Transport an der Universität Münster | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Transport an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Transport Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Arten des Kreislaufsystems gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Offene Kreislaufsysteme (--> Insekten)

Geschlossene Kreislaufsystem (--> Mensch)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert ein offenes Kreislaufsystem? Welche Merkmale weist es auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In einem offenen Kreislaufsystem verlässt die Hämolymphe, alle Zellen, Gewebe und Organe umgebende Körperflüssigkeit wirbelloser Tiere ohne geschlossenen Blutkreislauf, die Gefäße und sickert durch die Gewebe.

Merkmale:

  • Niedriger (Blut-)Druck
  • Sie besitzen keine Kapillaren
  • Die Kontrolle der Fließrichtung ist nur bedingt möglich
  • Sie besitzen ein neurogenes Herz oder Herzen
  • Der Sauerstofftransport ist nur bedingt möglich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert ein geschlossenes Kreislaufsystem? Welche Vorteile weist es gegenüber einem offenen Kreislaufsystem auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In einem geschlossen Kreislaufsystem zirkuliert das Blut in einem Gefäßsystem. Die Gefäße halten das zirkulierende Blut von der interstitiellen Flüssigkeit getrennt. 

Vorteile:

  • Blut kann rascher durch den Intrazellularraum fließen und daher Nährstoffe und Abfallprodukte schneller zu den einzelnen Geweben schaffen bzw. abtransportieren
  • Durch wechselnden Widerstand in den Gefäßen können geschlossene Systeme gezieltes und dosiertes Durchbluten
  • Spezialisierte Zellen und Makromoleküle, die Hormone und Nährstoffe transportieren, können in den Gefäßen gehalten werden, ihre Fracht aber an diejenigen Gewebe abgeben, die sie benötigen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die unterschiedliche Anzahl an Herzkammern der Wirbeltiere und Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fisch --> 2 Kammern

Frosch --> 3 Kammern

Säuger und Vögel --> 4 Kammern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet das Kreislaufsystem eines Fisches, von dem eines Vogels oder Säugers?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fische besitzen nur einen Kreislauf.

Bei Säugern und Vögeln ist der Kreislauf unterteilt in Lungenkreislauf und Körperkreislauf

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Ablauf des Kreislaufes in den Gefäßen (vom Herz beginnend)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Herz; Arterien; Arteriolen; Kapillarnetze; Kapillaren; Venolen; Venen; Herzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile haben Vögel und Säuger durch eine Trennung in Körper und Lungenkreisklauf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sauerstoffreiches und sauerstoffarmes Blut kann sich nicht mischen; daher empfängt der Körperkreislauf stets Blut mit maximalen Sauerstoffgehalt
  • Der respiratorische (Atmung betreffend) Gasaustausch ist maximiert, weil das Blut mit dem geringsten Sauerstoffgehalt und dem höchsten Kohlendioxidgehalt in die Lunge geschickt wird.
  • Wenn der Körperkreislauf und der Lungenkreislauf voneinander getrennt sind, können sie mit verschiedenem Drücken arbeiten. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen vier Kammern besteht das Herz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2 Atrien (Vorhöfe)

2 Ventrikel (Herzkammern)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man die Kontraktion und Erschlaffung der Ventrikel (Herzkammern)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontraktion --> Systole

Erschlaffung --> Diastole

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die wichtigsten Klappen des Herzens und deren Funktion.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ventile oder Klappen zwischen Atrien und Ventrikel (àSegelklappen), verhindern den Rückfluss von Blut in die Vorhöfe, wenn sich die Kammern kontrahieren. 


Die Pulmonalklappe und die Aortenklappe (gemeinsam Taschenklappen) zwischen den Ventrikeln und der Lungenarterie bzw. Aorta sorgen dafür, dass kein Blut in die Ventrikel zurückfließt, wenn sich diese entspannen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo wird der Herzschlag generiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Herzschlag wird im Herzmuskel (Myokardzellen) generiert.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 4 Komponenten des Kreislaufsystems?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hauptantriebssystem (Herz)
  • Arterien (Verteilersystem, Druckreservoir)
  • Kapillaren (Stoffaustausch)
  • Venen (Rückführung, Blutreservoir)
Lösung ausblenden
  • 157767 Karteikarten
  • 3285 Studierende
  • 93 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Transport Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche zwei Arten des Kreislaufsystems gibt es?

A:

Offene Kreislaufsysteme (--> Insekten)

Geschlossene Kreislaufsystem (--> Mensch)

Q:

Wie funktioniert ein offenes Kreislaufsystem? Welche Merkmale weist es auf?

A:

In einem offenen Kreislaufsystem verlässt die Hämolymphe, alle Zellen, Gewebe und Organe umgebende Körperflüssigkeit wirbelloser Tiere ohne geschlossenen Blutkreislauf, die Gefäße und sickert durch die Gewebe.

Merkmale:

  • Niedriger (Blut-)Druck
  • Sie besitzen keine Kapillaren
  • Die Kontrolle der Fließrichtung ist nur bedingt möglich
  • Sie besitzen ein neurogenes Herz oder Herzen
  • Der Sauerstofftransport ist nur bedingt möglich
Q:

Wie funktioniert ein geschlossenes Kreislaufsystem? Welche Vorteile weist es gegenüber einem offenen Kreislaufsystem auf?

A:

In einem geschlossen Kreislaufsystem zirkuliert das Blut in einem Gefäßsystem. Die Gefäße halten das zirkulierende Blut von der interstitiellen Flüssigkeit getrennt. 

Vorteile:

  • Blut kann rascher durch den Intrazellularraum fließen und daher Nährstoffe und Abfallprodukte schneller zu den einzelnen Geweben schaffen bzw. abtransportieren
  • Durch wechselnden Widerstand in den Gefäßen können geschlossene Systeme gezieltes und dosiertes Durchbluten
  • Spezialisierte Zellen und Makromoleküle, die Hormone und Nährstoffe transportieren, können in den Gefäßen gehalten werden, ihre Fracht aber an diejenigen Gewebe abgeben, die sie benötigen.
Q:

Nenne die unterschiedliche Anzahl an Herzkammern der Wirbeltiere und Beispiele.

A:

Fisch --> 2 Kammern

Frosch --> 3 Kammern

Säuger und Vögel --> 4 Kammern

Q:

Was unterscheidet das Kreislaufsystem eines Fisches, von dem eines Vogels oder Säugers?

A:

Fische besitzen nur einen Kreislauf.

Bei Säugern und Vögeln ist der Kreislauf unterteilt in Lungenkreislauf und Körperkreislauf

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie ist der Ablauf des Kreislaufes in den Gefäßen (vom Herz beginnend)

A:

Herz; Arterien; Arteriolen; Kapillarnetze; Kapillaren; Venolen; Venen; Herzen

Q:

Welche Vorteile haben Vögel und Säuger durch eine Trennung in Körper und Lungenkreisklauf?

A:
  • Sauerstoffreiches und sauerstoffarmes Blut kann sich nicht mischen; daher empfängt der Körperkreislauf stets Blut mit maximalen Sauerstoffgehalt
  • Der respiratorische (Atmung betreffend) Gasaustausch ist maximiert, weil das Blut mit dem geringsten Sauerstoffgehalt und dem höchsten Kohlendioxidgehalt in die Lunge geschickt wird.
  • Wenn der Körperkreislauf und der Lungenkreislauf voneinander getrennt sind, können sie mit verschiedenem Drücken arbeiten. 
Q:

Aus welchen vier Kammern besteht das Herz?

A:

2 Atrien (Vorhöfe)

2 Ventrikel (Herzkammern)

Q:

Wie nennt man die Kontraktion und Erschlaffung der Ventrikel (Herzkammern)?

A:

Kontraktion --> Systole

Erschlaffung --> Diastole

Q:

Nenne die wichtigsten Klappen des Herzens und deren Funktion.

A:

Ventile oder Klappen zwischen Atrien und Ventrikel (àSegelklappen), verhindern den Rückfluss von Blut in die Vorhöfe, wenn sich die Kammern kontrahieren. 


Die Pulmonalklappe und die Aortenklappe (gemeinsam Taschenklappen) zwischen den Ventrikeln und der Lungenarterie bzw. Aorta sorgen dafür, dass kein Blut in die Ventrikel zurückfließt, wenn sich diese entspannen. 

Q:

Wo wird der Herzschlag generiert?

A:

Der Herzschlag wird im Herzmuskel (Myokardzellen) generiert.


Q:

Was sind die 4 Komponenten des Kreislaufsystems?

A:
  • Hauptantriebssystem (Herz)
  • Arterien (Verteilersystem, Druckreservoir)
  • Kapillaren (Stoffaustausch)
  • Venen (Rückführung, Blutreservoir)
Transport

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Transport an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Transport an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Transport Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Transportrecht

Universität Mannheim

Zum Kurs
9 / Transport

Universität Marburg

Zum Kurs
Transportprozesse

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Transport
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Transport