Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen an der Universität Rostock

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen Kurs an der Universität Rostock zu.

TESTE DEIN WISSEN
Erläutere die Funktionen des Staates in einer Marktwirtschaft.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ordnungspolitik
- schaffen von Rahmenbedingungen 
- Wahrung der Eigentumsrechte, Vertragsfreiheit, GeldverfasSing, Marktformen
- Aufrechterhaltung des Wettbewerbs

Prozesspolitik
- Steuerung der Abläufe innerhalb des gesetzten Rahmens (Konjunktur-, Preis-, Industriepolitik)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch zeichnet sich eine gemischte Wirtschaftsordnung aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- dezentrale Marktmechanismen werden durch zentrale Staatseingriffe ergänzt
- Staatseingriffe können den Ordnungsrahmen der Wirtschaft & direkte Aktivitäten des staatlichen Sektors treffen

Bereiche des Eingriffes: Wettbewerbs-/ Steuer-/ Sozial-/ Arbeitsmarkt-/ Bildungs-/ Industrie-/ Geld-/ Fiskal-/ Umweltpolitik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Beispiele für den Eingriff des Staates in verschieden öffentlichen Sektoren.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wettbewerbspolitik
- Sicherung von Eigentumsrechten 
- Zölle auf Importe zu Dumpingpreisen

Sozial- & Arbeitsmarktpolitik
- Tarifautonomie im GG
- Zahlung von Arbeitslosenhilfe

Umweltpolitik
- Aufbau eines Marktes für CO2- Zertifikate 
- Einführung einer CO2 Steuer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet der Begriff des Neoliberalismus ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- starker Staat verantwortlich für die Durchsetzung eines klaren Ordnungsrahmen 
- gleichzeitig liberal sein und unabhängigen Aktivitäten von privaten Unternehmern und Konsumenten nicht beeinflussen 

- Selbststeuerung der Wirtschaft ist möglich, allerdings nicht die Bildung eines guten Ordnungsrahmens, deshalb eine Regulierung der Märkte nötig, Begrenzung von politischer Macht zu bezwecken und über Sozialpolitik für Gerechtigkeit und Sicherheit zu sorgen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Durch welche Charakteristika kennzeichnet sich der Neodrigismus aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- geringes Vertrauen in die Fähigkeit der Märkte, Preismechanismen und Wettbewerb
- Vertrauen liegt beim Staat
- Staat kann in die Wirtschaft eingreifen ohne größere schädliche Nebenwirkungen zu befürchten 

RISIKO
- durch Menge an staatlicher Eingriffe und Vorlagen können ungewollte Hindernisse für die weitere wirtschaftliche Entwicklung entstehen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Beispiele für Instrumente des Neodrigismus 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bevorzugtes Instrument: Vorschriften/ Gebote/ Verbote/ Preiskontrollen/ Steuern 

BSP: CO2- Obergrenzen / Zölle / Preiskontrollen bei Taxipreisen / Tabaksteuer / E-Autoprämie etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere Ziele und Probleme von steuerlichen Eingriffen. Nenne aktuelle Beispiele.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ziel: Finanzierung von öffentlichen Gütern, Transfers oder andere Ausgaben / Umverteilung der Einkommen / Lenkung des Verhaltens

Folge: Steuer verursachen Wohlfahrtsverluste, weil sie Anreize für das Verhaltender Wirtschaftssubjekte setzt, dieser Steuer auszuweichen / Überwälzung der Steuer, um der Steuer auszuweichen 

Bsp.: CO2 Steuer / Mehrwertsteuer / Teil- Wegfall des Solidaritätszuschlag
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere den Begriff der Preisobergrenze, die Ziele und Folgen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Eine Preisobergrenze ist ein gesetzlich festgelegter Höchstpreis, zu dem ein Gut angeboten werden darf

Ziele: Korrektur von Marktfehlern / sozialpolitische Motive

Folgen: Rationierungen / höhere Bürokratie / Schwarzmarkt / keine Ausweitung der Produktion —> mögliche Folge ist Marktmacht 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passiert wenn der Höchstpreis oberhalb des Marktpreises liegt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Anbieter würden zum Höchstpreis mehr anbieten als nachgefragt wird (Nachfrage sinkt, Angebot steigt)
- Höchstpreis ist nicht bindend, da er höher ist als der Marktpreis
- Marktpreis ist Schnittpunkt aus Angebot und Nachfrage (es ergibt sich eine effiziente Menge, weil eine Deckung der Nachfrage stattfindet)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere den Begriff der Preisuntergrenze, sowie Ziele und Folgen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Ist ein gesetzlich festgelegter Mindestpreis, zu dem ein Gut angeboten werden darf

Ziele: Korrektur von Marktfehlern; Marktpreis würde unterhalb der Überlebensgrenze liegen / sozialpolitisch motiviert

Folgen: Staat muss Überschussproduktion aufkaufen um Mindestpreis zu stützen / Kosten können größer als Nutzen werden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Wirkung von Mindestpreisen die oberhalb des Marktpreises liegen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Anbieter würden zum Mindestpreis mehr anbieten als nachgefragt wird
- Am Markt wird die Menge x^D nachgefragt und zum Preis p^min angeboten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere Ziele und Probleme von staatlichen Verboten und Geboten. Nenne Aktuelle Beispiele
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bsp.: Verbot von Plastiktüten 

Ziel: Begrenzung des Plastikmülls

Probleme: Tüten machen nur kleinen Anteil des gesamten Mülls aus/ keine zusätzlichen Anreize zu Mülleinsparungen/ Ausweichreaktion auf andere umweltschädliche Alternativen

Gegenvorschlag: Ausbau der Kreislaufwirtschaft und Entwicklung neuer Produkte

Bsp: Lizenzpflicht für Taxis

Ziel: Sicherheit der Fahrgäste wahren und Wettbewerb reduzieren

Problem: staatlich geschaffene Monopole / zu hohe Preise durch Verordnungen

Aktuelle Reform: Möglichkeit zur Festlegung von Festpreisen für bestimmte Strecken 
(Neodrigistische Reform)
Lösung ausblenden
  • 69746 Karteikarten
  • 1652 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen Kurs an der Universität Rostock - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Erläutere die Funktionen des Staates in einer Marktwirtschaft.
A:
Ordnungspolitik
- schaffen von Rahmenbedingungen 
- Wahrung der Eigentumsrechte, Vertragsfreiheit, GeldverfasSing, Marktformen
- Aufrechterhaltung des Wettbewerbs

Prozesspolitik
- Steuerung der Abläufe innerhalb des gesetzten Rahmens (Konjunktur-, Preis-, Industriepolitik)
Q:
Wodurch zeichnet sich eine gemischte Wirtschaftsordnung aus?
A:
- dezentrale Marktmechanismen werden durch zentrale Staatseingriffe ergänzt
- Staatseingriffe können den Ordnungsrahmen der Wirtschaft & direkte Aktivitäten des staatlichen Sektors treffen

Bereiche des Eingriffes: Wettbewerbs-/ Steuer-/ Sozial-/ Arbeitsmarkt-/ Bildungs-/ Industrie-/ Geld-/ Fiskal-/ Umweltpolitik

Q:
Nenne Beispiele für den Eingriff des Staates in verschieden öffentlichen Sektoren.
A:
Wettbewerbspolitik
- Sicherung von Eigentumsrechten 
- Zölle auf Importe zu Dumpingpreisen

Sozial- & Arbeitsmarktpolitik
- Tarifautonomie im GG
- Zahlung von Arbeitslosenhilfe

Umweltpolitik
- Aufbau eines Marktes für CO2- Zertifikate 
- Einführung einer CO2 Steuer
Q:
Was bezeichnet der Begriff des Neoliberalismus ?
A:
- starker Staat verantwortlich für die Durchsetzung eines klaren Ordnungsrahmen 
- gleichzeitig liberal sein und unabhängigen Aktivitäten von privaten Unternehmern und Konsumenten nicht beeinflussen 

- Selbststeuerung der Wirtschaft ist möglich, allerdings nicht die Bildung eines guten Ordnungsrahmens, deshalb eine Regulierung der Märkte nötig, Begrenzung von politischer Macht zu bezwecken und über Sozialpolitik für Gerechtigkeit und Sicherheit zu sorgen 
Q:
Durch welche Charakteristika kennzeichnet sich der Neodrigismus aus?
A:
- geringes Vertrauen in die Fähigkeit der Märkte, Preismechanismen und Wettbewerb
- Vertrauen liegt beim Staat
- Staat kann in die Wirtschaft eingreifen ohne größere schädliche Nebenwirkungen zu befürchten 

RISIKO
- durch Menge an staatlicher Eingriffe und Vorlagen können ungewollte Hindernisse für die weitere wirtschaftliche Entwicklung entstehen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne Beispiele für Instrumente des Neodrigismus 
A:
Bevorzugtes Instrument: Vorschriften/ Gebote/ Verbote/ Preiskontrollen/ Steuern 

BSP: CO2- Obergrenzen / Zölle / Preiskontrollen bei Taxipreisen / Tabaksteuer / E-Autoprämie etc.
Q:
Erläutere Ziele und Probleme von steuerlichen Eingriffen. Nenne aktuelle Beispiele.
A:
Ziel: Finanzierung von öffentlichen Gütern, Transfers oder andere Ausgaben / Umverteilung der Einkommen / Lenkung des Verhaltens

Folge: Steuer verursachen Wohlfahrtsverluste, weil sie Anreize für das Verhaltender Wirtschaftssubjekte setzt, dieser Steuer auszuweichen / Überwälzung der Steuer, um der Steuer auszuweichen 

Bsp.: CO2 Steuer / Mehrwertsteuer / Teil- Wegfall des Solidaritätszuschlag
Q:
Erläutere den Begriff der Preisobergrenze, die Ziele und Folgen.
A:
- Eine Preisobergrenze ist ein gesetzlich festgelegter Höchstpreis, zu dem ein Gut angeboten werden darf

Ziele: Korrektur von Marktfehlern / sozialpolitische Motive

Folgen: Rationierungen / höhere Bürokratie / Schwarzmarkt / keine Ausweitung der Produktion —> mögliche Folge ist Marktmacht 

Q:
Was passiert wenn der Höchstpreis oberhalb des Marktpreises liegt?
A:
- Anbieter würden zum Höchstpreis mehr anbieten als nachgefragt wird (Nachfrage sinkt, Angebot steigt)
- Höchstpreis ist nicht bindend, da er höher ist als der Marktpreis
- Marktpreis ist Schnittpunkt aus Angebot und Nachfrage (es ergibt sich eine effiziente Menge, weil eine Deckung der Nachfrage stattfindet)

Q:
Erläutere den Begriff der Preisuntergrenze, sowie Ziele und Folgen 
A:
- Ist ein gesetzlich festgelegter Mindestpreis, zu dem ein Gut angeboten werden darf

Ziele: Korrektur von Marktfehlern; Marktpreis würde unterhalb der Überlebensgrenze liegen / sozialpolitisch motiviert

Folgen: Staat muss Überschussproduktion aufkaufen um Mindestpreis zu stützen / Kosten können größer als Nutzen werden 
Q:
Erkläre die Wirkung von Mindestpreisen die oberhalb des Marktpreises liegen 
A:
- Anbieter würden zum Mindestpreis mehr anbieten als nachgefragt wird
- Am Markt wird die Menge x^D nachgefragt und zum Preis p^min angeboten 
Q:
Erläutere Ziele und Probleme von staatlichen Verboten und Geboten. Nenne Aktuelle Beispiele
A:
Bsp.: Verbot von Plastiktüten 

Ziel: Begrenzung des Plastikmülls

Probleme: Tüten machen nur kleinen Anteil des gesamten Mülls aus/ keine zusätzlichen Anreize zu Mülleinsparungen/ Ausweichreaktion auf andere umweltschädliche Alternativen

Gegenvorschlag: Ausbau der Kreislaufwirtschaft und Entwicklung neuer Produkte

Bsp: Lizenzpflicht für Taxis

Ziel: Sicherheit der Fahrgäste wahren und Wettbewerb reduzieren

Problem: staatlich geschaffene Monopole / zu hohe Preise durch Verordnungen

Aktuelle Reform: Möglichkeit zur Festlegung von Festpreisen für bestimmte Strecken 
(Neodrigistische Reform)
FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen an der Universität Rostock

Für deinen Studiengang FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen an der Universität Rostock gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftspolitik

Universität Magdeburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen FiWi Blatt 3 - Wirtschaftspolitik in gemischten Wirtschaftssystemen