Untere Extremität (aktiv) an der Universität Münster | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Untere Extremität (aktiv) an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Untere Extremität (aktiv) Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Foramen ischiadicum minus: Topografie und durchtretende Strukturen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- durchtretende Strukturen sind vorher durch Foramen ischiadicum majus gezogen

- danach um Spina ischiadica und zum Foramen minus

- dient M. obturatorius internus als Hypomochlion (Drehpunkt) -> bei Kontraktion wird Kraft an Incisura ischiadica minor umgelenkt

- durchtretende Strukturen:

  • A. pudenda interna
  • V. pudenda interna
  • N. pudendus
  • M. obturatorius internus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Muskeln gehören zur dorsolateralen Muskelgruppe des Hüftgelenkes und was ist ihre Funktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- M. gluteus maximus: wichtigster Extensor und Außenrotator, Ab- & adduktion, Zugurtung

- M. gluteus medius + medius: wichtigste Abduktoren & Innenrotatoren, Aufrechthalten von Standbein beim Gehen

- M. tensor fasciae latae: Flexion, Abduktion, Innenrotation, v.a. Zugurtung Femur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hüftgelenk: Ursprung, Ansatz, Funktion (inkl. Läsion) und Innervation der ventralen Muskeln

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

insgesamt M.iliopsoas, unterteilt in...

- M. iliacus

  • Ursprung: Fossa iliaca

- M. psoas major

  • Ursprung:Brust & Lendenwirbelsäule

- M. psoas minor

- gemeinsamer Ansatz: Trochantor minor femoris

- innerviert von Plexus lumbalis: Rr. musculares (N. femoralis)

-Läsion: Probleme beim Gehen und Aufrichten aus Liegeposition


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Muskeln der Oberschenkel gehören zu der Abduktorengruppe? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- M. gluteus Medium und minimus

- M. piriformis

(nicht in Gruppe aber auch Abduktion: M. sensor fasciae latae, M. Glutens maximus -> nur Kranial!)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. gemelli superior & inferior: Ursprung, Ansatz, Innervation und Funktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung:

  • superior: Spina ischiadica
  • inferior: Tuber ischiadicum

- Ansatz: Sehne des M. obturatorius externus

- Innervation: Plexus sacralis (Rr. musculares)

- Funktion: Außenrotation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. tensor fasciae latae: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und Läsion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung: Spina iliaca anterior superior

- Ansatz: über Tractus iliotibialis, Tibia unterhalb des Condylus lateralis

- Innervation: N. gluteus superior

- Funktion: Flexion, Abduktion, Innenrotation

  • Kniegelenk: Stabilisierung Streckstellung
  • Zugurtung Femur
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. gluteus medius & minimus: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und Läsion


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung: Facies glutea an Os ilium

- Ansatz: Spitze von Trochanter Major

- Innervation: N. gluteus superior

- Funktion: wichtigste Abduktoren und Innenrotatoren, verhindern beim Gehen Abknicken auf Spielbein durch Spannung im Standbein

-Läsion: TRENDELENBURG-Zeichen und DUCHENNE-Hinken 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre das Trendelenburg- Zeichen und Duchenne-Hinken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Läsion von M. gluteus medius + minimus, z.B. durch fehlerhafte Injektion oder angeborene Hüftdysplasie mit Luxation

- Abduktion nicht möglich

- Problem beim Gehen. durch fehlende Spannung kippt das kranke Standbein auf die Seite vom gesunden Spielbein

- Beckenring nicht mehr Waagerecht, Hüftkopf zu hoch

- DUCHENNE: Kompensation durch Verlagerung von Schwerpunkt des Rumpfes zur Standseite

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. piriformis: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und topografische Besonderheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung: Facies pelvica des Os sacrum

- Ansatz: Spitze des Trochanter major

- Innervation: Plexus sacralis (Rr. musculares)

- Funktion: Außenrotation, Abduktion

- Topografie: unterteilt Formalen ischiadicum majus in Foramen supra- & infrapiriforme (Gefäßleitungsbahnen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. obturatorius internus: Ursprung, Ansatz, Innervation und Funktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung: knöcherner Rand v. Foramen obturatorium, mediale Fläche der Membrana obturatoria

- Ansatz: Spitze des Trochanter major

- Innervation: Plexus sacralis (Rr. musculares)

- Funktion: Außenrotation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hüftgelenk: Welche Muskeln gehören zu der Gruppe der pelvitrochantären Muskeln, welche Funktionen haben diese und wo verlaufen sie generell?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- verlaufen dorsal vom Beckenknochen bis zum Femur

- alle beteiligt an Außenrotation (am wichtigsten trotzdem M. gluteus maximus)

- M. Quadratus femoris und M. obturatorius externus (beide kaudal) ausserdem beteiligt an Adduktion

- M. piriformis: ausserdem Abduktion

- M. obturatorius internus*

- M. gemelli superior & inferior*

- M. Quadratus femoris

- M. obturatorius externus

* bilden "Triceps coxae"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. gluteus maximus: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und Läsion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung:

  • Facies glutea von Os ilium
  • Facies posterior von Os sacrum
  • Fascia throcacolumbalis
  • Lig. sacrotuberale

- Ansatz:

  • Kranial: Tractus iliotibialis
  • kaudal: Tuberositas glutea

- Innervation: N. gluteus inferior

Funktion: wichtigster Extensor & Außenrotator, Abduktion (Kranial), Adduktion (kaudal)

- Läsion: keine Extension möglich, bemerkbar beim Treppensteigen

Lösung ausblenden
  • 152370 Karteikarten
  • 3202 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Untere Extremität (aktiv) Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Foramen ischiadicum minus: Topografie und durchtretende Strukturen

A:

- durchtretende Strukturen sind vorher durch Foramen ischiadicum majus gezogen

- danach um Spina ischiadica und zum Foramen minus

- dient M. obturatorius internus als Hypomochlion (Drehpunkt) -> bei Kontraktion wird Kraft an Incisura ischiadica minor umgelenkt

- durchtretende Strukturen:

  • A. pudenda interna
  • V. pudenda interna
  • N. pudendus
  • M. obturatorius internus
Q:

Welche Muskeln gehören zur dorsolateralen Muskelgruppe des Hüftgelenkes und was ist ihre Funktion?

A:

- M. gluteus maximus: wichtigster Extensor und Außenrotator, Ab- & adduktion, Zugurtung

- M. gluteus medius + medius: wichtigste Abduktoren & Innenrotatoren, Aufrechthalten von Standbein beim Gehen

- M. tensor fasciae latae: Flexion, Abduktion, Innenrotation, v.a. Zugurtung Femur

Q:

Hüftgelenk: Ursprung, Ansatz, Funktion (inkl. Läsion) und Innervation der ventralen Muskeln

A:

insgesamt M.iliopsoas, unterteilt in...

- M. iliacus

  • Ursprung: Fossa iliaca

- M. psoas major

  • Ursprung:Brust & Lendenwirbelsäule

- M. psoas minor

- gemeinsamer Ansatz: Trochantor minor femoris

- innerviert von Plexus lumbalis: Rr. musculares (N. femoralis)

-Läsion: Probleme beim Gehen und Aufrichten aus Liegeposition


Q:

Welche Muskeln der Oberschenkel gehören zu der Abduktorengruppe? 

A:

- M. gluteus Medium und minimus

- M. piriformis

(nicht in Gruppe aber auch Abduktion: M. sensor fasciae latae, M. Glutens maximus -> nur Kranial!)

Q:

M. gemelli superior & inferior: Ursprung, Ansatz, Innervation und Funktion

A:

- Ursprung:

  • superior: Spina ischiadica
  • inferior: Tuber ischiadicum

- Ansatz: Sehne des M. obturatorius externus

- Innervation: Plexus sacralis (Rr. musculares)

- Funktion: Außenrotation

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

M. tensor fasciae latae: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und Läsion

A:

- Ursprung: Spina iliaca anterior superior

- Ansatz: über Tractus iliotibialis, Tibia unterhalb des Condylus lateralis

- Innervation: N. gluteus superior

- Funktion: Flexion, Abduktion, Innenrotation

  • Kniegelenk: Stabilisierung Streckstellung
  • Zugurtung Femur
Q:

M. gluteus medius & minimus: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und Läsion


A:

- Ursprung: Facies glutea an Os ilium

- Ansatz: Spitze von Trochanter Major

- Innervation: N. gluteus superior

- Funktion: wichtigste Abduktoren und Innenrotatoren, verhindern beim Gehen Abknicken auf Spielbein durch Spannung im Standbein

-Läsion: TRENDELENBURG-Zeichen und DUCHENNE-Hinken 


Q:

Erkläre das Trendelenburg- Zeichen und Duchenne-Hinken

A:

- Läsion von M. gluteus medius + minimus, z.B. durch fehlerhafte Injektion oder angeborene Hüftdysplasie mit Luxation

- Abduktion nicht möglich

- Problem beim Gehen. durch fehlende Spannung kippt das kranke Standbein auf die Seite vom gesunden Spielbein

- Beckenring nicht mehr Waagerecht, Hüftkopf zu hoch

- DUCHENNE: Kompensation durch Verlagerung von Schwerpunkt des Rumpfes zur Standseite

Q:

M. piriformis: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und topografische Besonderheit

A:

- Ursprung: Facies pelvica des Os sacrum

- Ansatz: Spitze des Trochanter major

- Innervation: Plexus sacralis (Rr. musculares)

- Funktion: Außenrotation, Abduktion

- Topografie: unterteilt Formalen ischiadicum majus in Foramen supra- & infrapiriforme (Gefäßleitungsbahnen)

Q:

M. obturatorius internus: Ursprung, Ansatz, Innervation und Funktion

A:

- Ursprung: knöcherner Rand v. Foramen obturatorium, mediale Fläche der Membrana obturatoria

- Ansatz: Spitze des Trochanter major

- Innervation: Plexus sacralis (Rr. musculares)

- Funktion: Außenrotation

Q:

Hüftgelenk: Welche Muskeln gehören zu der Gruppe der pelvitrochantären Muskeln, welche Funktionen haben diese und wo verlaufen sie generell?

A:

- verlaufen dorsal vom Beckenknochen bis zum Femur

- alle beteiligt an Außenrotation (am wichtigsten trotzdem M. gluteus maximus)

- M. Quadratus femoris und M. obturatorius externus (beide kaudal) ausserdem beteiligt an Adduktion

- M. piriformis: ausserdem Abduktion

- M. obturatorius internus*

- M. gemelli superior & inferior*

- M. Quadratus femoris

- M. obturatorius externus

* bilden "Triceps coxae"

Q:

M. gluteus maximus: Ursprung, Ansatz, Innervation, Funktion und Läsion

A:

- Ursprung:

  • Facies glutea von Os ilium
  • Facies posterior von Os sacrum
  • Fascia throcacolumbalis
  • Lig. sacrotuberale

- Ansatz:

  • Kranial: Tractus iliotibialis
  • kaudal: Tuberositas glutea

- Innervation: N. gluteus inferior

Funktion: wichtigster Extensor & Außenrotator, Abduktion (Kranial), Adduktion (kaudal)

- Läsion: keine Extension möglich, bemerkbar beim Treppensteigen

Untere Extremität (aktiv)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Untere Extremität (aktiv) an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Untere Extremität (aktiv) an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Untere Extremität (aktiv) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anatomie untere Extremitäten

TU Dresden

Zum Kurs
Untere Extremitäten

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
untere Extremität

Universität Tübingen

Zum Kurs
Untere Extremität

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Untere Extremität (aktiv)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Untere Extremität (aktiv)