Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Info B an der Universität Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Info B Kurs an der Universität Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was bewirkt das Schlüsselwort final bei Methoden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Methode kann nicht mehr überschrieben werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zur Methodensignatur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Parameterreihenfolge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Klasse Definition
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Klassen sind
  • Baupläne für einzelne konkrete Ausprägungen
  • Gruppen von Objekten mit gemeinsamen Eigenschaften(Attributen), Verhalten(Operationen/Methoden) und Beziehungen
  • sind Klassifikationen von Objekten
  • haben keine Identität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Methoden in Klassen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • definieren das Verhalten von Objekten
  • werden in der Klassendefinition deklariert und definiert
  • haben Zugriff auf alle Daten des Objekts

Java Zugriff: einObjektname.einMethodenname(Parameterwerte);
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Identität, Zugriff auf sich selbst "this"
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Referenzvariable, die immer auf die eigene Instanz verweist
  • ist immer bei Instanzerzeugung automatisch da
  • damit können eigene Attribute und Methoden angesprochen werden
  • wird wie eine "normale" Referenz verwendet
  • wird als versteckter Parameter an jede Methode außer Klassenmethoden übergeben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kapselung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenfassung von Optionen, Attributen, Zusicherungen und Beziehungen zu einer Einheit z.B. getter und setter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nachrichtenaustauschprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Objekte sind eigenständige Einheiten, die durch Zusendung von Nachrichten miteinander interagieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geheimnisprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bewusstes verbergen von Implementierungsdetails(z.B. Attributinhalte). Nach Außen ist nur die Schnittstelle sichtbar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kohärenzprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Jede Klasse soll für genau einen Aspekt des Gesamtsystems verantwortlich sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Objekt-Verantwortlichkeitsprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Jedes Objekt -und nur dieses- ist für seine Eigenschaften selbst verantwortlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Attribut bzw. Instanzvariable
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eigenschaft eines Objekts bzw. einer Klasse
Werden zur Laufzeit angelegt, wenn eine Insanz der KLasse erzeugt wird. Eine Änderung führt zu verschiedenen Objekten.

Java Zugriff: einObjektname.einAttributname
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Objekt Definition
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hat einen
  • Zustand: mit konkreten Werten belegte Attribute bzw Instanzvariablen z.B. Person hat den Namen: Max Müller
  • Verhalten: Operationen bzw. Methoden
  • Identität: Nicht ganz klar, in der Programmierung häufig die Speicheradresse
Lösung ausblenden
  • 99103 Karteikarten
  • 1786 Studierende
  • 146 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Info B Kurs an der Universität Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was bewirkt das Schlüsselwort final bei Methoden?
A:
Die Methode kann nicht mehr überschrieben werden.
Q:

Was gehört zur Methodensignatur?

A:

Parameterreihenfolge

Q:
Klasse Definition
A:
Klassen sind
  • Baupläne für einzelne konkrete Ausprägungen
  • Gruppen von Objekten mit gemeinsamen Eigenschaften(Attributen), Verhalten(Operationen/Methoden) und Beziehungen
  • sind Klassifikationen von Objekten
  • haben keine Identität
Q:
Methoden in Klassen
A:
  • definieren das Verhalten von Objekten
  • werden in der Klassendefinition deklariert und definiert
  • haben Zugriff auf alle Daten des Objekts

Java Zugriff: einObjektname.einMethodenname(Parameterwerte);
Q:
Identität, Zugriff auf sich selbst "this"
A:
  • Referenzvariable, die immer auf die eigene Instanz verweist
  • ist immer bei Instanzerzeugung automatisch da
  • damit können eigene Attribute und Methoden angesprochen werden
  • wird wie eine "normale" Referenz verwendet
  • wird als versteckter Parameter an jede Methode außer Klassenmethoden übergeben
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Kapselung
A:
Zusammenfassung von Optionen, Attributen, Zusicherungen und Beziehungen zu einer Einheit z.B. getter und setter
Q:
Nachrichtenaustauschprinzip
A:
Objekte sind eigenständige Einheiten, die durch Zusendung von Nachrichten miteinander interagieren
Q:
Geheimnisprinzip
A:
Bewusstes verbergen von Implementierungsdetails(z.B. Attributinhalte). Nach Außen ist nur die Schnittstelle sichtbar.
Q:
Kohärenzprinzip
A:
Jede Klasse soll für genau einen Aspekt des Gesamtsystems verantwortlich sein
Q:
Objekt-Verantwortlichkeitsprinzip
A:
Jedes Objekt -und nur dieses- ist für seine Eigenschaften selbst verantwortlich
Q:
Attribut bzw. Instanzvariable
A:
Eigenschaft eines Objekts bzw. einer Klasse
Werden zur Laufzeit angelegt, wenn eine Insanz der KLasse erzeugt wird. Eine Änderung führt zu verschiedenen Objekten.

Java Zugriff: einObjektname.einAttributname
Q:
Objekt Definition
A:
Hat einen
  • Zustand: mit konkreten Werten belegte Attribute bzw Instanzvariablen z.B. Person hat den Namen: Max Müller
  • Verhalten: Operationen bzw. Methoden
  • Identität: Nicht ganz klar, in der Programmierung häufig die Speicheradresse
Info B

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Info B
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Info B