Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Opernästhetik und Werkgestalt an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Opernästhetik und Werkgestalt Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

1889 Opernwettbewerb Mailänder Verlag Sonzogno

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Cavalleria gewinnt ersten Preis - Sonzogno auf veristische Opern spezialisiert, breite Marketingstrategie über Italien hinaus aktiv und erfolgreich - Mascagni wird binnen weniger Wochen reich: großer Erfolg der Oper, er wird europaweit bekannt (obwohl gerade erst aus Provinz gekommen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verismo

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Giovanni Verga Hauptvertreter des Verismo - Schrieb Novelle „Cavalleria rusticana“ (1880) - Einfachheit, Alltägliches - Bäuerliche Gesellschaft - Lebenswirklichkeit einfacher Menschen - Reflexionsebene nicht wichtig, Gefühle unmittelbar ausgedrückt, in Echtzeit -> nicht klassische Arien, Reflexion nur durch symphonisches Intermezzo - Verismo als Forderung nach einer wirklichkeitsgetreuen Erzählung ohne Rhetorik und Heuchelei - Rechtfertigung der Kunst als Spiegel gesellschaftlicher Gegebenheiten - Berücksichtigung sozialer Aspekte

- Distanziert, nicht persönlich oder einfühlsam - Auch Sprache wirklichkeitsgetreu („Gossensprache“, Dialektsprache)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Thematik Cavalleria
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Leidenschaft und Liebe Thema - Zentrale Instanz Kirche und Moralvorstellungen, Konflikt in Instanzen Kirche und Moral verordnet - Santuzza Hauptfigur begreift sich als exkommuniziert Mann hat sie betrogen Sie fühlt sich aussätzig Geht deshalb nicht in die Kirche

- Santuzza grenzt sich selbst aus Gemeinschaft aus, möchte nicht mit in die Kirche gehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Cavalleria Struktur
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ein zentraler Konflikt bestimmt die Handlung, nicht unzählige Nebenschauplätze, sondern simpel

- Einheit von Zeit und Raum (Dorfplatz vor Kirche)

- Schreie, Trauerbekundung, aber keine Reflexion am Ende

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Cavalleria Musik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Mosaikhafte Reihung rezitative, ariose, arienhafte Elemente: keine klassische Arie; Übergänge fließend bei Stimmungsausbrüchen - Zitierte Kirchen- und Volksmusik -> Realität - Metaebene und Kommentierung durch Personal-, Leit- und Erinnerungsmotive im Orchester - Sinfonisches Intermezzo retardierender Bestandteil - Im Vorspiel zentrale Motive vorgestellt - Kritik: mosaikhafte Aneinanderreihung, Sinn infrage gestellt - Typisch: plötzliches Abbrechen und direkt neuer Teil

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pfohl über Verismo

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verismo sucht „nackten“ Menschen -> unverfälscht, unmittelbar, entlarvt - Nicht die höheren, sondern tieferen Lagen der Gesellschaft -> „einfache“ Menschen - Immer nur das Geschlechtsmoment, trivial -> kurze Phase der Operngeschichte - Unstet, sprunghaft - - „embryonaler Zustand“ „In der Verranntheit und Einseitigkeit ihrer Principien liegt das Vergängliche dieser Kunst.“ - „Trivialer Abklatsch des gemeinsamen Alltagslebens als Kunst“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Cavalleria Hanslick
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Oper Massenbetrieb: viele Veröffentlichungen, wenig qualitatives - Aber Cavalleria qualitativ - Schlechte dt. Übersetzung (nicht im Original aufgeführt) - Sehr positive Kritik, wenig Einschränkungen - Gegen Wagner am Ende

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pagliacci Thema
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- soll sich an wahre Begebenheit anlehnen - Plagiatsvorwürfe, antwortet mit Bezug auf wahre Begebenheit des Vaters -> Realitätsnähe - Prolog zeigt Verismo - abrupter Schluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pagliacci Personen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Canio bzw. Bajazzo (Haupt einer Dorfkomödiantentruppe) - Nedda bzw. Colombine (Frau von Canio, unzufrieden in Ehe) - Tonio bzw. Taddeo (Mitglied der Schauspieltruppe) - Beppo bzw. Harlekin (Mitglied der Schauspieltruppe) - Silvio (junger Bauer)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pfohl über Pagliacci
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- „Drama voll Blut“ - „Die Brutalität der Bestie im Menschen, die rohe Kraft, die Natur in ihrer Gemeinheit, in ihrer Entartung reckt sich in diesem Werke empor, dem Deutschland eine so unverdient glänzende Aufnahme bereitet hat.“

- „[über Veristen:] Es ist immer und immer nur die schaurige Wahrheit, die sie aufspüren, mit der sie uns den Glauben an die ideale Aufgabe der Kunst selbst zerstören wollen. Die Veristen haben keineswegs Ursache auf die Neuheit des von ihnen gepredigten Evangeliums stolz zu sein.“ - Enthusiasmus für Oper „aus der kritiklosen Sympathie des deutschen Charakters für alles Fremde zu erklären“ - „Was in Mascagni’s ‚Cavalleria‘ diskret hinter dem Gartenzaun sich abspielt, das führt Leoncavallo’s Bajazzo vor unseren Augen aus“ - Prolog keine Erfindung von Leoncavallo, „Anschein der Unfehlbarkeit“ - Leoncavallo kein eigener Stil Musik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
La Boheme Personen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Mimi - Musetta (Marcellos ehemalige Geliebte) - Rodolfo (Dichter) - Marcello (Maler) - Schaunard (Musiker) - Colline (Philosoph)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Personen Cavalleria rusticana
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Santuzza (junge Bäuerin) - Turridu (junger Bauer) - Lola

Lösung ausblenden
  • 270034 Karteikarten
  • 4636 Studierende
  • 106 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Opernästhetik und Werkgestalt Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

1889 Opernwettbewerb Mailänder Verlag Sonzogno

A:

- Cavalleria gewinnt ersten Preis - Sonzogno auf veristische Opern spezialisiert, breite Marketingstrategie über Italien hinaus aktiv und erfolgreich - Mascagni wird binnen weniger Wochen reich: großer Erfolg der Oper, er wird europaweit bekannt (obwohl gerade erst aus Provinz gekommen)

Q:

Verismo

A:

- Giovanni Verga Hauptvertreter des Verismo - Schrieb Novelle „Cavalleria rusticana“ (1880) - Einfachheit, Alltägliches - Bäuerliche Gesellschaft - Lebenswirklichkeit einfacher Menschen - Reflexionsebene nicht wichtig, Gefühle unmittelbar ausgedrückt, in Echtzeit -> nicht klassische Arien, Reflexion nur durch symphonisches Intermezzo - Verismo als Forderung nach einer wirklichkeitsgetreuen Erzählung ohne Rhetorik und Heuchelei - Rechtfertigung der Kunst als Spiegel gesellschaftlicher Gegebenheiten - Berücksichtigung sozialer Aspekte

- Distanziert, nicht persönlich oder einfühlsam - Auch Sprache wirklichkeitsgetreu („Gossensprache“, Dialektsprache)

Q:
Thematik Cavalleria
A:

- Leidenschaft und Liebe Thema - Zentrale Instanz Kirche und Moralvorstellungen, Konflikt in Instanzen Kirche und Moral verordnet - Santuzza Hauptfigur begreift sich als exkommuniziert Mann hat sie betrogen Sie fühlt sich aussätzig Geht deshalb nicht in die Kirche

- Santuzza grenzt sich selbst aus Gemeinschaft aus, möchte nicht mit in die Kirche gehen

Q:
Cavalleria Struktur
A:

- Ein zentraler Konflikt bestimmt die Handlung, nicht unzählige Nebenschauplätze, sondern simpel

- Einheit von Zeit und Raum (Dorfplatz vor Kirche)

- Schreie, Trauerbekundung, aber keine Reflexion am Ende

Q:
Cavalleria Musik
A:

- Mosaikhafte Reihung rezitative, ariose, arienhafte Elemente: keine klassische Arie; Übergänge fließend bei Stimmungsausbrüchen - Zitierte Kirchen- und Volksmusik -> Realität - Metaebene und Kommentierung durch Personal-, Leit- und Erinnerungsmotive im Orchester - Sinfonisches Intermezzo retardierender Bestandteil - Im Vorspiel zentrale Motive vorgestellt - Kritik: mosaikhafte Aneinanderreihung, Sinn infrage gestellt - Typisch: plötzliches Abbrechen und direkt neuer Teil

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Pfohl über Verismo

A:

- Verismo sucht „nackten“ Menschen -> unverfälscht, unmittelbar, entlarvt - Nicht die höheren, sondern tieferen Lagen der Gesellschaft -> „einfache“ Menschen - Immer nur das Geschlechtsmoment, trivial -> kurze Phase der Operngeschichte - Unstet, sprunghaft - - „embryonaler Zustand“ „In der Verranntheit und Einseitigkeit ihrer Principien liegt das Vergängliche dieser Kunst.“ - „Trivialer Abklatsch des gemeinsamen Alltagslebens als Kunst“

Q:
Cavalleria Hanslick
A:

- Oper Massenbetrieb: viele Veröffentlichungen, wenig qualitatives - Aber Cavalleria qualitativ - Schlechte dt. Übersetzung (nicht im Original aufgeführt) - Sehr positive Kritik, wenig Einschränkungen - Gegen Wagner am Ende

Q:
Pagliacci Thema
A:

- soll sich an wahre Begebenheit anlehnen - Plagiatsvorwürfe, antwortet mit Bezug auf wahre Begebenheit des Vaters -> Realitätsnähe - Prolog zeigt Verismo - abrupter Schluss

Q:
Pagliacci Personen
A:

- Canio bzw. Bajazzo (Haupt einer Dorfkomödiantentruppe) - Nedda bzw. Colombine (Frau von Canio, unzufrieden in Ehe) - Tonio bzw. Taddeo (Mitglied der Schauspieltruppe) - Beppo bzw. Harlekin (Mitglied der Schauspieltruppe) - Silvio (junger Bauer)

Q:
Pfohl über Pagliacci
A:

- „Drama voll Blut“ - „Die Brutalität der Bestie im Menschen, die rohe Kraft, die Natur in ihrer Gemeinheit, in ihrer Entartung reckt sich in diesem Werke empor, dem Deutschland eine so unverdient glänzende Aufnahme bereitet hat.“

- „[über Veristen:] Es ist immer und immer nur die schaurige Wahrheit, die sie aufspüren, mit der sie uns den Glauben an die ideale Aufgabe der Kunst selbst zerstören wollen. Die Veristen haben keineswegs Ursache auf die Neuheit des von ihnen gepredigten Evangeliums stolz zu sein.“ - Enthusiasmus für Oper „aus der kritiklosen Sympathie des deutschen Charakters für alles Fremde zu erklären“ - „Was in Mascagni’s ‚Cavalleria‘ diskret hinter dem Gartenzaun sich abspielt, das führt Leoncavallo’s Bajazzo vor unseren Augen aus“ - Prolog keine Erfindung von Leoncavallo, „Anschein der Unfehlbarkeit“ - Leoncavallo kein eigener Stil Musik

Q:
La Boheme Personen
A:

- Mimi - Musetta (Marcellos ehemalige Geliebte) - Rodolfo (Dichter) - Marcello (Maler) - Schaunard (Musiker) - Colline (Philosoph)

Q:
Personen Cavalleria rusticana
A:

- Santuzza (junge Bäuerin) - Turridu (junger Bauer) - Lola

Opernästhetik und Werkgestalt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Opernästhetik und Werkgestalt an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Opernästhetik und Werkgestalt an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Opernästhetik und Werkgestalt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anästhetika

Universität Regensburg

Zum Kurs
Werk und Baustoffe

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs
Politik und Kontextgestaltung

Fachhochschule Bielefeld

Zum Kurs
Statisktik und OR

Hochschule Aalen

Zum Kurs
Gestaltung und Instandhaltung - Kasper

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Opernästhetik und Werkgestalt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Opernästhetik und Werkgestalt