Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen.

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Definition: Bilanz 

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Nenne die Bereiche des betrieblichen Rechnungswesen

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Die Aktivierung von Anschaffungskosten erfolgt zu Bruttopreisen.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Definition Realisationsprinzip

(§ 252 Abs. 1 Nr. 4 HGB)

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Umsatzkostenverfahren

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Dokumentationsfunktion

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Gruppenbewertung (§ 240 Abs. 4 HGB)

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Sikerim 

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Schritte der Bilanz und des Bestandskonten


Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Vollständigkeit Definition 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Definition Reihenkonto 

Kommilitonen im Kurs Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen auf StudySmarter:

Buchführung & Abschluss

Definition: Bilanz 

Die Bilanz stellt Vermögensgegenstände und Schulden eines Unternehmens zum Ende des Geschäftsjahres dar.

Sie wird auf den Bilanzstichtag aufgestellt und ist somit eine Zeitpunktrechnung.

Buchführung & Abschluss

Nenne die Bereiche des betrieblichen Rechnungswesen

Externes- und Internes Rechnungswesen

Buchführung & Abschluss

Die Aktivierung von Anschaffungskosten erfolgt zu Bruttopreisen.
Richtig

Buchführung & Abschluss

Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau
Als Anlagen im Bau sind zu aktivierende Aufwendungen anzusetzen, die für Investitionen bis zum Bilanzstichtag vorgenommen wurden, ohne dass die Anlagen bereits endgültig fertiggestellt sind.
Im Bau befindliche Anlagen sind: Geschäftsbauten, Maschinen, Transportmittel und sonstige Ausstattungen.
Anzahlungen auf Anlagen werden als Anlagevermögen in der Bilanz ausgewiesen. Die Anzahlungen werden auf dem Konto „Anzahlungen auf Anlagen“ erfasst, der entsprechende Abschluss des Kontos erfolgt zum Ende des Geschäftsjahres über das Schlussbilanzkonto.

Buchführung & Abschluss

Definition Realisationsprinzip

(§ 252 Abs. 1 Nr. 4 HGB)

Realisationsprinzip (§ 252 Abs. 1 Nr. 4 HGB): Ein Gewinn darf erst ausgewiesen werden, wenn er durch
einen Umsatz verwirklicht (realisiert) wurde.

Buchführung & Abschluss

Umsatzkostenverfahren
Der Erfolg eines Industrieunternehmens kann entweder nach dem Gesamt‐ oder dem Umsatzkostenverfahren ermittelt werden. (§ 275 Abs. 2 u. 3. HGB)

Umsatzkostenverfahren:
Umsatzerlöse
‐ Umsatzaufwand
+ Finanzerträge
‐ Finanzaufwendungen = Gewinn oder Verlust

Buchführung & Abschluss

Dokumentationsfunktion

• Lückenlose, chronologisch,
systematisch geordnete
Aufzeichnung aller Geschäfts-
vorfälle
• Dokumentationsfunktion
- nach zeitlichem Anfall im
Grundbuch
- nach sachlichem Anfall im
Hauptbuch
• Abrechnungsperiode ist das
Geschäftsjahr

Buchführung & Abschluss

Gruppenbewertung (§ 240 Abs. 4 HGB)

Gruppenbewertung (§ 240 Abs. 4 HGB): Gleichartige Vermögensgegenstände und Schulden des Vorratsvermögens sowie
andere gleichartige oder annähernd

gleichwertige bewegliche
Vermögensgegenstände und Schulden können gem. § 240 Abs. 4 HGB zu einer Gruppe zusammengefasst werden. Die Bewertung erfolgt zum gewogenen Durchschnitt. Es besteht allerdings keine Befreiung von der jährlichen körperlichen Bestandsaufnahme der Vermögensgegenstände und Schulden.

Buchführung & Abschluss

Sikerim 
Sikerim

Buchführung & Abschluss

Schritte der Bilanz und des Bestandskonten


• Zu Beginn eines Geschäftsjahres wird die Bilanz in einzelne Konten aufgelöst.


• Die Verbuchung der einzelnen Geschäftsvorfälle (im Geschäftsjahr) verändert die Kontenbestände.


• Am Ende eines Jahres wird aus den Endbeständen der aktiven und passiven Bestandskonten die neue Bilanz erstellt.


• Die Konten stellen ein Bindeglied zwischen Anfangs‐ und Schlussbilanz dar.


• Wird ein Konto zum Ende des Geschäftsjahres ausgeglichen (Endbestand gleich Null), wird es nicht mehr in die
Schlussbilanz aufgenommen.


• Werden dagegen im Laufe eines Jahres Bestände gebildet, die in der Anfangsbilanz nicht enthalten waren, wird ein
neues Bestandskonto eingerichtet. Sein Saldo wird in die Schlussbilanz übernomm


• Die Verbuchung der einzelnen Geschäftsvorfälle (im Geschäftsjahr) verändert die Kontenbestände.


• Am Ende eines Jahres wird aus den Endbeständen der aktiven und passiven Bestandskonten die neue Bilanz erstellt.


• Die Konten stellen ein Bindeglied zwischen Anfangs‐ und Schlussbilanz dar.


• Wird ein Konto zum Ende des Geschäftsjahres ausgeglichen (Endbestand gleich Null), wird es nicht mehr in die
Schlussbilanz aufgenommen.


• Werden dagegen im Laufe eines Jahres Bestände gebildet, die in der Anfangsbilanz nicht enthalten waren, wird ein
neues Bestandskonto eingerichtet. Sein Saldo wird in die Schlussbilanz übernommen.

Buchführung & Abschluss

Vollständigkeit Definition 

Vollständigkeit (§ 239 Abs. 2 HGB, § 246 Abs. 1 HGB): Alle Geschäftsvorfälle, welche die Höhe oder die
Zusammensetzung des Reinvermögens und Erfolges verändern, sind zu verbuchen.

Buchführung & Abschluss

Definition Reihenkonto 

Die Verbuchung der Zu- bzw. Abgänge der Geschäftsvorfälle unter Beachtung des Anfangsbestandes erfolgt
hier nebeneinander.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Siegen Übersichtsseite

Managementlehre

Finanzwirtschaft

Mikro 1

Buchführung - Multiple Choice

Einführung in die Managementlehre

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Kosten- & Erlösrechnung

privatrecht

Buchführung & Jahresabschluss an der

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Buchführung und Jahresabschluss an der

IUBH Internationale Hochschule

Buchführung und Abschluss an der

Universität Münster

Buchführung und Jahresabschluss an der

IUBH Internationale Hochschule

Buchführung & Jahresabschluss an der

IUBH Internationale Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Buchführung & Abschluss an anderen Unis an

Zurück zur Universität Siegen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Buchführung & Abschluss an der Universität Siegen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards