Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

3 Phasen d. Entstehung neuer Nervenzellen

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Zellprofileration (7)

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Zonen der 2-schichtigen Ventrikelwand (2)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Vorläuferzellen, aus denen Neurone u. Gliazellen entstehen (2)

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Entstehung aller Neurone u. Gliazellen aus Vorläuferzellen (3)

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Teilung d. Zelle in 2 Tochterzellen als 5. Schritt b. Entstehung Neurone/Gliazellen (3)

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

vertikale (symmetrische Teilung) in 2 Tochterzellen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

horizontale (asymmetrische Teilung) in 2 Tochterzellen (2)

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Zellwanderung (5)

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Fachbegriff f. unreife Neurone

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Zelldifferenzierung (5)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Verschaltung d. Neuronen im Gehirn (3)

Kommilitonen im Kurs Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg auf StudySmarter:

Bio 05.11.20-

3 Phasen d. Entstehung neuer Nervenzellen

  • Zellprofileration
  • Zellwanderung
  • Zelldifferenzierung

Bio 05.11.20-

Zellprofileration (7)

  • 2-schichtige Ventrikelwand
  • zwischen den 2 Schichten Entstehung aller Neurone u. Gliazellen aus Vorläuferzellen
  • Bildung Großteil d. Neurone d. Neocortex zwischen 5. Schwangerschaftswoche u. 5. Schwangerschaftsmonat
  • bis zu 250.000 Neurone pro Minute
  • verschiedenste Neurone u. Gliazellen gehen aus denselben Vorläuferzellen hervor
  • gewisse Fähigkeit zur Neubildung v. Neuronen in Ventrikulärzone von Erwachsenen bleibt erhalten (aber zu begrenzt, um zB Schäden im ZNS zu reparieren)
  • sobald Tochterzelle sich zu Neuron entwickelt, teilt sie sich nie wieder -> Gliazellen können sich weiterhin teilen

Bio 05.11.20-

Zonen der 2-schichtigen Ventrikelwand (2)

Ventrikulär- u. Marginalzone

Bio 05.11.20-

Vorläuferzellen, aus denen Neurone u. Gliazellen entstehen (2)

"Radialgliazellen" o. "neuronale Stammzellen"

Bio 05.11.20-

Entstehung aller Neurone u. Gliazellen aus Vorläuferzellen (3)

  • Entstehung u. Rückbildung v. Fortsätzen d. Radialgliazellen zu Pia Mater; "Wanderung" d. Zelle
  • Schritt 2: Kopie d. DNA
  • Schritt 5: Teilung d. Zelle in 2 Tochterzellen

Bio 05.11.20-

Teilung d. Zelle in 2 Tochterzellen als 5. Schritt b. Entstehung Neurone/Gliazellen (3)

  • vertikale (symmetrische) Teilung
  • horizontale (asymmetrische) Teilung
  • -> symmetrisch/asymmetrisch bezieht sich auf Verteilung v. Transkriptionsfaktoren nach Teilung

Bio 05.11.20-

vertikale (symmetrische Teilung) in 2 Tochterzellen

in der Folge: wiederholte Aufteilung d. Tochterzellen

Bio 05.11.20-

horizontale (asymmetrische Teilung) in 2 Tochterzellen (2)

  • Abwandern einer Tochterzelle zu definierter Position (entwickelt sich dort zu Neuron o. Gliazelle) u. keine weitere Teilung
  • andere Tochter bleibt in Ventrikulärzone u. teilt sich wieder

Bio 05.11.20-

Zellwanderung (5)

  • idR vertikales Entlanggleiten unreifer Neurone entlang d. Fortsätze v. Radialgliazellen -> ca. 1/3 bewegt sich jedoch horizontal
  • Rückbildung d. Fortsätze nach Entwicklung
  • erste eintreffende Neuronen bilden Subplatte, die im Laufe d. Entwicklung verschwindet
  • Subplattenneurone senden Signale aus, die thalamische Axone anziehen
  • -> Entwicklung d. Schichten von innen nach außen

Bio 05.11.20-

Fachbegriff f. unreife Neurone

Neuroblasten

Bio 05.11.20-

Zelldifferenzierung (5)

  • strukturelle u. funktionelle Spezialisierung
  • Ablauf nach definierter Genexpressionssequenz
  • Differenzierung v. Neuroblasten auch ohne Erreichen d. endgültigen Bestimmungsortes
  • -> Feindifferenzierung aber am endgültigen Bestimmungsort -> durch "Chemoattraction"
  • -> gerichtetes Wachstum d. Neuriten als Reaktion auf diffundierende Moleküle

Bio 05.11.20-

Verschaltung d. Neuronen im Gehirn (3)

  • grobes "Design" ist Resultat genetischer Programme
  • Finetuning d. Verschaltung jedoch lebenslang durch Erfahrung d. Lebewesens beeinflusst
  • -> besondere Bedeutung frühkindlicher Erfahrung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Salzburg Übersichtsseite

Laborsicherheit

Altklausurfrage Geschichte

Sozialpsychologie

Bildungspsychologie

Memory and Information (re-) processing during sleep Standardgruppe

Diversitäts- und Genderforschung

Anwendung Altklausur- u. Erstterminfragen

SLB Memory and Information Reprocessing during Sleep

Kognitive Psychlogie Altklausurfragen

Zellbiologie

SLB Biochemie

Klinische Psychologie I - Altklausurfragen

Geschichte: Entwicklung deutschsprachige Psychologie in der 2. Hälfte d. 20. Jhds. (13)

Advanced English II

Sozialpsychologie

Tier- und Humanphysiologie

SLB Kognitive Psychologie

SLB Klinische Psychologie

SLB Sozialpsychologie

SLB Emotion und Motivation

SLB Sexueller Missbrauch

Methodenlehre und Statistik

Psychotherapie

Testtheorie

Geschichte-Klausur wegballern!

Psychische Störungen: NSSV u. Persönlichkeitsstörungen

Sozialpsychologie

Biologische Psychologie

Einführung Psy.

Anwendungsbereiche der Psychologie

Kognitive Altklausurfragen

Japanisch Grundstufe II

Anwendung: Statistik I

Geschichte der Psychologie

Entwicklung

Biologische Psychologie Altklausurfragen

Sozialpsychologie

Klinische Psychologie 1

Klinische Psychologie

Kognitive Psychologie

Kognitive Psychologie

Klinische AK Fragen

Anwendungsbereiche

Geschichte & Systeme

Methodenlehre

Anwendung: Rechtspsychologie & Pädagogische Psychologie

Anwendung: Sportpsychologie

Klinische Psychologie II (Psychische Störungen)

Einführung in die Psychologie

Geschichte & Systeme: Philosophische Hintergrundströmungen im 19. Jhd.

Geschichte Fragen selbst erstellt

Entwicklungspsychologie

Geschichte: Romantische Naturphilosophie und Ausdruckspsychologie (4)

Geschichte: naturwissenschaftliche Neubegründung der Psychologie (5)

Geschichte: Aufstieg der experimentellen Psychologie (6)

Anwendung: Psychologie als Wissenschaft

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

Bio - chemische Sinne

Bio - das somatosensorische System

Psychische Störungen ab Zwangsstörungen

Bio - das visuelle System

Bio - das auditorische System

Geschichte: deutschsprachige Psychologie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert (7)

Bio - das rhythmische Gehirn

Geschichte: Anfänge d. Psychologie in den USA (8)

Geschichte: Objektive Psychologie: Reflexologie/Behaviorismus (9)

Geschichte

Bio - Sprachverarbeitung und sensorische Deprivation

Psychische Störungen: Essstörungen

Bio: das motorische System

Methodenlehre - Einführung in die Statistik 2

Bio - Epilepsie

Bio - Mirror Neurons

Biologische Psy. 1

Anwendungsbreiche

Psychische Störungen: ADHS

Biopsy Einführung

Coaching

Bio Psy

Fragenkatalog Anwendungsbereiche

Bio: Emotionen und Aufmerksamkeit

Bio - Sex und das Gehirn

Psychische Störungen: Psychotische Störung/Schizophrenie

Geschichte Altklausurfragen

Altfragen Geschichte

Psychische Störungen selbst erstellte Fragen

Bio - Tinnitus

Geschichte: Dt.sprachige Psychologie im NS und in der unmittelbaren Nachkriegszeit (11)

Geschichte: Psychologie in den USA ab zweitem Drittel d. 20. Jhds. (12)

Geschichte: Forschungsparadigmen II: Tiefenpsychologische Ansätze (1. Teil) (15)

Testtheorie

Kognitive psychologie

Psychische Störungen

Geschichte: "Ära d. Schulen" - deutschsprachige Psy erstes Drittel 20. Jhd. (10)

Bio 1 an der

Universität Wien

Bio 2 an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Bio 2 an der

Universität Erlangen-Nürnberg

BIO 111 an der

University of Zürich

bio 1 an der

Universität Bochum

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Bio 05.11.20- an anderen Unis an

Zurück zur Universität Salzburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bio 05.11.20- an der Universität Salzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login