Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Nenne die Bestandteile klassischer Konditionierung.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Nenne die Mechanismen der Klassischen Konditionierung 

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Definiere den Begriff Konditionierung.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Unterscheide Klassisches Konditionieren, Operantes Konditionieren und Imitation.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Unterscheide die Mechanismen der klassischen Konditionierung.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Gib ein Beispiel für klassische Konditionierung.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Erkläre die Grundprinzipien der operanten Konditionierung in Bezug auf Verhaltensaufbau und Verhaltensabbau.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Definiere den Begriff Verstärkung.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Definiere den Begriff Bestrafung.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Definiere den Begriff Kontingenz.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Unterscheide positive von negativer Verstärkung.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Unterscheide positive und negative Bestrafung.

Kommilitonen im Kurs Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock auf StudySmarter:

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Nenne die Bestandteile klassischer Konditionierung.

unkonditionierter Stimulus (UCS) --> Reiz

unkonditionierte Reaktion (UCR)

konditionierter Stimulus (CS) --> Reiz

konditionierte Reaktion (CR)

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Nenne die Mechanismen der Klassischen Konditionierung 

Erwerb (Akquisition)

Löschung (Extinktion) & Erholung

Generalisierung

Diskriminierung

Konditionierung höherer Ordnung

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Definiere den Begriff Konditionierung.

Konditionierungen sind die relativ dauerhaften Veränderungen im Verhaltenspotential, die aus Erfahrung resultieren.

Grundlegendes Prinzip der klassischen Lerntheorien, welches erklärt, wie neue Reiz-Reaktions-Verbindungen hergestellt werden. 

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Unterscheide Klassisches Konditionieren, Operantes Konditionieren und Imitation.

Klassisches Konditionieren:

Lernen durch Stimulus-Substitution

Operantes Konditionieren:

Verstärkungslernen

Imitation:

Lernen am Modell; Lernen durch Beobachtung

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Unterscheide die Mechanismen der klassischen Konditionierung.

Erwerb (Akquisition)

wiederholtes gemeinsames Vorkommen zweier Stimuli

Stimulus-Stimulus-Erwartung

Löschung (Extinktion) & Erholung

durch wiederholte Darbietung CS ohne US

Spontanerholung nach Löschung möglich

Generalisierung

gleiche Reaktion auf ähnliche Stimuli

Diskriminierung

andere Reaktion auf ähnliche Stimuli

Konditionierung höherer Ordnung

siehe Pawlowscher Reflex

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Gib ein Beispiel für klassische Konditionierung.

Pawlows Experiment:

Futter (UCS) führt zu Speichelfluss (UCR)

Glocke (CS) führt zu Speichelfluss (CR)

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Erkläre die Grundprinzipien der operanten Konditionierung in Bezug auf Verhaltensaufbau und Verhaltensabbau.

- menschliches Verhalten folgt bestimmten Gesetzen

- Ursachen für Verhalten liegen außerhalb der Person und können beobachtet und untersucht werden

- Verhalten ist auf die Steigerung der Lust und die Verminderung von Schmerz ausgelegt

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Definiere den Begriff Verstärkung.

Alle Vorgänge, die die Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer vorher gezeigten Verhaltensweise erhöhen.

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Definiere den Begriff Bestrafung.

Alle Vorgänge, die die Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer vorher gezeigten Verhaltensweise verringern.

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Definiere den Begriff Kontingenz.

Regelmäßigkeit, mit der Umweltereignisse von bestimmten Verhaltensweisen einer Person  abhängen, als die Beziehung zwischen Verhalten und Konsequenz.

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Unterscheide positive von negativer Verstärkung.

positive Verstärkung:

--> Verhaltensweise führt zu gewünschtem positivem Verhalten

- ein Verhalten, dass in einer bestimmten Situation wiederholt gezeigt wird, weil bisherige Reaktionen auf dieses Verhalten positive  Konsequenzen brachten

negative Verstärkung:

--> Verhaltensweise führt zum Ausbleiben einer unangenehmen Konsequenz

- ein Verhalten wird in einer bestimmten Situation gezeigt, weil unangenehme Konsequenzen in der Vergangenheit durch dieses Verhalten vermieden oder beseitigt werden konnten

Pädagogische Psychologie (Gymnasium)

Unterscheide positive und negative Bestrafung.

positive Bestrafung:

--> Verhaltensweise  führt zu einer unangenehmen Konsequenz

--> Typ 1

negative Bestrafung:

--> Verhaltensweise führt dazu, dass eine angenehme Konsequenz ausbleibt

--> Typ 2

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Rostock Übersichtsseite

Analytische Chemie

Pädagogische Psychologie an der

Universität Stuttgart

Pädagogische Psychologie an der

Universität Göttingen

Pädagogische Psychologie an der

Private Hochschule Göttingen

Pädagogische Psychologie an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Pädagogische Psychologie an der

Universität Giessen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an anderen Unis an

Zurück zur Universität Rostock Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pädagogische Psychologie (Gymnasium) an der Universität Rostock oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login