Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Laboruntersuchungen mit randomisierten Stichproben weisen stets eine  hohe externe Validität auf.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Bei Klumpenstichproben sind die Unterschiede zwischen den Untersuchungseinheiten in der Regel gering

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Beispiele für:

  • Zusammenhangshypothese
  • Veränderungshypothese
  • Einzelfallhypothese
  • Unterschiedshypothese

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Variablen mit unterschiedlich hohen Mittelwerten können dennoch hoch korrelieren?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Nominalskalierte Merkmale können Zuordnung einer Zahl eine ordinalskalierte Variable werden.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Zusammenhangshypothesen:

Beispiel 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Operationalisierung psychologischer Merkmale

Definition

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Definieren Sie „Statistische Kennwerte“:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Demografie und Demoskpie (angeblich behandelt) 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Was ist der Standardfehler?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Untersuchungsformen: Feld- und Laborforschung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Veränderungshypothesen (und Vorhersagen)

Beispiel

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Laboruntersuchungen mit randomisierten Stichproben weisen stets eine  hohe externe Validität auf.

Falsch, aber hohe interne Validität (wenn experimentell)

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Bei Klumpenstichproben sind die Unterschiede zwischen den Untersuchungseinheiten in der Regel gering

Wahr

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Beispiele für:

  • Zusammenhangshypothese
  • Veränderungshypothese
  • Einzelfallhypothese
  • Unterschiedshypothese


Zusammenhang:
"Es besteht ein Zusammenhang zwischen der mathematischen Kompetenz und der Note im Fach Mathematik."


Veränderungshypothese:

Das Kurzzeitgedächtnis lässt bei älteren Menschen nach


Einzelfallhypothese

Die Schulleistungen eines Kindes verbessern sich während eines Auslandsaufenthalts.


Unterschiedshypothese
Mädchen erlangen höhere Leistungen beim Interpretieren von Texten als Jungen.








Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Variablen mit unterschiedlich hohen Mittelwerten können dennoch hoch korrelieren?

Ja/Richtig

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Nominalskalierte Merkmale können Zuordnung einer Zahl eine ordinalskalierte Variable werden.

Falsch

Eigenschaften wie Konfession oder Geschlecht lassen sich nicht in einer mehr oder weniger Skala darstellen 

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Zusammenhangshypothesen:

Beispiel 

Zwischen zwei Merkmalen x und y besteht ein Zusammenhang (Aber nicht ob x y bedingt oder andersrum) 


  • z.B. Es besteht ein Zusammenhang zwischen der mathematischen Kompetenz und der Note im Fach Mathematik.

  • Zwischen der Anstrengungsbereitschaft und dem Testergebnis besteht ein positiver Zusammenhang.


Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Operationalisierung psychologischer Merkmale

Definition

Operationalisieren = Messbarmachung, von empirschen Beobachtungen;  also wie ein theoretisches Konstrukt oder Hypothesen messbar gemacht werden soll. 


Das Operationalisieren zielt darauf ab, wie Variablen empirisch erfasst, erhoben oder gemessen werden sollen.
Dadurch wird spezifiziert, welche Operationen (Handlungen, Reaktionen, Zustände,...) als indizierend für die zu messende bzw. zu erhebende Variable anzusehen sind.



Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Definieren Sie „Statistische Kennwerte“:

Sehr Kurz:

Kennzeichnen spezifische Eigenschaften von Verteilungen 


Länger:
Statistische Kennwerte haben die Funktion, in zusammengefasster Form Auskunft über Eigenschaften von Verteilungen zu geben.
Aus vielen einzelnen Werten werden also einige wenige resultierende Werte gebildet, die Aussage über die Beschaffenheit einer Verteilung geben. 


z.B. Maße der zentralen Tendenz, z.B. Arithmetisches Mittel, Median, Modus sowie Maße der Streuung z.B. Standardabweichung, Varianz, Standardfehler etc. 

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Demografie und Demoskpie (angeblich behandelt) 


Demografie = Wissenschaft die sich mit der Entwicklung der Bevölkerung und ihrer Strukturen befasst (Geburten- Sterberate, Wanderungen)
 

Demoskopie = Meinungsforschung

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Was ist der Standardfehler?

Der Standardfehler (kurz SE) ist ein Maß dafür, wie stark ein beobachteter Parameter – etwa der Mittelwert oder der Median – in einer Stichprobe durchschnittlich vom wahren Parameter der Grundgesamtheit abweicht


Der Standardfehler des Mittelwerts gibt uns Auskunft darüber, wie gut wir den wahren Mittelwert der Grundgesamtheit mit dem Mittelwert aus der Stichprobe schätzen können.
--> Konfidenzintervall ist Standardfehler des Mittelwerts 

Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Untersuchungsformen: Feld- und Laborforschung

Feldforschung


  • findet in natürlich belassenen, vom Forscher nur wenig veränderten Umgebungen statt.
    Dadurch wird möglichst natürliches Verhalten gemessen/beobachtet
    Beispiel: Anthropologische Untersuchung fremder Lebenswelten


Laborforschung:


  • findet in vom Forschenden künstlich hergestellten Umgebungen statt, um störende Einflüsse auf die zu untersuchenden Merkmale möglichst gering zu halten.
    Aber dafür auch Gefahr von künstlichen Verhalten 


Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden

Veränderungshypothesen (und Vorhersagen)

Beispiel

Ein Merkmal (Maßnahme) übt eine verändernde Wirkung auf eine abhängige Variable aus. 


  • Interesse am Fach Biologie wirkt sich positiv auf die Note in diesem Fach aus.
  • Das Engagement der Eltern in der Schule hat einen positiven Einfluss auf die Schulleistungen ihrer Kinder.
  • Die Schulnote im Fach Deutsch hat nur einen geringen Einfluss auf die Lesekompetenz.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Potsdam Übersichtsseite

Biologische Psychologie

Sozialpsychologie l + ll

Allgemeine Psychologie Teil 2

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

ForschMeth_Fragen/Antwort_Bortz/Döring

Physikalische Chemie

Sozialpsychologie

Forschungsmethoden/Schröder

Allgemeine Psychologie I

Sozialpsychologie

Einführung in die Psychologie und ihre Forschungsmethoden an der

Universität Frankfurt am Main

0811 Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie an der

Universität Hildesheim

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie an der

Universität Magdeburg

Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie an der

FernUniversität in Hagen

Einführung in psychologische Forschungsmethoden an der

Universität Koblenz-Landau

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an anderen Unis an

Zurück zur Universität Potsdam Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Psychologie und Forschungsmethoden an der Universität Potsdam oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login