Kommunikationswissenschaft an der Universität Passau | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Kommunikationswissenschaft an der Universität Passau

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kommunikationswissenschaft Kurs an der Universität Passau zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist mit „Medialisierung“ gemeint?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Medienkonsum und -Abhängigkeit steigen in der gesamten Gesellschaft
-Medienzugang in allen Schichten vereinfacht
-neue Medien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prinzipien der Referatsvisualisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Echo-Prinzip: gleichzeitige akustischeund visuelle Darbietungdes gleichen Inhaltes 

Reißverschuss-Prinzip: Vortrag und Folie zeigenUnterschiedliches,ergänzen sich aber

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit was beschäftigt sich die Kommunikationswissenschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Interdisziplinäres Fach
-Sozialen Bedingungen, Folgen und Bedeutungen von medialer, öffentlicher (und interpersoneller)
Kommunikation
-Kommunikator-, Inhalts-, Rezipienten-, Medien-, Wirkungsforschung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt „empirisch“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-auf wissenschaftlichen Fakten basierend, überprüfbar durch Experimente

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft der sozialwissenschaftliche, quantitative Forschungsprozess idealtypisch ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Problem+ Relevanzbegründung, Vorwissen überprüfen, Definition Fragestellung, Planung,
Durchführung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheiden sich quantitative und qualitative Methoden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-quantitativ: etwas verstehen, Theorien entwickeln (Induktion), subjektiv, kleine Fallzahl
-qualitativ: etwas erklären, Theorien überprüfen (Deduktion), objektiv, große Fallzahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches sind die Grundannahmen des kritischen Rationalismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Scheinwerfermodell
-Hypothese kann nur Falsifiziert und nicht Verifiziert werden -> Induktion wird abgelehnt

-überprüfbarkeit durch methodische Standards

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Methoden bedient sich die Kommunikationswissenschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-meist qualitativ, auch quantitativ; Inhaltsanalyse, Beobachtung, Befragung, Messung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was genau besagt das Falsifikationsprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-durch Beobachtung -> Induktion (nur Teil der Realität) -> kann nie endgültig bestätigt werden -> nur
Falsifiziert


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Induktion/Deduktion?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-durch Beobachtung wir allgemeine Theorie aufgestellt (Induktion)
-durch allgemeine Theorie wird eine Vorhersage abgeleitet (Deduktion)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich „Kommunikation“ definieren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


-Wichtige Begriffe: Verständigung; Austausch; Übertragung; Information; Interaktion; Mitteilung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich Medien‐ und Kommunikationswissenschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-MedienW.: Kultur-, Geistes-, Sprachwissenschaft, Ursprung in Deutschland, hermeneutisch
-Kowi: Sozialwissenschaft, empirisch, Ursprung USA

Lösung ausblenden
  • 41049 Karteikarten
  • 1073 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kommunikationswissenschaft Kurs an der Universität Passau - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist mit „Medialisierung“ gemeint?

A:

-Medienkonsum und -Abhängigkeit steigen in der gesamten Gesellschaft
-Medienzugang in allen Schichten vereinfacht
-neue Medien

Q:

Prinzipien der Referatsvisualisierung

A:

Echo-Prinzip: gleichzeitige akustischeund visuelle Darbietungdes gleichen Inhaltes 

Reißverschuss-Prinzip: Vortrag und Folie zeigenUnterschiedliches,ergänzen sich aber

Q:

Mit was beschäftigt sich die Kommunikationswissenschaft?

A:

-Interdisziplinäres Fach
-Sozialen Bedingungen, Folgen und Bedeutungen von medialer, öffentlicher (und interpersoneller)
Kommunikation
-Kommunikator-, Inhalts-, Rezipienten-, Medien-, Wirkungsforschung

Q:

Was heißt „empirisch“?

A:

-auf wissenschaftlichen Fakten basierend, überprüfbar durch Experimente

Q:

Wie läuft der sozialwissenschaftliche, quantitative Forschungsprozess idealtypisch ab?

A:

-Problem+ Relevanzbegründung, Vorwissen überprüfen, Definition Fragestellung, Planung,
Durchführung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie unterscheiden sich quantitative und qualitative Methoden?

A:

-quantitativ: etwas verstehen, Theorien entwickeln (Induktion), subjektiv, kleine Fallzahl
-qualitativ: etwas erklären, Theorien überprüfen (Deduktion), objektiv, große Fallzahl

Q:

Welches sind die Grundannahmen des kritischen Rationalismus?

A:

-Scheinwerfermodell
-Hypothese kann nur Falsifiziert und nicht Verifiziert werden -> Induktion wird abgelehnt

-überprüfbarkeit durch methodische Standards

Q:

Welcher Methoden bedient sich die Kommunikationswissenschaft?

A:

-meist qualitativ, auch quantitativ; Inhaltsanalyse, Beobachtung, Befragung, Messung

Q:

Was genau besagt das Falsifikationsprinzip?

A:

-durch Beobachtung -> Induktion (nur Teil der Realität) -> kann nie endgültig bestätigt werden -> nur
Falsifiziert


Q:

Was versteht man unter Induktion/Deduktion?


A:

-durch Beobachtung wir allgemeine Theorie aufgestellt (Induktion)
-durch allgemeine Theorie wird eine Vorhersage abgeleitet (Deduktion)

Q:

Wie lässt sich „Kommunikation“ definieren?


A:


-Wichtige Begriffe: Verständigung; Austausch; Übertragung; Information; Interaktion; Mitteilung

Q:

Worin unterscheiden sich Medien‐ und Kommunikationswissenschaft?

A:

-MedienW.: Kultur-, Geistes-, Sprachwissenschaft, Ursprung in Deutschland, hermeneutisch
-Kowi: Sozialwissenschaft, empirisch, Ursprung USA

Kommunikationswissenschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kommunikationswissenschaft an der Universität Passau

Für deinen Studiengang Kommunikationswissenschaft an der Universität Passau gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kommunikationswissenschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kommunikationswissenschaften

TU Braunschweig

Zum Kurs
Kommunikationswissenschaften

LMU München

Zum Kurs
Kommunikationswissenschaften

Westfälische Hochschule

Zum Kurs
Kommunikationswissenschaften

IST-Hochschule für Management

Zum Kurs
Kommunikationswissenschaften

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kommunikationswissenschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kommunikationswissenschaft