Soziologie AV an der Universität Oldenburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Soziologie AV an der Universität Oldenburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Soziologie AV Kurs an der Universität Oldenburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist kein Kriterium für eine Frage in einem Fragebogen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es muss immer eine Antwortoption für „unentschieden/weiß nicht“ geben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich die Sozialisationstheorie Erik H. Eriksons knapp beschreiben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Leben besteht aus einer Reihe von Krisen, an deren Ende entweder ein Lernerfolg oder ein ungelöstes Problem steht (z. B. Vertrauen vs. Misstrauen).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchem Zeitraum kann man die Industrialisierung grob datieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vom späten 18. Jahrhundert bis ins frühe 20. Jahrhundert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vervollständigen Sie folgende Aussagen.

     

Im Mittelpunkt der quantitativen Analyse stehen......  und im Mittelpunkt der qualitativen Sozialforschung eher die ......

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Mittelpunkt der quantitativen Analyse stehen objektive Aussagen und im Mittelpunkt der qualitativen Sozialforschung eher die Sichtweise der Subjekte.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Situation im Alltagsleben entspricht einem narrativen Interview am ehesten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ärztliche Anamnese.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Satz „Jede Gesellschaft lebt auf Kredit“ zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Jede Gesellschaft lebt auf Kredit“ bedeutet, dass man bei Handlungen den anderen einen Vertrauensvorschuss darauf gibt, dass die Verhaltenserwartungen auch eingehalten werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann das Leben vor dem Individualisierungsprozess gekennzeichnet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Leben in der Feudalgesellschaft war vor allem durch traditionelle Bindungen geprägt. Eheschließung und Berufswahl wurden traditionell oder durch die Familien geregelt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nationalstaaten haben bei genauem Hinsehen paradoxe Züge. Was ist einer davon?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nationalstaaten sind historisch gesehen „jung“, erwecken jedoch den Anschein, alt zu sein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man den Prozess der Individualisierung auf eine kurze Formel bringen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Individuum wird zum Bezugspunkt für sich und die Gesellschaft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ist das Merkmal „Gesundheit“ schichtungsfähig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesundheit ist nicht schichtungsfähig, weil nicht ersichtlich ist, wer „gesund“ ist und wer nicht. Dazu kommt, dass verschiedene Definitionen denkbar sind, was gesund/krank bedeutet, z. B. Abwesenheit von Krankheit, wobei nach WHO-Definition auch krank ist, wer sich krank fühlt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist kein Gütekriterium der quantitativen Sozialforschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kommunikative Validierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hängen individuelle Geschmacksurteile mit der sozialen Ordnung zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geschmacksurteile verweisen auf die Lagerung im sozialen Raum. Man erlernt im Laufe der Sozialisation Kulturtechniken und je elaborierter diese sind, umso feiner ist schließlich der Geschmack.

Lösung ausblenden
  • 29028 Karteikarten
  • 690 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Soziologie AV Kurs an der Universität Oldenburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist kein Kriterium für eine Frage in einem Fragebogen?

A:

Es muss immer eine Antwortoption für „unentschieden/weiß nicht“ geben.

Q:

Wie lässt sich die Sozialisationstheorie Erik H. Eriksons knapp beschreiben?

A:

Das Leben besteht aus einer Reihe von Krisen, an deren Ende entweder ein Lernerfolg oder ein ungelöstes Problem steht (z. B. Vertrauen vs. Misstrauen).

Q:

Mit welchem Zeitraum kann man die Industrialisierung grob datieren?

A:

Vom späten 18. Jahrhundert bis ins frühe 20. Jahrhundert

Q:

Vervollständigen Sie folgende Aussagen.

     

Im Mittelpunkt der quantitativen Analyse stehen......  und im Mittelpunkt der qualitativen Sozialforschung eher die ......

A:

Im Mittelpunkt der quantitativen Analyse stehen objektive Aussagen und im Mittelpunkt der qualitativen Sozialforschung eher die Sichtweise der Subjekte.

Q:

Welche Situation im Alltagsleben entspricht einem narrativen Interview am ehesten?

A:

Ärztliche Anamnese.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie ist der Satz „Jede Gesellschaft lebt auf Kredit“ zu verstehen?

A:

„Jede Gesellschaft lebt auf Kredit“ bedeutet, dass man bei Handlungen den anderen einen Vertrauensvorschuss darauf gibt, dass die Verhaltenserwartungen auch eingehalten werden.

Q:

Wie kann das Leben vor dem Individualisierungsprozess gekennzeichnet werden?

A:

Das Leben in der Feudalgesellschaft war vor allem durch traditionelle Bindungen geprägt. Eheschließung und Berufswahl wurden traditionell oder durch die Familien geregelt.

Q:

Nationalstaaten haben bei genauem Hinsehen paradoxe Züge. Was ist einer davon?

A:

Nationalstaaten sind historisch gesehen „jung“, erwecken jedoch den Anschein, alt zu sein.

Q:

Wie kann man den Prozess der Individualisierung auf eine kurze Formel bringen?

A:

Das Individuum wird zum Bezugspunkt für sich und die Gesellschaft.

Q:

Ist das Merkmal „Gesundheit“ schichtungsfähig?

A:

Gesundheit ist nicht schichtungsfähig, weil nicht ersichtlich ist, wer „gesund“ ist und wer nicht. Dazu kommt, dass verschiedene Definitionen denkbar sind, was gesund/krank bedeutet, z. B. Abwesenheit von Krankheit, wobei nach WHO-Definition auch krank ist, wer sich krank fühlt.

Q:

Was ist kein Gütekriterium der quantitativen Sozialforschung?

A:

Kommunikative Validierung

Q:

Wie hängen individuelle Geschmacksurteile mit der sozialen Ordnung zusammen?

A:

Geschmacksurteile verweisen auf die Lagerung im sozialen Raum. Man erlernt im Laufe der Sozialisation Kulturtechniken und je elaborierter diese sind, umso feiner ist schließlich der Geschmack.

Soziologie AV

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Soziologie AV an der Universität Oldenburg

Für deinen Studiengang Soziologie AV an der Universität Oldenburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Soziologie AV Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Soziologie

TU München

Zum Kurs
Soziologie

Universität Mainz

Zum Kurs
Soziologie

TU Chemnitz

Zum Kurs
Soziologie

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Zum Kurs
Soziologie

LMU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Soziologie AV
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Soziologie AV