Botanik an der Universität Potsdam

Karteikarten und Zusammenfassungen für Botanik an der Universität Potsdam

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Botanik an der Universität Potsdam.

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Flechte

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Was sind Pflanzen?

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Pilze (Definition)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Protisten

• Unterscheidung zwischen Tier oder Pflanze

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Prokaryo(n)ten

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Biomembranen

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Plasmamembran (Zellmembran, Plasmalemma)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Vakuole

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Grünalgen

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Osmose

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Epidermis (Blatt)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Mitochondrien

Kommilitonen im Kurs Botanik an der Universität Potsdam. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Botanik an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Botanik

Flechte

Symbiose zwischen Alge und Pilz

Botanik

Was sind Pflanzen?

Alle Organismen, deren Zellen neben echten Zellkernen (mit doppelter Kern-
membran und mehreren Chromosomen) auch Plastiden als Zellorganelle
(= Organe der Zelle) enthalten.
Plastiden meist als Chloroplasten, dann der Photosynthese dienend → grüne
Pflanzen sind photoautotroph
Fazit 1:
Eukaryoten mit Plastiden.
Plastiden meist als Chloroplasten zur Photosynthese → photoautotroph
Je nach Autor:
- mehrzellig ohne Algen
- mehrzellig mit mehrzelligen eukaryotischen Algen
- ein- und mehrzellig, mit allen eukaryotischen Algen
Fazit 2:
Botanik behandelt mehr als Pflanzen (Pilze, Flechten, Cyanobakterien)

Botanik

Pilze (Definition)

(ohne Plastiden): heterotroph, ernähren sich von totem organischem
Material (Saprobionten) oder lebenden Organismen (Parasiten).
• Den Pflanzen stehen sie durch festgewachsene Lebensweise und durch
Nährstoffaufnahme in gelöster Form näher als den Tieren.
• Viele Pilze gehen mit Algen Symbiosen ein (Flechten).

Botanik

Protisten

• Unterscheidung zwischen Tier oder Pflanze

Einzeller
• Unterscheidung zwischen Tier oder Pflanze ist kompliziert: z.T. in einer
Gattung chloroplastenhaltige und -lose Formen und damit Phyto- und
Zooflagellaten: z.B. Euglena

Botanik

Prokaryo(n)ten

• Bei den Bakterien und Archaebakterien ist eine sinnvolle Zuordnung
zum Tier- oder Pflanzenreich nicht möglich
• ohne echten Zellkern und Mitose; photoautotrophe Formen ohne
Plastiden
• Ein Teil der Prokaryoten (die phototrophen Cyanobakterien =
Blaualgen) werden trotzdem in der Botanik behandelt.
→ Mikrobiologie (+ Viren).

Botanik

Biomembranen

begrenzen Kompartimente, die sie ringsum lückenlos umschließen
• Grundelement: Lipiddoppelschicht (hydrophile Kopfgruppe,
hydrophobe KW-Kette)
• mit integralen Membranproteinen (I: Permeasen, Carrier) und
peripheren Membranproteine (*) auf der Oberfläche

Botanik

Plasmamembran (Zellmembran, Plasmalemma)

den Protoplasten umhüllende Biomembran
• selektiv permeabel:
◦ lässt Wasser (rasche Diffusion durch Aquaporine) und ungeladene
Moleküle passieren
◦ Ionen und größere polare Moleküle nur, wenn spezifische
Translokatoren in der Membran vorhanden sind

Botanik

Vakuole

mehrere kleine Vakuolen in embryonalen Zellen
→ Zentralvakuole ausgewachsener Pflanzenzellen bis > 90 % des
Zellvolumens
• vom Cytoplasma durch Tonoplastenmembran abgegrenzt
• Zellsaft (pH ca. 5,5), darin Ionen (K+, Na+, Cl-) und organische Stoffe
(Zucker, Äpfelsäure, Oxalsäure, Zitronensäure, Aminosäuren) gelöst →
Turgor
• enthalten häufig:
◦ Speicherstoffe (Saccharose, Proteine: Getreidesamen, Samen
der Hülsenfrüchtler)
◦ Abfallstoffe (z.B. Calciumoxalat)
◦ Farbstoffe (Anthocyan, Flavone)
◦ andere sekundäre Pflanzenstoffe (Gifte → Aroma, Genuss-,
Arzneistoffe)

Botanik

Grünalgen

haben einige Merkmale gemeinsam die sie von anderen protisten unterscheiden:

  • sie besitzen wie die Landpflanzen Chlorophyll a und b
  • Manche kommen terristrisch in feuchten Habitaten vor, die meisten aber limnisch und einige marin
  • verschiedene Formen: einzellig und begeißelt oder als Volvo (kugelörmige Kolonien)

Botanik

Osmose

Diffusion von Teilchen durch selektiv permeable (Bio)Membranen,
diese
◦ für H2O gut
◦ für gelöste Stoffe nicht / schwer
durchlässig
• Pflanzenzelle als osmotisches System:
◦ Plasmalemma und Tonoplast = selektiv permeable Membranen
◦ Osmotika im Zellsaft der Vakuole (Zucker, organische Säuren,
anorganische Salze)

Botanik

Epidermis (Blatt)

Oben: mit Cuticula 

Unten: mit Cuticula und mit Spaltöffnungen („hypostomatisch“)

Botanik

Mitochondrien

1. Organelle der Zellatmung
2. (→ ATP-Bildung an der inneren, eingefalteten Hüllmembran) •
Abgrenzung gegen Cytoplasma: doppelte Membranhülle
3. ringförmige DNA, Vermehrung ausschließlich durch Teilung
2.&3. vgl Plastiden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Botanik an der Universität Potsdam zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Botanik an der Universität Potsdam gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Potsdam Übersichtsseite

Tierphysiologie

Zoologie

Botanik

Verhalten & Evolution

Spezielle Zoologie

Zoologie

bioinformatik

Zoologie

Ökologie -Glossar Eccard

Chemie

Botanik

physik

Zoologie

botanik an der

Universität Jena

BOTANIK an der

Universität Duisburg-Essen

Botanik 1 an der

Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Botanik 1 an der

Beuth Hochschule für Technik

Botanik 2 an der

Universität Rostock

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Botanik an anderen Unis an

Zurück zur Universität Potsdam Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Botanik an der Universität Potsdam oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards