Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Ökonomie des Sozialstaates an der Universität Rostock

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ökonomie des Sozialstaates Kurs an der Universität Rostock zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine gerechte Einkommensverteilung nach Nozick?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eine gerechte Einkommensverteilung wird sowohl über die Zuweisung der Anfangsausstattung, als auch über die Rechte bei der Einkommensentstehung definiert
  • Forderung: Jedem Menschen sollen die Früchte seiner Anstrengungen zustehen
  • Eine Allokation, die sich durch das freie Spiel der Marktkräfte ergibt, ist gerecht, da marktwirtschaftliche Prozesse wechselseitig freiwillige Tauschaktionen voraussetzen
  • Gerechte Prozesse sind solche, an denen alle beteiligten Personen freiwillig teilnehmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss nach Nozick eine Person erfüllen, um Anrecht auf seine Ausstattung zu haben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eine Person besitzt selbst das Anrecht auf seine Ausstattung,
    • falls sie diese rechtmäßig erworben hat, oder
    • falls ihr diese rechtmäßig von einer anderen Person übertragen wurden, und dieser Transfer vom Geber selbst rechtmäßig erworben worden war.
    • Jede Ausstattung, die anders erworben wurde, ist unrechtmäßig.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Ausstattungen dürfen nach Nozick verteilt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Umverteilt werden dürfen nur unrechtmäßig erworbene Ausstattungen, ansonsten ist die Umverteilung ein Eingriff in rechtmäßig erworbene Anrechte und damit Diebstahl.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Nozicks Minimalstaat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Markteinkommen entsteht in einem fairen Prozess, der regelt, wie Eigentumsrecht getauscht werden. "Regel- und Prozessgerechtigkeit" sollte über "Zustands- und Ergebnisgerechtigkeit" dominieren, weil eine Übereinstimmung über faire Regeln zu erzielen ist als über gerecht Ergebnisse.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie verläuft die Lorenzkurve bei einer völlig egalitären Einkommensverteilung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei einer völlig egalitären Einkommensverteilung ist die Lorenzkurve identisch mit der Winkelhalbierenden und die Fläche A ist null: G (x) = 0
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Gesetzliche Rentenversicherung finanziert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Finanzierung über Beiträge und Bundeszuschuss (75,9% bzw. 22,1% der Einnahmen, 2019)
    • Beiträge sind proportional zum Lohneinkommen bis zur Bemessungsgrenze (6700€ bzw. 6150€ West/Ost)
    • Beitragssatz: 18.6% wird zur Hälfte vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber abgeführt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rentenformel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rente = PE x ZF x RAF x AR

  • PE = Persönliche Entgeldpunkte (sorgen für Beitragsäquivalenz)
  • ZF = Zugangsfaktor (sorgt ebenfalls für Beitragsäquivalenz) 
  • RAF =  Rentenartenfaktor (differenziert nach Grund des Rentenbezugs)
  • AR = Aktueller Rentenwert (sorgt für Dynamisierung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rentenformel: Persönliche Entgeltpunkte (PE)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Summe ergibt sich aus Entgeltpunkten für vollwertige Beitragszeiten
  • Berechnung durch Division von individuellem jährlichen beitragspflichtigem Arbeitseinkommen durch das Durchschnittsgehalt aller Versicherten
  • Erhöhung der Entgeltpunkte bei langjährig Versicherten ( > 35 Jahre) deren durchschnittlicher Entgeltpunkt weniger als 0,75 beträgt → Mindestrente
  • Ebenfalls vollwertige Anrechnung von Berufsausbildungs- und Kindererziehungszeiten, sowie Wehr- und Zivildienst


  • Bewirken Arbeits-/Leistungsbezogenheit der Rente (abhängig von Höhe der Beiträge und Beitragsdauer)
  • Beitragsäquivalent: Unterschiede in den Rentenleistungen sind proportional zu den erbrachten Beitragsleistungen
  • Beitragsbemessungsgrenze für die allgemeine RV ab 01.01.2021 : 7100€ bzw. 6700€ pro Monat West bzw. Ost
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rentenformel: Zugangsfaktor (ZF)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Normalrente bei Renteneintritt mit 65: ZF = 1
  • Vorgezogene Altersrente: pro Monat abzug von 0,3%
  • Aufgeschobene Altersrente: pro Monat Zuschlag von 0,5%


  • Berücksichtigung vorgezogener bzw. aufgeschobener Beitragszeiten
  • Beitragsäquivalenz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rentenformel: Rentenartenfaktor (RAF)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der Rentenartenfaktor beträgt für persönliche Entgeltpunkte bei:

  • Renten wegen Alters, Erwerbsunfähigkeit, voller Erwerbsminderung, Erziehungsrenten → RAF = 1
  • Rente wegen Berufsunfähigkeit → RAF = 0,6667
  • Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung → RAF = 0,5
  • großen (kleinen) Witwenrenten → RAF = 0,6 bzw. 0,55 (RAF = 0,25)
  • Halbwaisenrenten → RAF = 0,1 und Vollwaisenrente → RAF = 0,2
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rentenartenfaktor (RAF) bei Alter, Erwerbsunfähigkeit, voller Erwerbsminderung, Erziehungsrenten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

RAF = 1

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rentenartenfaktor (RAF) bei Rente wegen Berufsunfähigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

RAF = 0,6667

Lösung ausblenden
  • 69951 Karteikarten
  • 1655 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ökonomie des Sozialstaates Kurs an der Universität Rostock - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist eine gerechte Einkommensverteilung nach Nozick?

A:
  • Eine gerechte Einkommensverteilung wird sowohl über die Zuweisung der Anfangsausstattung, als auch über die Rechte bei der Einkommensentstehung definiert
  • Forderung: Jedem Menschen sollen die Früchte seiner Anstrengungen zustehen
  • Eine Allokation, die sich durch das freie Spiel der Marktkräfte ergibt, ist gerecht, da marktwirtschaftliche Prozesse wechselseitig freiwillige Tauschaktionen voraussetzen
  • Gerechte Prozesse sind solche, an denen alle beteiligten Personen freiwillig teilnehmen
Q:

Was muss nach Nozick eine Person erfüllen, um Anrecht auf seine Ausstattung zu haben?

A:
  • Eine Person besitzt selbst das Anrecht auf seine Ausstattung,
    • falls sie diese rechtmäßig erworben hat, oder
    • falls ihr diese rechtmäßig von einer anderen Person übertragen wurden, und dieser Transfer vom Geber selbst rechtmäßig erworben worden war.
    • Jede Ausstattung, die anders erworben wurde, ist unrechtmäßig.
Q:

Welche Ausstattungen dürfen nach Nozick verteilt werden?

A:
  • Umverteilt werden dürfen nur unrechtmäßig erworbene Ausstattungen, ansonsten ist die Umverteilung ein Eingriff in rechtmäßig erworbene Anrechte und damit Diebstahl.
Q:

Was ist Nozicks Minimalstaat?

A:

Markteinkommen entsteht in einem fairen Prozess, der regelt, wie Eigentumsrecht getauscht werden. "Regel- und Prozessgerechtigkeit" sollte über "Zustands- und Ergebnisgerechtigkeit" dominieren, weil eine Übereinstimmung über faire Regeln zu erzielen ist als über gerecht Ergebnisse.

Q:

Wie verläuft die Lorenzkurve bei einer völlig egalitären Einkommensverteilung?

A:
  • Bei einer völlig egalitären Einkommensverteilung ist die Lorenzkurve identisch mit der Winkelhalbierenden und die Fläche A ist null: G (x) = 0
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie wird die Gesetzliche Rentenversicherung finanziert

A:
  1. Finanzierung über Beiträge und Bundeszuschuss (75,9% bzw. 22,1% der Einnahmen, 2019)
    • Beiträge sind proportional zum Lohneinkommen bis zur Bemessungsgrenze (6700€ bzw. 6150€ West/Ost)
    • Beitragssatz: 18.6% wird zur Hälfte vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber abgeführt
Q:

Rentenformel

A:

Rente = PE x ZF x RAF x AR

  • PE = Persönliche Entgeldpunkte (sorgen für Beitragsäquivalenz)
  • ZF = Zugangsfaktor (sorgt ebenfalls für Beitragsäquivalenz) 
  • RAF =  Rentenartenfaktor (differenziert nach Grund des Rentenbezugs)
  • AR = Aktueller Rentenwert (sorgt für Dynamisierung)
Q:

Rentenformel: Persönliche Entgeltpunkte (PE)

A:
  • Summe ergibt sich aus Entgeltpunkten für vollwertige Beitragszeiten
  • Berechnung durch Division von individuellem jährlichen beitragspflichtigem Arbeitseinkommen durch das Durchschnittsgehalt aller Versicherten
  • Erhöhung der Entgeltpunkte bei langjährig Versicherten ( > 35 Jahre) deren durchschnittlicher Entgeltpunkt weniger als 0,75 beträgt → Mindestrente
  • Ebenfalls vollwertige Anrechnung von Berufsausbildungs- und Kindererziehungszeiten, sowie Wehr- und Zivildienst


  • Bewirken Arbeits-/Leistungsbezogenheit der Rente (abhängig von Höhe der Beiträge und Beitragsdauer)
  • Beitragsäquivalent: Unterschiede in den Rentenleistungen sind proportional zu den erbrachten Beitragsleistungen
  • Beitragsbemessungsgrenze für die allgemeine RV ab 01.01.2021 : 7100€ bzw. 6700€ pro Monat West bzw. Ost
Q:

Rentenformel: Zugangsfaktor (ZF)


A:
  • Normalrente bei Renteneintritt mit 65: ZF = 1
  • Vorgezogene Altersrente: pro Monat abzug von 0,3%
  • Aufgeschobene Altersrente: pro Monat Zuschlag von 0,5%


  • Berücksichtigung vorgezogener bzw. aufgeschobener Beitragszeiten
  • Beitragsäquivalenz
Q:

Rentenformel: Rentenartenfaktor (RAF)

A:

der Rentenartenfaktor beträgt für persönliche Entgeltpunkte bei:

  • Renten wegen Alters, Erwerbsunfähigkeit, voller Erwerbsminderung, Erziehungsrenten → RAF = 1
  • Rente wegen Berufsunfähigkeit → RAF = 0,6667
  • Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung → RAF = 0,5
  • großen (kleinen) Witwenrenten → RAF = 0,6 bzw. 0,55 (RAF = 0,25)
  • Halbwaisenrenten → RAF = 0,1 und Vollwaisenrente → RAF = 0,2
Q:

Rentenartenfaktor (RAF) bei Alter, Erwerbsunfähigkeit, voller Erwerbsminderung, Erziehungsrenten

A:

RAF = 1

Q:

Rentenartenfaktor (RAF) bei Rente wegen Berufsunfähigkeit

A:

RAF = 0,6667

Ökonomie des Sozialstaates

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Ökonomie des Sozialstaates Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sozialwirtschaft & -ökonomie

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Sozialökonomie

Universität Bochum

Zum Kurs
Ökonomie des Staates SoSe21

Universität Erfurt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ökonomie des Sozialstaates
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ökonomie des Sozialstaates