Diagnostik an der Universität Osnabrück

Karteikarten und Zusammenfassungen für Diagnostik an der Universität Osnabrück

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Diagnostik an der Universität Osnabrück.

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Artikel 2 (1) und (2) des Grundgesetzes

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Datenschutz bei Diagnostik

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

DIN 33430 (DIN = Deutsches Institut für Normierung)

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Lizenzerwerb DIN 33430

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Versteckte Ziele eines Auftrags

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Parteilichkeit bei einem Auftrag

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Summatives Vorgehen

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Gründe einen Auftrag abzulehnen

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Planung der Diagnostik bzw. Evaluation

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Planung: Theoretischer Hintergrund Beispiele

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Nicht-Zufallsstichproben (non-probability samples): Fallstudie (case study)

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Definition Effektstärke

Kommilitonen im Kurs Diagnostik an der Universität Osnabrück. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Diagnostik an der Universität Osnabrück auf StudySmarter:

Diagnostik

Artikel 2 (1) und (2) des Grundgesetzes

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt...
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich...

Diagnostik

Datenschutz bei Diagnostik

Aufklärung notwendig

Einwilligung notwendig

Auf Wunsch personenbezogene Daten löschen

DSGVO beachten

Diagnostik

DIN 33430 (DIN = Deutsches Institut für Normierung)

Prozessnorm für berufsbezogene Eignungsbeurteilung

z.B. Planung, Durchführung, Qualitätssicherung


Die Empfehlungen sind juristisch relevant und werden in Urteilen zitiert

Diagnostik

Lizenzerwerb DIN 33430

• Kategorien der Personenlizenzen:
- EignungsdiagnostikerInnen
- BeobachterInnen (mündliche Befragungen)
- BeobachterInnen (Verhaltensbeobachtungen und –beurteilungen)
• Kosten: ca. 244-477 € (je nach Lizenzkategorie)
- Für Studierende: 156-286 €

Diagnostik

Versteckte Ziele eines Auftrags

• Diagnostik/Evaluation als Entscheidungsverzögerung
(z.B. Strafprozesse, teure Reformen)
• Minimierung eigener Verantwortung bei der
Entscheidungsfindung (Verantwortungsdelegation)
• Legitimierung der getroffenen Entscheidungen
• Positive Selbstdarstellung der Auftraggeber
(Transparenz etc.)
• Compliance (z.B. Diagnostik/Evaluation wird
nur wegen des äußeren Drucks durchgeführt)

Diagnostik

Parteilichkeit bei einem Auftrag

• Parteiliche Diagnostik/Evaluation
- Sicht der Auftraggeber entscheidend
- Sicht der Betroffenen entscheidend (empowerment)
• Partizipatorische Diagnostik/Evaluation
- Verschiedene Perspektiven werden berücksichtigt (Kompromiss)
• Pluralistische Diagnostik/Evaluation
- Durchführung der Diagnostik/Evaluation aus jeder Perspektive

Diagnostik

Summatives Vorgehen

Summative Diagnostik/Evaluation als abschließende Bewertung
- z.B. Produkte, Wirksamkeit der Maßnahme, Leistung von Personen
- Globale Bewertung vs. analytische Bewertung (einzelne Aspekte)

Diagnostik

Gründe einen Auftrag abzulehnen

• Vorwissen/Expertise vorhanden?

- Eventuell inhaltliche Einarbeitung, z.B.

  • Narrative Reviews oder Metaanalysen lesen
  • Bisherige Dokumentation
  • Interviews (Experten, Interessengruppen)
  • Datenbanken: Statistisches Bundesamt, World Bank

• Rahmenbedingungen beachten, z.B.

- Rechtliche und ethische Aspekte: Ist die Fragestellung angemessen?

Bsp. Leiden die Jobkandidaten an irgendeiner psych. Störung?

- Ressourcen: Zeit, Geld, Ausstattung

Beantwortung der Fragestellung realistisch?

- Modifikationsbereitschaft des Auftraggebers gegeben?

Diagnostik

Planung der Diagnostik bzw. Evaluation

• Wahl der relevanten Theorien oder Modelle
• Planung der Durchführung
- z.B. Zeitraum, Finanzierung, Stichprobe, Design, Methoden
• Planung der Auswertung
- z.B. Software, statistische Verfahren
• Festlegung der Entscheidungsregeln
- z.B. Cut-off-Werte, kompensatorische Strategien

Diagnostik

Planung: Theoretischer Hintergrund Beispiele

KSA+P

SOR-Modell

Verhaltensgleichung 

Theorie des geplanten Verhaltens

Intelligenztheorien

Persönlichkeitstheorien

Klassifiktionssysteme (ICD-10, DSM V)

Programmtheorie bzw. "logisches Modell"

Diagnostik

Nicht-Zufallsstichproben (non-probability samples): Fallstudie (case study)

• Bewusste Auswahl (purposive sampling): Personen werden aus bestimmten Gründen ausgewählt (typische oder ungewöhnliche Fälle)
- z.B. seltene Erkrankung, erfolgreiche Führungskräfte
- Vgl. Foliensatz zu qualitativen und mixed methods Studien
• Bsp. Stigmatisierung bei Personen mit psych. Störungen (Dinos et al., 2004)

Diagnostik

Definition Effektstärke

Effektstärke: Quantifizierung der Stärke des untersuchten Phänomens (vgl. Kelley & Preacher, 2012).

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Diagnostik an der Universität Osnabrück zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Diagnostik an der Universität Osnabrück gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Osnabrück Übersichtsseite

Psychotherapie und Beratung

Verhaltensmedizin

Neuropsychologie

Psychotherapieforschung SS2020

Psychotherapie und Beratung WS19/20

Psychosomatik/Verhaltensmedizin SS2020

Pathopsychologie SS2020

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Diagnostik an der Universität Osnabrück oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login