– steurliche Rahmenbedingungen
– Subventionen
– Infrastruktur
– Kultur / Identifikation
– Standortimage
– Mitarbeiter (Verfügbarkeit & Qualität)
– Förderpolitik
– staatliche Verwaltung
– Wirtschaftspolitik

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Soziale Marktwirtschaft (z.B. in Dtld)
– Begründer: u.a. Walter Eucken & Alfred Müller-Armack; politisch umgesetzt durch
Ludwig Erhard (erster Wirtschaftsminister der BRD)
– Kombination aus freier Marktwirtschaft + Prinzip des sozialen Ausgleichs (Sicherung des Wettbewerbs)
> umgesetzt durch Gesetze: GWB, UWG, + staatliche Umverteilung durch Steuern und Abgaben Subventionen, Sozialrecht >> Schutz der Schwachen

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Was sind die Informationspräferenzen von Führungskräften?
schnelle und spekulative Informationen
Entscheidungen anstoßende Informationen
verbale Informationen

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Stille Gesellschaft
= Reine Innengesellschaft
– Rechtliche Grundlage: HGB
– Beteiligung an einem Handelsgewerbe eines anderen, ohne Eintragung im Handelsregister
– Haftung: stille Gesellschafter haftet mit seiner Einlage
– Leitungsbefugnis: keine
– Finanzierung: durch Aufnahme neuer stiller Gesellschafter oder Erhöhung der Einlage
– Gewinn- und Verlustbeteiligung: Gewinn >> muss angemessen am Gewinn beteiligt werden (Gewinn unterliegt der Einkommensteuer) // Verlust: bis max. Höhe der Einlage (kann auch vom verlust ausgeschlossen werden)

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Aus was besteht der Aufsichtsrat?
Aktionäre vertreten (max auf 4 Jahre von HV gewählt

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Was ist eine Komplementär?
Gesellschafter, Vollhafter( unbeschränkt mit seinem vollen Privatvermögen)

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Was ist das Ziel der organisatorischen Integration?( Aufgabenvereinigung/ Aufgabenanalyse)
Zusammenfassen der abgeleiteten Teilaufgaben zu einer sinnvollen Einheit . Die Stelle ist dabei die kleinste organisatorische Einheit im Unternehmen

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Was ist das Ziel der organisatorischen Differenzierung? (Aufgabenzerlegung/ Aufgabenanalyse)
Gesamtaufgaben in Teilaufgaben zerlegen

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Definiere den Begriff Controlling
koodiniert sämtliche Planungs-, Kontroll- und Informationsaktivitäten zur Steuerung von Unternehmen

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Vorzugsaktien
– Verzicht auf das Stimmrecht
– dafür erhält man einen höheren Anteil am Gewinn (als die Stammaktionäre)

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Freie Marktwirtschaft
– Grundidee des
Liberalismus (postuliert die völlige Entscheidungsfreiheit der
Wirtschaftssubjekte)
– Abstimmung der individuell aufgestellte Pläne erfolgt über den Wettbewerb (auf sog. Märkten)
– Produktionsmittel im Eigentum
– Schwächen: Monopole & Oligopole > kein Wettbewerb = kein Fortschritt, Preisschwankungen

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)
– zentralen Wirtschaftsplan von der politischen Führung direkt zugeordneten Behörde (i.d.R 5-Jahresplan)
– Produktionsmittel sind nicht im Privateigentum
– Schwächen: Abstimmung von Angebot udn Nachfrage ist schwierig (Angebotsengpässe), keine Leistungsanreize, hoher Bürokratieaufwand, Vernachlässigung des Umweltschutzes, etc.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Siegen Übersichtsseite

Makroökonomik I

Buchführung & Abschluss

Einführung in die Managementlehre

Mikroökonomik I Klausurfragen

Kosten- & Erlösrechnung

Mikro 1

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen an der Universität Siegen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback