AuD an der Universität Potsdam

Karteikarten und Zusammenfassungen für AuD an der Universität Potsdam

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs AuD an der Universität Potsdam.

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Arten von
Datenstrukturen

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Algorithmische
Paradigmen

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Algorithmus
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Datentyp, ADT
und Datenstruktur

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Interface von
Operationen

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Formale Spezifikation
eines ADT-Interface

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

ADT-Interface vs
Interpretation
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Datenstrukturen
des ADT Sequence

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Dereferenzieren

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Adressfunktion

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

Statische vs
Dynamische
Arrays
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

einfach verkettete
Liste

Kommilitonen im Kurs AuD an der Universität Potsdam. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für AuD an der Universität Potsdam auf StudySmarter:

AuD

Arten von
Datenstrukturen
- Sequenzen
- Matrizen
- Bäume
- Graphen
Mengen

AuD

Algorithmische
Paradigmen
- Teile und Herrsche
- Dynamische
   Programmierung
- Greedy-Algorithmen
Branch and Bound

AuD

Algorithmus
Von Programmen realisierter Kern
zur Problemlösung durch Verarbeiten
von Eingabedaten in Ausgabedaten.

- unabhängig von Sprachen.
- unabhängig von Datenquelle.
- abhängig von Datenrepräsentation.

- Anweisungsfolge/Sequenz.
-> beschreibt, wie verarbeitet wird.
-> manipuliert Daten.
-> Datentypen spezifizieren Operationen.

AuD

Datentyp, ADT
und Datenstruktur
Datentyp:
Eine Menge an darstellbaren Werten,
auf denen bestimmte Operationen
ausführbar sind.

Abstrakter Datentyp (ADT):
Abstraktion bzgl. Abspeicherung
und den erlaubten Operationen.
( Interpretation nötig zur
  Verhaltensbestimmung )

-> bedeutend beim implementierungs-
     unabhängigen Entwurf v. Algorithmen.

Datenstruktur:
Implementierter/verwendbarer ADT.
- feste Wertdarstellung
- Realisierung der Operationen.
-> Implementierung beeinflusst
     die Laufzeit des Algorithmus.

AuD

Interface von
Operationen
- Funktionsname
- Eingabewerte
- Rückgabewert

AuD

Formale Spezifikation
eines ADT-Interface
type [TYPNAME] =
     
      sorts [verwendbare Datentypen]

      functions
            [FUNKTIONSNAME]: [A] -> [B]
            . . .

end.

( zur konkreten Festlegung des Verhaltens,
  um verschiedene Interpretationen zu
  vermeiden: konkrete Wertemengen,
  konkrete Abbildungsvorschriften )

AuD

ADT-Interface vs
Interpretation
ADT-Interface:
- verwendete Typen.
- Schnittstellen der Operationen.

Interpretation:
- Bedeutung der Symbole
   im Interface.
- zugeordnete Wertemengen.
- Funktionsdefinitionen, Gesetze.

AuD

Datenstrukturen
des ADT Sequence
- Rechts-/Linkssequenzen
- Arrays
- einfach verkettete Liste
doppelt verkettete Liste

AuD

Dereferenzieren
Inhaltsbestimmung eines
abgelegten Wertes an
einer Adresse.

- Adressübergabe durch Zeiger.
content(ZEIGER)
-> Wert 'null' ist undefiniert.

AuD

Adressfunktion
Berechnung der Adresse eines
Elements im Array mit folgenden
Eingaben:
- Arraylänge length(A)
- Grundtypbreite size(T)
- Basisadresse a

Also: a + p*size(T) mit Index p.

-> ordnet jedem Index die Adresse
     des (p+1)-ten Elements zu.

AuD

Statische vs
Dynamische
Arrays
Statischer Array:
- Größe unveränderbar.
- alles wir beim Erzeugen festgelegt.

Dynamischer Array:
- Größe kann während der
   Laufzeit beeinflusst werden.
(dynamische Grenzen)

AuD

einfach verkettete
Liste
- nicht zusammenhängend
   im Speicher.

- jedes Listenelement hat einen
   Wert des Grundtyps und die
   Adresse des nächsten Elements.

- Elemente durch Zeiger verbunden.
-> head: Zeiger auf erstes Element.
-> next: Zeiger auf weitere Elemente.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für AuD an der Universität Potsdam zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang AuD an der Universität Potsdam gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Potsdam Übersichtsseite

Suchen-Sortieren-Bäume

Assembler, Interpreter/Compiler

2er Potenzen

Algorithmische Konzepte

Auma an der

Technische Hochschule Bingen

Auge an der

Universität zu Kiel

AuO an der

Universität Kassel

AUSY an der

Technische Hochschule Bingen

Audio an der

Fachhochschule Oberösterreich

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch AuD an anderen Unis an

Zurück zur Universität Potsdam Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für AuD an der Universität Potsdam oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login