Geschichte an der Universität Salzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Geschichte an der Universität Salzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Geschichte an der Universität Salzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Alternative Auffassungen vom Gegenstandsbereich der Psychologiegeschichte

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Psychologiegeschichtliche Forschungsmethoden (nach Lück & Guski-Leinwand, 2014)

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Was sind „Systeme der Psychologie“ ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Anfänge in der griechischen Antike

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Auf dem Weg zur „Erfahrungsseelenkunde“ - Was passierte in Mittelalter & Neuzeit & ab dem 18. Jhdt.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

19. Jhdt: Von der Erfahrungswissenschaft zur Naturwissenschaft (3) 

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Ende 19. Jhdt / Anfang 20. Jhdt.: Institutionalisierung der Psychologie

- 1879 

- danach

- 1904

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Anfang 20. Jhdt: Verselbständigung und Professionalisierung der Psychologie

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

2.Hälfte 20. Jhdt: Zunehmende interdisziplinäre Verflechtung

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Wurzeln des Seelenbegriffs (4)

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Mythologische Seelenvorstellungen (4)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Altgriechische Seelenlehre (5./6. Jh. v. Chr.) Die „Naturalisten“

Kommilitonen im Kurs Geschichte an der Universität Salzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Geschichte

Alternative Auffassungen vom Gegenstandsbereich der Psychologiegeschichte

  • nach berücksichtigten Epochen: 
    • Geschichte der Psychologie als Lehre vom Seelischen (ab Antike)
    • Geschichte der Psychologie als institutionalisierte, empirischer Wissenschaft (meist ab 19. Jhdt.) 
  • nach „Region“: 
    • Geschichte der Psychologie als Universalgeschichte
    • Geschichte der westlich-abendländischen Psychologie

Geschichte

Psychologiegeschichtliche Forschungsmethoden (nach Lück & Guski-Leinwand, 2014)

  • Quellenstudium: literarische Quellen (Primär-, Sekundärquellen)
  • Nutzung von Archiven
  • Spurensuche & nicht reaktive Messverfahren:
    • zB.: Abnutzung von Büchern, Materialverbrauch 
  • Oral history - erlebte Geschichte;
  • Mathematisch-statistische Methoden:
    • z.B. Zeitreihenanalyse: 
      • Zitationshäufigkeiten, Umfang emp. Forschungsberichte etc.

Geschichte

Was sind „Systeme der Psychologie“ ?

  • Begriff „Systeme“  in der Psychologie nicht systematisch gebraucht
  • gemeint sein können: 
    • durch bestimmte Inhalte gekennzeichnete „Teilbereiche“ des Fachs
    • durch einen bestimmten theoretischen und methodologischen Zugang bestimmte „Paradigmen“.

Geschichte

Anfänge in der griechischen Antike

  • Antike: „Vom Mythos zum Logos“:
    • Aus „Seelenmythen“ --> Entwicklung erster systematische theoretische Ansätze über das Wesen der Seele & seelische Funktionen & „Vermögen“ (v.a. bei Aristoteles), 
    • aber als philosophisches Denken & nicht als eigene Disziplin

Geschichte

Auf dem Weg zur „Erfahrungsseelenkunde“ - Was passierte in Mittelalter & Neuzeit & ab dem 18. Jhdt.

vom Mittelalter zur Neuzeit

  • Umbruch der Wissenschaften 
    • befreit Psychologie aus Vormundschaft der Theologie
  • weg vom metaphysischen „Wesen der Seele“ 
    • -> hin zu (erfahrbarer & beschreibbarer) Wirksamkeit des Seelischen im alltäglichen Leben

Ab dem 18. Jhdt.: 

  • erfahrungswissenschaftlicher (empirische) Zugang zum Seelischen immer stärker hervorgehoben.

Geschichte

19. Jhdt: Von der Erfahrungswissenschaft zur Naturwissenschaft (3) 

um 1800

  • Kants Erkenntniskritik zerstörte Illusion der Möglichkeit einer spekulativ betriebenen, „rationalen“ Psychologie.
  • Empirische Psychologie - einzig mögliche & (in Folge) dominierenden Zugangsweise
  • Aufschwung der Naturwissenschaften fördert Attraktivität & Verbreitung naturwissenschaftlicher Methoden in der Psychologie. 
  • Das Experiment hält Einzug in die psychologische Forschung.

Geschichte

Ende 19. Jhdt / Anfang 20. Jhdt.: Institutionalisierung der Psychologie

- 1879 

- danach

- 1904

  • Gründung des Instituts für experimentelle Psychologie in Leipzig durch Wilhelm Wundt (1879) --> Startpunkt für Institutionalisierung der Psychologie als Wissenschaft.
  • Gründung zahlreicher eigene Fachzeitschriften
  • 1904 konstituiert sich  „Gesellschaft für experimentelle Psychologie“ als Vorläuferin der heutigen „Deutschen Gesellschaft für Psychologie“.

Geschichte

Anfang 20. Jhdt: Verselbständigung und Professionalisierung der Psychologie

  • 1920er: Emanzipation der Psychologie
    • bis dahin meist im Rahmen gemeinsamer Professuren für „Philosophie, Psychologie & Pädagogik“ vertreten 
  • etablierte sich als (vorwiegend experimentell betriebene) eigene akademische Disziplin 
    • mit eigenen Instituten & Lehrstühlen.
  • Entstehung von Anwendungsberufen der Psychologie.

Geschichte

2.Hälfte 20. Jhdt: Zunehmende interdisziplinäre Verflechtung

  •   Mit Kognitionswissenschaften („kognitive Wende“)
  • Mit Neuro- und Biowissenschaften
  • Evolutionstheoretische Ansätze finden wieder stärkere Beachtung
  • „Globalisierung“ des (westlichen) Begriffs- und Methodenverständnisses von Psychologie statt.

Geschichte

Wurzeln des Seelenbegriffs (4)

  • Selbsterfahrung
  • Todeserfahrung (Begegnung mit Tod anderer) 
  • Zeitbewusstsein (Historizität) 
  • Wahrnehmung von Individualität („Persönlichkeit“) & Persönlichkeitsveränderungen (z.B. nach Gehirnverletzungen)

Geschichte

Mythologische Seelenvorstellungen (4)

  • ursprüngl. (z.B. bei Homer): Seelenmythen (bes. zum Fortleben nach Tode)
  • Seele als vom Leib unabhängige, unsterbliche und individuelle Substanz (Orphik)
  • Leib als „Gefängnis der Seele“ (Orphik, Platon);
  •  eigene Totengötter (z.B. Anubis, Ägypten), die die Seele nach dem Tod „bergen“

Geschichte

Altgriechische Seelenlehre (5./6. Jh. v. Chr.) Die „Naturalisten“

Frage nach  (stofflicher) Natur der Seele:
Die Seele wird bestimmten Elementen zugeordnet

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Geschichte an der Universität Salzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Geschichte an der Universität Salzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Salzburg Übersichtsseite

Alte Geschichte

Alte Geschichte

Geschichte I

Geschichte NRW

geschichte

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Geschichte an der Universität Salzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login