Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück

Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück.

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Spätes Erwachsenenalter

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Funktionales Alter

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Lebenserwartung im späten Erwachsenenalter

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Maximale Lebenserwartung

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Primäre Alterung

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Sekundäre Alterung

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Altern und das Nervensystem

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Wie kompensiert das Gehirn?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Alternde Körpersysteme

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Schlaf und Altern

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Stereotypen des Alterns überwinden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Geistige Behinderungen im späten Erwachsenenalter

Kommilitonen im Kurs Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Spätes Erwachsenenalter

  • 65 Jahre bis zum Ende der Lebensspanne
    • Balance von Gewinnen & Rückgängen verschiebt sich allmählich

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Funktionales Alter

  • tatsächliche Kompetenzen & Leistung stimmen möglicherweise nicht mit dem chronologischen Alter überein
  • Kompetenzen & Leistung = funktionales Alter
  • Alter in Jahren = chronologisches Alter
  • Variation existiert zwischen & innerhalb von Individuen
  • keine einzelne biologische Messung kann die Alterungsrate vorhersagen

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Lebenserwartung im späten Erwachsenenalter

  • letzten 50 Jahre: Lebenserwartung stark gestiegen in Deutschland
    •  mehr gestiegen als in den letzten 5000 Jahren davor
    • stetiger Rückgang der Säuglingssterblichkeit
    • Abnahme der Sterberate bei Erwachsenen: verbesserte Ernährung, medizinische Versorgung, sanitäre Einrichtungen & Sicherheit
  • Aufgrund der alternden Babyboomer-Generation wird die Bevölkerung älterer Erwachsener in den kommenden Jahren deutlich ansteigen
  • mittlere gesunde Lebenserwartung: Anzahl von Jahren, die ein Mensch eines bestimmten Jahrgangs in einem bestimmten Alter bei guter Gesundheit, also ohne Krankheiten oder Verletzungen zu leben erwarten kann

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Maximale Lebenserwartung

  • Spezienspezifische biologische Grenze der Lebensdauer
    • geringer Anstieg der Lebenserwartung für Personen ab 65 Jahren: Unterschiede zwischen den neuen Generationen groß, Wachstum jetzt nicht mehr so drastisch
    • aber Laborexperimente zeigen Möglichkeiten...
  • sollten wir in die Verlängerung der maximalen Lebensdauer investieren? (häufig gesunde Lebenserwartung)
  • Morbiditätskompression (Morbiditätsverkürzung)

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Primäre Alterung

  • Primär (biologisch)
  • genetisch bedingte Rückgänge
  • betrifft Mitglieder aller Spezies
  • tritt auch bei guter Gesundheit auf

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Sekundäre Alterung

  • Rückgang aufgrund erblicher Defekte und/ oder negativer Umwelteinflüsse (z.B. Ernährung, Umweltverschmutzung)
  • Effekte individualisiert: entscheidend für Gebrechlichkeit: nachlassende Funktionsfähigkeit diverser Organe & Körpersysteme, Beeinträchtigung der Alltagskompetenz

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Altern und das Nervensystem

  • Probleme bei Aktivitäten des täglichen Lebens: 17% (>75 Jahre) -> 9% sehr starke Probleme
    • nicht in der Lage zweckgerichtete Aktivitäten des alltäglichen Lebens zu überwinden
  • neuronaler Verlust, insbesondere in: (Gewichtverlust des Gehirns 5-10%)
    • Frontallappen (exekutive Funktion)
      • Integration von Informationen, Urteilsvermögen, reflexive Denkprozesse
    • Corpus callosum (verbindet kortikale Hemisphären)
      • Informationsaustausch, Koordination zwischen Hemisphären, die unterschiedliche Aufgaben haben
    • Cerebellumg (Balance, Koordination, kognitive Prozesse)
      • relativ hohe Sterberate von Neuronen
  • ZNS & autonomes Nervensystem weniger effizient

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Wie kompensiert das Gehirn?

  • erzeugt Nervenfasern & in begrenztem Umfang neue Nervenzellen
  • fordert andere Gehirnregionen auf, die kognitive Verarbeitung zu unterstützen
  • insgesamt werden durch das ganze Leben neue Neuronen gebildet, jedoch im späten Erwachsenenalter mehr Verlust als Zuwachs

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Alternde Körpersysteme

  • Herz-Kreislauf- und Atmungssystem:
    • Verdickung von Herzwänden -> Leistung geringer, das gleiche gilt für die Lungen
    • schwächerer Herzschlag
    • reduzierte maximale Herzfrequenz, Blutfluss
    • vitale Lungenkapazität um die Hälfte reduziert
  • Immunsystem:
    • Effektivität sinkt (bedeutet nicht, dass man dadurch eher krank wird)

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Schlaf und Altern

  • gesamte Schlafbedarf bleibt konstant
  • Schlafzeiten ändern sich: frühe Schlafens- und Aufwachzeiten
  • Schlafstörung: Männer mehr als Frauen
    • Schlaflosigkeit
    • Schlafapnoe (kurzes Aufhören der Atmung)
  • ruhiger & erholsamer Schlaf wird gefördert durch:
    • konsequente Schlafens- & Wachzeiten
    • regelmäßige Bewegung

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Stereotypen des Alterns überwinden

  • viele ältere Erwachsene erleben Vorurteile, Diskriminierung ("Agism")
  • Bedrohung durch Stereotype:
    • erhöht die physiologische Reaktion auf Stress
    • vermindert Leistung, Rückruf, kognitive Ressourcen

Entwicklungspsychologie Kapitel 17

Geistige Behinderungen im späten Erwachsenenalter

  • Demenz (Oberbegriff für eine Reihe an Störungen)
    • tritt fast ausschließlich im Alter auf
    • beeinträchtigt Denken & Verhalten, was das tägliche Leben stört
  • 85-89.jährige: 22%
  • nach dem 90. Lj: >50%

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Osnabrück Übersichtsseite

Biopsychologie - Thema 3

3. Der Diagnostische Prozess Teil 2

4. Gütekriterien

8.Testverfahren 1

10. Testverfahren 3

11. Durchführung und Datenintegration

6. Gütekriterien 3

Diagnostik

Differentielle

E-Psychologie 1 Kapitel 2

Kapitel 3 Pränatale Entwicklung, die Geburt & das Neugeborene

Kapitel 4, die körperliche Entwicklung von Säugling und Kleinkind

Kapitel 5: die kognitive Entwicklung beim Säugling und Kleinkind

Testtheorie

Kapitel 6: die emotionale & soziale Entwicklung des Säuglings & Kleinkindes

Kapitel 7: Die körperliche & kognitive Entwicklung in der frühen Kindheit

Kapitel 8: die emotionale und soziale Entwicklung in der frühen Kindheit

JaFr_Ki

JaVaFrJu_So

KLIPS

Intervention

Entwicklung

Kapitel 10: Die emotionale und soziale Entwicklung in der mittleren Kindheit

Entwicklungspsychologie Kapitel 3

Entwicklungspsychologie Kapitel 4

Kapitel 17: die körperliche & kognitive Entwicklung im mittleren Erwachsenenalter

Kapitel 16: die emotionale & soziale Entwicklung im mittleren Erwachsenenalter

Kapitel 15 die körperliche & kognitive Entwicklung im Erwachsenenalter

Kapitel 12

Kiju_Altklausur-Fragen

Kapitel 14 die emotionale und soziale Entwicklung beim jungen Erwachsenen

Entwicklungspsychologie Kapitel 5

Entwicklungspsychologie Kapitel 6

Entwicklungspsychologie Kapitel 7

Entwicklungspsychologie Kapitel 8

Entwicklungspsychologie Kapitel 10

Entwicklungspsychologie

Entwicklungspsychologie Kapitel 11

Entwicklungspsychologie Kapitel 12

Entwicklungspsychologie Kapitel 13

Entwicklungspsychologie Kapitel 14

Entwicklungspsychologie Kapitel 15

Entwicklungspsychologie II

Entwicklungspsychologie Kapitel 18

Arbeitspsychologie

Testtheorie und Testkonstruktion

Testtheorie

Organisationspsychologie

Testtheorie

Allgemeine 1

Diagnostik

Wahrnehmung und Gedächtnis

Allgemeine Psychologie

Lernen

Biopsychologie

Biopsychologie

Biopsychologie VL

Biopsych V

Erdkunde

Neurowissenschaftliche Methoden

Forschungsmethoden

Medizin

Digitale Medien

Diagnostik und Evaluation

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Entwicklungspsychologie Kapitel 17 an der Universität Osnabrück oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login