Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive an der Universität Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive Kurs an der Universität Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was trifft auf die unsicher-ambivalente Bindung zu

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Kind ist sehr verängstig, wenn die Mutter den aum verlässt. Wenn die Mutter wiederkommt, lässt sich das Kind nur langsam auf die Mutter ein und zeigt keine exploration

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was trifft auf die unsicher- vermeidende Bindung zu

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kind zeigt,wenige zeichen der Verunsicherung, wenn die Mutter den Raum verlässt.Es zeigt wenig Interaktion gegnüber der fremden Person und vermeidet den Kontakt zur Mutter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Skizzieren Sie Behinderung als soziale Zuschreibung nach Goffmann und Heimlich auf der Mikro und Makro Ebene
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mikro-Ebene:
Behinderung als Etikett 
Behinderung ist eine Zuschreibung von sozialen Erwartungshaltungen 

Makro-Ebene:
Behinderung als Gesellschaftsprodukt 
Behinderung ist durch die Gesellschaft gemacht 
-" Wer arm ist, ist behindert und wer behindert ist, wird arm"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie die 3 Argumentationspunkte die nach Hänsel die Sonderpädagogik aufführt um Ihre Existenz zu rechtfertigen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erklären Sie den Erzeihungswissenschaftlichen Behinderungsbegriff nach Dedrich 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Behinderung ist ein kontextbedingtes Figur-Hintergrund-Phänomen, das an verschiedenen Deutung ß- und Handlungsmustern gebunden ist und immer nur im Licht der jeweiligen "Optik" und der mit ihr gekoppelt en sozialen Praktik erscheint .
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Rolle kann Sonderpädagogik einnehmen, um Fachlich fundierte Bildung und Erziehungsprozesse inkluisionssensibel zu realisieren? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schonderpädagogische Fachlichkeit ist eine Stützte für Fachlichkeit im Inklusive Unterricht. Es könnte möglicherweise eine Beratenden Funktion übernhemen. Indem es allgemeine Sonderpädagogisches Fachwissen einbringt und dann in Zusammenarbeit mit Leuten aus der Schulpädagogik und dem Fachwissen einen Inklusive Unterricht gestaltet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie könnte eine Inklusion sensible Weiterentwicklung von Kategorisierung aussehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neue Bezugsnormen:
Nuiversell
-kriteria-individuell
-kriteril-sozialvergleichend
Grundlegende Muster:
- sumative: "Assessment of learning"
- Formative: "Assessment for learning"
- Ziel: Didaktische Diagnostik 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bennen Sie die vier Paradigmen der Behinderung nach Bleidick 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-personenorientiert 
-interaktionsistisch 
- systemtheoretische
 -gesellschaftstheorie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was trifft auf die sichere Bindung zu

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kind ist verunsichert, wenn sich die Mutter trennt. Wenn die Mutter wieder kommt, wendet sich das Kind eine Weile der Mutter zu bis es anfängt den "Sicheren" Raum zu exploriern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Skizzieren Sie Behinderung aus systemischer Warte (Hensel & Vernooij, 2002) 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Behinderung als Systemfolge
-Behinderung ist ein Systemerzeugnis
systemtheoretische Erkläsrungsansätze:
-> Organisationssoziologisch-systemtheoretischer Zugang
-> Ökosystemisch er Zugang 
-> Systemisch Konstruktivistische Perspektive 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Diskutieren Sie resultierende Rolle und Aufgabe von sonderpädagogische Unterstützung in inklusive Settings basierend auf dem medizinischen Modell Und ser ökosystematischen Einordnung. erläutern Sie, welcher Weg, zur Teilhaber am Leben in der Gesellschaft jeweils intendiert ist. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Medizinische Modell löst zum einem das Problem der Ressourcenverteilung, da die man die Defizite objektiv Festellen kann. Außerdem legitimiert die eine besondere Didaktik und vor allem sonderpädagogische Institutionen ( Sprich Sonderschulen). Durch solche Institute werden Menschen mitaber wiederum abgegrenzt (spricht gegen den Inklusive Gedanken). Das Medizinische Modell ist somit Statisch. Es sieht keine "Lösung" der Behinderung und dient lediglich der allgemeinen Hilfe "Mit der Behinderung zu leben" 

Die Ökosystemisch Einordnung hingegen sieht das Problem in negativen Wechselwirkungen. Werden die Kontextfaktoren geändert und somit eine positive oder zumindest neutrale Wechselwirkung geschaffen, handelt es sich nach der WHO um keine Behinderung. Die Einordnung zielt damit darauf ab, daß Defizid nicht beim "Behinderten" zu suchen sondern in seiner Umgebung und ist somit nicht statisch, sondern ein Prozess. Es sieht damit keinen Notwendigkeit für Sonderpädagogischer Institutionen. 

Es sei Angemerkt, dass aber beide Verständnis Behinderung als Defizit und negativ verstehen.  
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erklären Sie den Begriff Euthanasie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auch Sterbehilfe genannt. Es handelt sich dabei um das "leichte und schmerzlos" Sterben. Häufig wird es auch als guten und eherenvollen Tod anstatt eines unlebenswerten Leben veratnden. Während der NS-Zeit haben die Nationalsozialisten unter diesem Begriff Tausende von Behinderten Menschen ermordet 
Lösung ausblenden
  • 84318 Karteikarten
  • 1623 Studierende
  • 146 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive Kurs an der Universität Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was trifft auf die unsicher-ambivalente Bindung zu

A:

Das Kind ist sehr verängstig, wenn die Mutter den aum verlässt. Wenn die Mutter wiederkommt, lässt sich das Kind nur langsam auf die Mutter ein und zeigt keine exploration

Q:

Was trifft auf die unsicher- vermeidende Bindung zu

A:

Kind zeigt,wenige zeichen der Verunsicherung, wenn die Mutter den Raum verlässt.Es zeigt wenig Interaktion gegnüber der fremden Person und vermeidet den Kontakt zur Mutter

Q:
Skizzieren Sie Behinderung als soziale Zuschreibung nach Goffmann und Heimlich auf der Mikro und Makro Ebene
A:
Mikro-Ebene:
Behinderung als Etikett 
Behinderung ist eine Zuschreibung von sozialen Erwartungshaltungen 

Makro-Ebene:
Behinderung als Gesellschaftsprodukt 
Behinderung ist durch die Gesellschaft gemacht 
-" Wer arm ist, ist behindert und wer behindert ist, wird arm"
Q:
Nennen Sie die 3 Argumentationspunkte die nach Hänsel die Sonderpädagogik aufführt um Ihre Existenz zu rechtfertigen 
A:
1. 
Q:
Erklären Sie den Erzeihungswissenschaftlichen Behinderungsbegriff nach Dedrich 
A:
Behinderung ist ein kontextbedingtes Figur-Hintergrund-Phänomen, das an verschiedenen Deutung ß- und Handlungsmustern gebunden ist und immer nur im Licht der jeweiligen "Optik" und der mit ihr gekoppelt en sozialen Praktik erscheint .
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Rolle kann Sonderpädagogik einnehmen, um Fachlich fundierte Bildung und Erziehungsprozesse inkluisionssensibel zu realisieren? 
A:
Schonderpädagogische Fachlichkeit ist eine Stützte für Fachlichkeit im Inklusive Unterricht. Es könnte möglicherweise eine Beratenden Funktion übernhemen. Indem es allgemeine Sonderpädagogisches Fachwissen einbringt und dann in Zusammenarbeit mit Leuten aus der Schulpädagogik und dem Fachwissen einen Inklusive Unterricht gestaltet
Q:
Wie könnte eine Inklusion sensible Weiterentwicklung von Kategorisierung aussehen?
A:
Neue Bezugsnormen:
Nuiversell
-kriteria-individuell
-kriteril-sozialvergleichend
Grundlegende Muster:
- sumative: "Assessment of learning"
- Formative: "Assessment for learning"
- Ziel: Didaktische Diagnostik 
Q:
Bennen Sie die vier Paradigmen der Behinderung nach Bleidick 
A:
-personenorientiert 
-interaktionsistisch 
- systemtheoretische
 -gesellschaftstheorie 
Q:

Was trifft auf die sichere Bindung zu

A:

Kind ist verunsichert, wenn sich die Mutter trennt. Wenn die Mutter wieder kommt, wendet sich das Kind eine Weile der Mutter zu bis es anfängt den "Sicheren" Raum zu exploriern.

Q:
Skizzieren Sie Behinderung aus systemischer Warte (Hensel & Vernooij, 2002) 
A:
- Behinderung als Systemfolge
-Behinderung ist ein Systemerzeugnis
systemtheoretische Erkläsrungsansätze:
-> Organisationssoziologisch-systemtheoretischer Zugang
-> Ökosystemisch er Zugang 
-> Systemisch Konstruktivistische Perspektive 

Q:
Diskutieren Sie resultierende Rolle und Aufgabe von sonderpädagogische Unterstützung in inklusive Settings basierend auf dem medizinischen Modell Und ser ökosystematischen Einordnung. erläutern Sie, welcher Weg, zur Teilhaber am Leben in der Gesellschaft jeweils intendiert ist. 
A:
Das Medizinische Modell löst zum einem das Problem der Ressourcenverteilung, da die man die Defizite objektiv Festellen kann. Außerdem legitimiert die eine besondere Didaktik und vor allem sonderpädagogische Institutionen ( Sprich Sonderschulen). Durch solche Institute werden Menschen mitaber wiederum abgegrenzt (spricht gegen den Inklusive Gedanken). Das Medizinische Modell ist somit Statisch. Es sieht keine "Lösung" der Behinderung und dient lediglich der allgemeinen Hilfe "Mit der Behinderung zu leben" 

Die Ökosystemisch Einordnung hingegen sieht das Problem in negativen Wechselwirkungen. Werden die Kontextfaktoren geändert und somit eine positive oder zumindest neutrale Wechselwirkung geschaffen, handelt es sich nach der WHO um keine Behinderung. Die Einordnung zielt damit darauf ab, daß Defizid nicht beim "Behinderten" zu suchen sondern in seiner Umgebung und ist somit nicht statisch, sondern ein Prozess. Es sieht damit keinen Notwendigkeit für Sonderpädagogischer Institutionen. 

Es sei Angemerkt, dass aber beide Verständnis Behinderung als Defizit und negativ verstehen.  
Q:
Erklären Sie den Begriff Euthanasie
A:
Auch Sterbehilfe genannt. Es handelt sich dabei um das "leichte und schmerzlos" Sterben. Häufig wird es auch als guten und eherenvollen Tod anstatt eines unlebenswerten Leben veratnden. Während der NS-Zeit haben die Nationalsozialisten unter diesem Begriff Tausende von Behinderten Menschen ermordet 
Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive an der Universität Osnabrück

Für deinen Studiengang Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive an der Universität Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Sonderpädagogik und in die Inklusive Pädagogik SoSe

Universität Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Inklusion aus Sonderpädagogischer Perspektive