Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Generics-Collections an der Universität Potsdam

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Generics-Collections Kurs an der Universität Potsdam zu.

TESTE DEIN WISSEN
Boxing vs Autoboxing
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein- und Auspacken eines
primitiven Wertes.

Boxing:
Integer a = new Integer(20);
Autoboxing:
Integer a = 20;

Unboxing:
int b = a.intValue();
Autounboxing:
int b = a;
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Object-Liste
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mischlisten ohne Typsicherheit.
-> meist Typcasts erforderlich.

- mit instanceof Laufzeitfehler
   vermeiden/abzufangen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Generische Klasse und
Generisches Interface
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lassen bei der Definition den Typ
an gewissen Stellen offen.
-> Typvariablen

Klasse: class ListElement<T>
Interface: interface Taggable<T>

-> Benutzen der Typvariable
     wie Datentyp.

Kopplung an Klassentypvariable:
class ListElement<T>
implements Taggable<T>

Ohne Kopplung:
class Cls implements Taggable<String>
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Generischer Typ
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein verwendbarer Datentyp, der bei
dem Ersetzen der Typvariablen durch
einen konkreten Typ (Typargument),
während der Exemplarerzeugung,
entsteht.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Typebounds
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Einschränkung des Typarguments.

- In den spitzen Klammern bei Def.
-> Schlüsselwort 'extends'

class ListElement<T extends Number>
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wildcardtyp
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das unbestimmte Typargument '?'.
-> mit allen Klassen kompatibel.
-> Typebounds anwendbar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Collections-Framework
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sammlung von (generischen)
Interfaces und Klassen, die
verschiedene Datenstrukturen
realisieren.

-> Vielzahl implementierter Methoden.
-> Paket java.util
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufbau des
Collection-Frameworks
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Collections:
-> Container für Elemente eines
     gewissen Basistyps.
-> realisieren Listen und Mengen.
-> Interface java.util.Collection

Maps:
-> Container für Paare aus
     Schlüssel und Wert eines
     Basistyps.
-> Interface java.util.Map
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Interface Collection
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Interface List:
- ArrayList
- LinkedList
- Queue, Stack, Vector, etc.

Interface Set:
- TreeSet
- HashSet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
List vs Set
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Interface List:
- geordnete Kollektion.
- Zugriff über Index.
Wichtig:
- ArrayList<E>
- LinkedList<E>

Interface Set:
- keine doppelten Elemente.
-> Abstraktion math. Menge.
Wichtig:
- HashSet<E>
- TreeSet<E>
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Iterator
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Objekt, das Kollektionen durchläuft.
-> Zeiger der vor dem nächsten
     Element in der Kollektion steht.
-> Am Ende "verbraucht".


Wird duch Methodenaufruf für
ein Collection-Objekt erzeugt.
-> Liste.iterator();
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
foreach-Schleife
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
for-Schleife basierend auf Iteratoren.
-> auch für Arrays möglich.

for (String s: Listenname)
      System.out.println(s);
Lösung ausblenden
  • 105795 Karteikarten
  • 2382 Studierende
  • 114 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Generics-Collections Kurs an der Universität Potsdam - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Boxing vs Autoboxing
A:
Ein- und Auspacken eines
primitiven Wertes.

Boxing:
Integer a = new Integer(20);
Autoboxing:
Integer a = 20;

Unboxing:
int b = a.intValue();
Autounboxing:
int b = a;
Q:
Object-Liste
A:
Mischlisten ohne Typsicherheit.
-> meist Typcasts erforderlich.

- mit instanceof Laufzeitfehler
   vermeiden/abzufangen.
Q:
Generische Klasse und
Generisches Interface
A:
Lassen bei der Definition den Typ
an gewissen Stellen offen.
-> Typvariablen

Klasse: class ListElement<T>
Interface: interface Taggable<T>

-> Benutzen der Typvariable
     wie Datentyp.

Kopplung an Klassentypvariable:
class ListElement<T>
implements Taggable<T>

Ohne Kopplung:
class Cls implements Taggable<String>
Q:
Generischer Typ
A:
Ein verwendbarer Datentyp, der bei
dem Ersetzen der Typvariablen durch
einen konkreten Typ (Typargument),
während der Exemplarerzeugung,
entsteht.
Q:
Typebounds
A:
Einschränkung des Typarguments.

- In den spitzen Klammern bei Def.
-> Schlüsselwort 'extends'

class ListElement<T extends Number>
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wildcardtyp
A:
Das unbestimmte Typargument '?'.
-> mit allen Klassen kompatibel.
-> Typebounds anwendbar.
Q:
Collections-Framework
A:
Sammlung von (generischen)
Interfaces und Klassen, die
verschiedene Datenstrukturen
realisieren.

-> Vielzahl implementierter Methoden.
-> Paket java.util
Q:
Aufbau des
Collection-Frameworks
A:
Collections:
-> Container für Elemente eines
     gewissen Basistyps.
-> realisieren Listen und Mengen.
-> Interface java.util.Collection

Maps:
-> Container für Paare aus
     Schlüssel und Wert eines
     Basistyps.
-> Interface java.util.Map
Q:
Interface Collection
A:
Interface List:
- ArrayList
- LinkedList
- Queue, Stack, Vector, etc.

Interface Set:
- TreeSet
- HashSet
Q:
List vs Set
A:
Interface List:
- geordnete Kollektion.
- Zugriff über Index.
Wichtig:
- ArrayList<E>
- LinkedList<E>

Interface Set:
- keine doppelten Elemente.
-> Abstraktion math. Menge.
Wichtig:
- HashSet<E>
- TreeSet<E>
Q:
Iterator
A:
Objekt, das Kollektionen durchläuft.
-> Zeiger der vor dem nächsten
     Element in der Kollektion steht.
-> Am Ende "verbraucht".


Wird duch Methodenaufruf für
ein Collection-Objekt erzeugt.
-> Liste.iterator();
Q:
foreach-Schleife
A:
for-Schleife basierend auf Iteratoren.
-> auch für Arrays möglich.

for (String s: Listenname)
      System.out.println(s);
Generics-Collections

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Generics-Collections an der Universität Potsdam

Für deinen Studiengang Generics-Collections an der Universität Potsdam gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Generics-Collections
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Generics-Collections