Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für BWP an der Universität Oldenburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWP Kurs an der Universität Oldenburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet das Ziel beruflicher Bildung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beförderung beruflicher Handlungskompetenz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die zentralen Ziele des Systems Wirtschaft 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Funktionalität & berufliche Tüchtigkeit

Zielsetzung beruflicher Bildung in Wirtschaftsbetrieben orientieren sich an Wirtschaftlichkeitsprinzip

Herstellen und sichern von Disponibilität (Verfügbarkeit) über Personal

Kontrollierte Nutzung d. Personalpotentials
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Ziele des Systems Beruf
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vergesellschaftung & soziale Integration

Überschuss an Qualifikation
soziale Integration der Jugendlichen in "Risikogesellschaft" sowie Vorbereitung

Vorbereitung auf Mitgestaltung des sozialen Zusammenlebens


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Ziele des Systems Pädagogik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Subjektivität & Persönlichkeitsentwicklung

pädagogische Anthropologie, also Bild von "reifen Menschen" schaffen, dessen verwirklichte Lebensform die mündige Handlungsfähigkeit ist

Entwicklung aller Kräfte der Menschen
Verständnis von Bildung als Allgemeinbildung
Bildung als Grundlage sittlicher Menschenwerdung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere die beruflichen Handlungskompetenzen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sachkompetenz: Erwerb berufsrelevanten Wissens

Methodenkompetenz: berufsrelevantes Wissen im praktischen Handeln zu überprüfen & berufl. Praxis beschreiben & erklären zu können

Gestaltungskompetenz: Sachkompetente Gestaltung der berufl. Praxis & Orientierung an moralischen & ethischen Leitvorstellungen mitzuwirken

Moralische Kompetenz: Kritikfähigkeit,Orientierung beruflichen Handelns an gemeinsamen Wertvorstellungen & Solidarität mit anderen

Sozialkompetenz: Entwicklung von beruflichen Selbstbewusstsein, Beförderung von Sprache & Kommunikation

Abstraktionsfähigkeit: Entwicklen sprachlicher Verallgemeinerungen, Fähigkeit zur sprachlichen Verständigung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die einzelnen Konfliktlinien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Länder und Bund
2. Bund und Wirtschaft
3. Länder und Wirtschaft
4. Ausbildungsbetriebe und Kammern
5. Ausbildungsbetriebe
6. Bund
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Konflikte zwischen dem Bund und den Ländern (1)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Länder: wollen keine Kompetenzen abgeben
Bund: versucht an Macht zu gewinnen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Konflikt zwischen Bund und Wirtschaft (2)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bund: vergleichbare Standards bei Berufsausbildung; großes Angebot an Ausbildungsplätzen 
Wirtschaft: Spezialisierung auf eigenen Betrieb; Kosten/Nutzen -> weniger Ausbildungsplätze
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Konflikt zwischen Wirtschaft und Ländern (3)? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Länder/Schulen/Kultusministerien: 12 Wochenstunden p. Jahr in Schule, Stundenanteil in Woche auf zwei Tage aufgeteilt
Wirtschaft/ Kammern: 12 Wochenstunden im 1. Lehrjahr ab dann weniger, Stundenanteil an einem Tag in der Woche sowie Abendunterricht, Samstagsschule
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Konflikt zwischen Ausbildungsbetrieben und Kammern (4)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kammern sind für Berechtigung zur Ausbildung von Betrieben zuständig, können diese auch entziehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Konflikt Ausbildungsbetriebe (5)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Betriebe fordern 2-jährige Ausbildung -> schneller Weiterbildung
Gewerkschaften (Arbeitnehmer) -> anderes Gehaltsgefüge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lauten die Ziele der beruflichen Bildung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Funktionalität & berufliche Tüchtigkeit (System Wirtschaft)
Vergesellschaftung & soziale Integration (System Beruf)
Subjektivität & Persönlichkeitsentwicklung
Lösung ausblenden
  • 39695 Karteikarten
  • 864 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWP Kurs an der Universität Oldenburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie lautet das Ziel beruflicher Bildung? 
A:
Beförderung beruflicher Handlungskompetenz
Q:
Nenne die zentralen Ziele des Systems Wirtschaft 
A:
Funktionalität & berufliche Tüchtigkeit

Zielsetzung beruflicher Bildung in Wirtschaftsbetrieben orientieren sich an Wirtschaftlichkeitsprinzip

Herstellen und sichern von Disponibilität (Verfügbarkeit) über Personal

Kontrollierte Nutzung d. Personalpotentials
Q:
Nenne die Ziele des Systems Beruf
A:
Vergesellschaftung & soziale Integration

Überschuss an Qualifikation
soziale Integration der Jugendlichen in "Risikogesellschaft" sowie Vorbereitung

Vorbereitung auf Mitgestaltung des sozialen Zusammenlebens


Q:
Nenne die Ziele des Systems Pädagogik
A:
Subjektivität & Persönlichkeitsentwicklung

pädagogische Anthropologie, also Bild von "reifen Menschen" schaffen, dessen verwirklichte Lebensform die mündige Handlungsfähigkeit ist

Entwicklung aller Kräfte der Menschen
Verständnis von Bildung als Allgemeinbildung
Bildung als Grundlage sittlicher Menschenwerdung
Q:
Erläutere die beruflichen Handlungskompetenzen
A:
Sachkompetenz: Erwerb berufsrelevanten Wissens

Methodenkompetenz: berufsrelevantes Wissen im praktischen Handeln zu überprüfen & berufl. Praxis beschreiben & erklären zu können

Gestaltungskompetenz: Sachkompetente Gestaltung der berufl. Praxis & Orientierung an moralischen & ethischen Leitvorstellungen mitzuwirken

Moralische Kompetenz: Kritikfähigkeit,Orientierung beruflichen Handelns an gemeinsamen Wertvorstellungen & Solidarität mit anderen

Sozialkompetenz: Entwicklung von beruflichen Selbstbewusstsein, Beförderung von Sprache & Kommunikation

Abstraktionsfähigkeit: Entwicklen sprachlicher Verallgemeinerungen, Fähigkeit zur sprachlichen Verständigung 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne die einzelnen Konfliktlinien
A:
1. Länder und Bund
2. Bund und Wirtschaft
3. Länder und Wirtschaft
4. Ausbildungsbetriebe und Kammern
5. Ausbildungsbetriebe
6. Bund
Q:
Was sind Konflikte zwischen dem Bund und den Ländern (1)?
A:
Länder: wollen keine Kompetenzen abgeben
Bund: versucht an Macht zu gewinnen
Q:
Was ist der Konflikt zwischen Bund und Wirtschaft (2)?
A:
Bund: vergleichbare Standards bei Berufsausbildung; großes Angebot an Ausbildungsplätzen 
Wirtschaft: Spezialisierung auf eigenen Betrieb; Kosten/Nutzen -> weniger Ausbildungsplätze
Q:
Was ist der Konflikt zwischen Wirtschaft und Ländern (3)? 
A:
Länder/Schulen/Kultusministerien: 12 Wochenstunden p. Jahr in Schule, Stundenanteil in Woche auf zwei Tage aufgeteilt
Wirtschaft/ Kammern: 12 Wochenstunden im 1. Lehrjahr ab dann weniger, Stundenanteil an einem Tag in der Woche sowie Abendunterricht, Samstagsschule
Q:
Konflikt zwischen Ausbildungsbetrieben und Kammern (4)?
A:
Kammern sind für Berechtigung zur Ausbildung von Betrieben zuständig, können diese auch entziehen
Q:
Konflikt Ausbildungsbetriebe (5)
A:
Betriebe fordern 2-jährige Ausbildung -> schneller Weiterbildung
Gewerkschaften (Arbeitnehmer) -> anderes Gehaltsgefüge
Q:
Wie lauten die Ziele der beruflichen Bildung?
A:
Funktionalität & berufliche Tüchtigkeit (System Wirtschaft)
Vergesellschaftung & soziale Integration (System Beruf)
Subjektivität & Persönlichkeitsentwicklung
BWP

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWP an der Universität Oldenburg

Für deinen Studiengang BWP an der Universität Oldenburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWP Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BW

Fachhochschule für Bank- und Finanzwirtschaft

Zum Kurs
BWL

Hochschule Koblenz

Zum Kurs
BWP III/IV

Universität Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWP
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWP